Suche...
Generic filters
Filter by Themen
Abwasserbehandlung
Analytik & Hygiene
Digitalisierung
Energie
Engineering
Events
gwf - Wasser|Abwasser
Industriewasser
Kosten & Tarife
Nachhaltigkeit & Umweltschutz
Netze
Politik
Recht & Regelwerk
Wasser & Abwasser
Wasseraufbereitung
Wassergewinnung
Wasserstress
Water Solutions
Filter by Kategorien
Branche
Forschung & Entwicklung
Leute
People
Products & Solutions
Produkte & Verfahren
Publications
Publikationen
Sonstiges
Trade & Industry
Filter by Kategorien
Firmenverzeichnis
Geschützte Downloads
Mediadaten
Öffentliche Downloads
Filter by Veranstaltungsschlagworte
abwasser
ACHEMA
Automatisierung
FDBR
Hydrologie
kanalnetze
MSR
Talsperren
trinkwasser
wasseraufbereitung
wasserbau
Wassernetze
Wasserversorgung

Wasser aus der Luft

Kategorie:
Themen: | |
Autor: Jonas Völker

Wasser aus der Luft

Das VDI-Fachportal ingenieur.de berichtet – wie viele andere internationale Medien – über eine Entwicklung israelischer Ingenieure des Unternehmens Watergen: eine Maschine, die aussieht wie eine große Klimaanlage und im Grunde auch genau so arbeitet – nur dass das gewünschte Produkt hier nicht kalte, trockene Luft ist, sondern das Kondenswasser, das sonst als Nebenprodukt anfällt. Die Anlage saugt Umgebungsluft an und sorgt mit einem Kühlsystem dafür, dass die Luftfeuchte kondensiert. „Dann fließt das Wasser durch ein Filtersystem, das mögliche chemische und mikrobiologische Verunreinigungen entfernt“, so Watergen-Geschäftsführer Arye Kohavi. „Das gereinigte Wasser wird anschließend in einem internen Wassertank gespeichert.“

Zwei Cent pro Liter

Das Unternehmen nennt beeindruckende Zahlen: Bis zu 3.100 Liter Trinkwasser pro Tag könnten erzeugt werden. Energieaufwand: rund eine Drittel Kilowattstunde pro Liter – ein stabiler Stromanschluss ist also nötig. Je feuchter und heißer die Umgebung, desto größer die Wasserausbeute. Ideal ist darum ein Einsatz in Lateinamerika, Südostasien oder Indien. Ein Liter Trinkwasser könnte nach Angaben von Watergen in Indien beispielsweise für rund 2 Cent produziert werden – in der Flasche kostet der Liter dort das Zehnfache. In Shanghai, Mumbai und Mexiko Stadt laufen derzeit Tests mit dem Gerät, das bis Ende 2017 auf den Markt kommen soll.

Hohe Medienpräsenz

Watergen präsentierte seine Entwicklung im September bei der Vollversammlung der Vereinten Nationen und erreichte mit dem „Wasser aus der Luft“ eine beachtliche Medienpräsenz, ohne das Werbe- und Marketingbudget groß belasten zu müssen. Die Israelis hoffen jetzt auf direkte Geschäfte mit Regierungen zur Installation der Technologie im großen Maßstab. Das Unternehmen produzierte zunächst militärische Anlagen zur Trinkwasserversorgung von Truppen im Einsatz und wandte sich vor ein paar Jahren zivilen Anwendungen zu.

Das könnte Sie auch interessieren:

Grundwasser: Entspannung durch feuchten Sommer, aber immer noch Defizite
Forschungsgeist gefragt: Förderprogramm für Ökosystemforschung geht in eine neue Runde
Flutgebiete für den Klimawandel fit machen

Passende Firmen zum Thema:

WEHRLE Umwelt GmbH

Themen: Industriewasser | Wasseraufbereitung | Abwasserbehandlung

Mit den drei Geschäftsbereichen Energietechnik, Umwelttechnik, Fertigung und mehreren internationalen Tochtergesellschaften und Partnern entwickelt, plant, liefert und betreibt WEHRLE Anlagen und Komponenten zur Energieerzeugung aus Verbrennungsprozessen, Klärschlammverbrennung zur

Thema: Netze

Publikationen

Umstrukturierung der Grundwasseranreicherung im Wasserwerk Neckartailfingen von offenen Becken in Sickerschlitzgräben

Umstrukturierung der Grundwasseranreicherung im Wasserwerk Neckartailfingen von offenen Becken in Sickerschlitzgräben

Autor: Christoph Treskatis / Christina Wenzel / Felix Kuntsche / Ewald Ocker
Themenbereich: gwf - Wasser|Abwasser
Erscheinungsjahr: 2015

Im Wasserwerk Neckartailfingen wird das nutzbare Grundwasserdargebot für die Trinkwassergewinnung durch die Anreicherung mit vorgereinigtem Neckarwasser erhöht. Zur Verlängerung der Standzeiten der Beckenfüllungen und Reduzierung des ...

Zum Produkt

Konzept zur Aufbereitung tropischer Oberflächenwässer zu Trinkwasser am Beispiel von Brasília DF, Brasilien

Konzept zur Aufbereitung tropischer Oberflächenwässer zu Trinkwasser am Beispiel von Brasília DF, Brasilien

Autor: Ekaterina Vasyukova / Irene Slavik / Wolfgang Uhl / Fuad Braga / Claudia Simões / Tânia Baylão / Klaus Neder
Themenbereich: gwf - Wasser|Abwasser
Erscheinungsjahr: 2015

Für die Abschätzung möglicher Strategien zur Bewältigung der zukünftigen Herausforderungen bei der Trinkwasserversorgung der Hauptstadt Brasiliens, Brasília DF, fand eine Analyse der gegenwärtigen Wasserversorgungssituation statt. Daraus ...

Zum Produkt

Elektrodialyse zur Entfernung von ionischen Wasserinhaltsstoffen in der Trinkwasseraufbereitung

Elektrodialyse zur Entfernung von ionischen Wasserinhaltsstoffen in der Trinkwasseraufbereitung

Autor: Uwe Müller / Hans Groß / Hans-Jürgen Rapp
Themenbereich: gwf - Wasser|Abwasser
Erscheinungsjahr: 2014

Neuentwicklungen in der Elektrodialyse kombinieren energieeffiziente Membranen mit fortschrittlicher Spacer- und Modulbautechnik. Der Artikel beleuchtet die Potenziale dieser Technik zur Trinkwasseraufbereitung. Verschiedene Typen von ...

Zum Produkt

Mehr Publikationen...

Sie möchten die gwf Wasser + Abwasser testen

Bestellen Sie Ihr kostenloses Probeheft

Überzeugen Sie sich selbst: Gerne senden wir Ihnen die gwf Wasser + Abwasser kostenlos und unverbindlich zur Probe!

Finance Illustration 03