Suche...
Generic filters
Filter by Themen
Abwasserbehandlung
Analytik & Hygiene
Digitalisierung
Energie
Engineering
Events
gwf - Wasser|Abwasser
Industriewasser
Kosten & Tarife
Nachhaltigkeit & Umweltschutz
Netze
Politik
Recht & Regelwerk
Wasser & Abwasser
Wasseraufbereitung
Wassergewinnung
Wasserstress
Water Solutions
Filter by Kategorien
Branche
Forschung & Entwicklung
Leute
People
Products & Solutions
Produkte & Verfahren
Publications
Publikationen
Sonstiges
Trade & Industry
Filter by Kategorien
Firmenverzeichnis
Geschützte Downloads
Mediadaten
Öffentliche Downloads
Filter by Veranstaltungsschlagworte
abwasser
ACHEMA
Automatisierung
FDBR
Hydrologie
kanalnetze
MSR
Talsperren
trinkwasser
wasseraufbereitung
wasserbau
Wassernetze
Wasserversorgung

IWW-Innovationstag 2021: Wasserwirtschaft und Braunkohletagebau

Kategorie:
Themen: | |
Autor: Finn Gidion

IWW-Innovationstag 2021: Wasserwirtschaft und Braunkohletagebau

Die Veranstaltung besteht aus einem Vortragsprogramm am Vormittag und einem Exkursionsprogramm am Nachmittag. Die Fachvorträge beleuchten die wasserwirtschaftlichen Herausforderungen aus Sicht des Erftverbandes, des Bergbaubetreibers, eines Wasserversorgungsunternehmens und eines Planungsbüros.

Situation in der rheinischen Braunkohleregion

Im rheinischen Braunkohlenrevier werden jährlich etwa 550 Mio. m3 Grundwasser gefördert, um die Tagebaue Garzweiler, Inden und Hambach trocken zu halten. Die daraus resultierenden Einflüsse auf grundwasserabhängige Ökosysteme, reduzierte Wasserführung oberirdischer Gewässer und Verlagerung der Einzugsgebiete von Förderbrunnen der Wasserversorgung sind besondere wasserwirtschaftliche Herausforderungen dieses Raumes. Im Zuge der aktuell notwendigen Stützungsmaßnahmen für sensible Feuchtgebiete sind auch großskalige Aufbereitungsverfahren notwendig.

Nach dem Ende des Braunkohletagebaus soll das Grundwasser wieder auf den vorbergbaulichen Stand ansteigen. Eine komplexe Aufgabe, weil dabei viele infrastrukturelle und siedlungsbezogene Aspekte zu berücksichtigen sind. Ein weiterer spannender Themenkomplex ist die Entwicklung von Abraumkippen und Restlöchern, die nach Ende des Tagebaus mit Wasser geflutet werden – ein Generationenprojekt das sich teilweise bis zum Jahr 2100 hinziehen wird. In den Kippen entsteht durch Pyritoxidation eine besondere Wasserchemie (v. a. Sulfatausträge). An einigen Standorten sind besondere Maßnahmen erforderlich, um Wassergewinnungsanlagen im Abstrombereich der Kippen vor hohen Sulfateinträgen aus der Pyritoxidation zu schützen.

Die Exkursion an wasserwirtschaftlich interessante Standorte im Umfeld des Tagebaus wird fachlich begleitet u. a. durch den Erftverband, voraussichtlich ist eine Kombination mit einer Führung in den Tagebau durch RWE Power möglich.

Kontaktaufnahme zur Teilnahmemöglichkeit: s. www.iww-online.de.

Das könnte Sie auch interessieren:

Wasser als Schlüssel für neue Ressourcenkreisläufe
Hacker unterstützen im Kampf gegen Hochwasser
Hochwasserschutz: Neuer Bundesraumordnungsplan schließt Bauen in gefährdeten Gebieten aus

Passende Firmen zum Thema:

WEHRLE Umwelt GmbH

Themen: Industriewasser | Wasseraufbereitung | Abwasserbehandlung

Mit den drei Geschäftsbereichen Energietechnik, Umwelttechnik, Fertigung und mehreren internationalen Tochtergesellschaften und Partnern entwickelt, plant, liefert und betreibt WEHRLE Anlagen und Komponenten zur Energieerzeugung aus Verbrennungsprozessen, Klärschlammverbrennung zur

ETSCHEL BRUNNENSERVICE GMBH

Thema: Wassergewinnung

Home of the JET Master

Publikationen

Umstrukturierung der Grundwasseranreicherung im Wasserwerk Neckartailfingen von offenen Becken in Sickerschlitzgräben

Umstrukturierung der Grundwasseranreicherung im Wasserwerk Neckartailfingen von offenen Becken in Sickerschlitzgräben

Autor: Christoph Treskatis / Christina Wenzel / Felix Kuntsche / Ewald Ocker
Themenbereich: gwf - Wasser|Abwasser
Erscheinungsjahr: 2015

Im Wasserwerk Neckartailfingen wird das nutzbare Grundwasserdargebot für die Trinkwassergewinnung durch die Anreicherung mit vorgereinigtem Neckarwasser erhöht. Zur Verlängerung der Standzeiten der Beckenfüllungen und Reduzierung des ...

Zum Produkt

Konzept zur Aufbereitung tropischer Oberflächenwässer zu Trinkwasser am Beispiel von Brasília DF, Brasilien

Konzept zur Aufbereitung tropischer Oberflächenwässer zu Trinkwasser am Beispiel von Brasília DF, Brasilien

Autor: Ekaterina Vasyukova / Irene Slavik / Wolfgang Uhl / Fuad Braga / Claudia Simões / Tânia Baylão / Klaus Neder
Themenbereich: gwf - Wasser|Abwasser
Erscheinungsjahr: 2015

Für die Abschätzung möglicher Strategien zur Bewältigung der zukünftigen Herausforderungen bei der Trinkwasserversorgung der Hauptstadt Brasiliens, Brasília DF, fand eine Analyse der gegenwärtigen Wasserversorgungssituation statt. Daraus ...

Zum Produkt

Elektrodialyse zur Entfernung von ionischen Wasserinhaltsstoffen in der Trinkwasseraufbereitung

Elektrodialyse zur Entfernung von ionischen Wasserinhaltsstoffen in der Trinkwasseraufbereitung

Autor: Uwe Müller / Hans Groß / Hans-Jürgen Rapp
Themenbereich: gwf - Wasser|Abwasser
Erscheinungsjahr: 2014

Neuentwicklungen in der Elektrodialyse kombinieren energieeffiziente Membranen mit fortschrittlicher Spacer- und Modulbautechnik. Der Artikel beleuchtet die Potenziale dieser Technik zur Trinkwasseraufbereitung. Verschiedene Typen von ...

Zum Produkt

Mehr Publikationen...

Sie möchten die gwf Wasser + Abwasser testen

Bestellen Sie Ihr kostenloses Probeheft

Überzeugen Sie sich selbst: Gerne senden wir Ihnen die gwf Wasser + Abwasser kostenlos und unverbindlich zur Probe!

Finance Illustration 03