Filter by Themen
Abwasserbehandlung
Analytik & Hygiene
Digitalisierung
Energie
Events
Nachhaltigkeit & Umweltschutz
Netze
Wasseraufbereitung
Wassergewinnung
Wasserstress
Water Solutions
Filter by Kategorien
Advertorial
Branche
Events
Forschung & Entwicklung
Leute
News
People
Products & Solutions
Produkte & Verfahren
Publications
Publikationen
Sonstiges
Trade & Industry
Filter by Veranstaltungsschlagworte
abwasser
ACHEMA
Automatisierung
Digitalisierung
Emerging Pollutants
Energie
FDBR
Hydrologie
kanalnetze
Krankheitserreger
MSR
Spurenstoffe
Talsperren
trinkwasser
Wasser
wasseraufbereitung
wasserbau
Wassernetze
Wasserversorgung
FS Logoi

Nachhaltige Sanierungslösung für defekten Pumpenschacht

10. Juli 2023 Ι Die Stadt Emmerich am Rhein stand vor einer Herausforderung mit einem defekten Pumpenschacht und suchte nach einer nachhaltigen Lösung zur Sanierung. Da umfangreiche Tiefbauarbeiten nicht möglich waren, nahm sie Kontakt mit dem Polymer-Spezialisten REHAU auf, mit dem sie schon zuvor gute Erfahrungen mit dem Schacht-in-Schacht-System gemacht hatte. Das Verfahren für eine solche Anwendung […]

von | 10.07.23

Auf Basis der Vermessung fertigt REHAU einen passgenauen Schacht auf hochwertigem Polypropylen.
Quelle: REHAU

10. Juli 2023 Ι Die Stadt Emmerich am Rhein stand vor einer Herausforderung mit einem defekten Pumpenschacht und suchte nach einer nachhaltigen Lösung zur Sanierung. Da umfangreiche Tiefbauarbeiten nicht möglich waren, nahm sie Kontakt mit dem Polymer-Spezialisten REHAU auf, mit dem sie schon zuvor gute Erfahrungen mit dem Schacht-in-Schacht-System gemacht hatte.

Das Verfahren für eine solche Anwendung war noch unerprobt. Deshalb wurde nach der Vermessung des bestehenden Kleinpumpwerks eine umfangreiche Machbarkeitsstudie durchgeführt, um die Durchführung des Projekts sicherzustellen. Die Details zur Verbindung der neuen Schachtelemente mit dem vorhandenen Schacht wurden umfassend geklärt.

Vorhandener Schacht muss digitalisiert werden

Der erste Schritt bei der Modernisierung des Schacht-in-Schacht-Systems besteht darin, den vorhandenen Schacht zu digitalisieren. Dafür wurde der Pumpenschacht in Emmerich mithilfe eines hochauflösenden Lasersystems mit einer Genauigkeit von 1 bis 2 mm vollständig gescannt und in eine 3D-Punktewolke umgewandelt. Anhand des digitalen Modells konnte der Zustand der Schachtwände analysiert werden. Außerdem wurden Fugen, Risse, Undichtigkeiten und herausstehende Abdichtungen erfasst. Besonders wichtig war dabei eine Druckleitung mit DN 90, die später wieder eingebunden werden sollte. Basierend auf den Messungen wurde ein neuer Pumpenschacht aus hochwertigem Polypropylen mit DN 800 zur Modernisierung des defekten Beton-Pumpenschachts mit DN 1000 produziert. Der neue Schacht wurde als Monolith zur Baustelle geliefert.

Bei der Modernisierung musste lediglich der oberste Schachtring entfernt werden. Die vorhandene Druckluftleitung sowie Zulauf- und Elektroleitung konnten ohne umfangreiche Tiefbauarbeiten in den neuen Schacht integriert werden. Das Projekt verlief reibungslos und war bereits nach einem Tag abgeschlossen. Das Ergebnis ist ein neuer, langlebiger Pumpenschacht aus Polypropylen, der keine Angriffsfläche bietet.

Geringer Platzbedarf, kurze Bauzeit

Die Vorteile der Schacht-in-Schacht Modernisierung von REHAU sind zahlreich. Besonders zu erwähnen sind der geringe Platzbedarf und die vergleichsweise kurze Bauzeit, die nur geringe Beeinträchtigungen für den Verkehr und die Anwohner mit sich bringen.

Und auch Bauleiter Martin Vorholt von den Technischen Werken ist zufrieden: „Es hat sich gezeigt, dass auf diese Weise tatsächlich unter optimalen Bedingungen innerhalb nur eines Tages eine Pumpenschachtsanierung mit neuwertigem Ergebnis ohne Erdarbeiten erfolgen kann.“

Unabhängig von den Wetterbedingungen und dem Zustand des bestehenden Schachts werden die Maßnahmen innerhalb kurzer Zeit abgeschlossen. Zudem ist ein Ersatzneubau kostengünstiger als die Sanierung einer bereits bestehenden Betonstruktur. Das neu entwickelte System besteht aus einem selbsttragenden, korrosionsfreien und langfristig wasserdichten Schacht, der im Voraus maßgeschneidert hergestellt und zur Baustelle geliefert wird. Diese Vorgehensweise funktioniert selbst bei komplexen Schachtgeometrien problemlos.

„Die Zusammenarbeit während der gesamten Maßnahme war hervorragend“, lobt Melina Sonnenschein, Leiterin Kanalbetrieb Technische Werke Emmerich am Rhein. „Unsere Anforderungen und Anregungen sind sehr gut in die Projektentwicklung eingeflossen und wurden durch das vorhandene Know-how bestens ergänzt.“.

Die Premiere war ein voller Erfolg für beide Seiten, und die gewonnenen Erkenntnisse können für zukünftige Projekte dieser Art genutzt werden.

Weitere Informationen

Jetzt Newsletter abonnieren

Stoff für Ihr Wissen, jede Woche in Ihrem Postfach.

Hier anmelden

Vom Klärschlamm zum Pflanzendünger
Vom Klärschlamm zum Pflanzendünger

Die Rückgewinnung von Phosphor aus Abwasser und Klärschlamm spielt eine wichtige Rolle bei der Sicherung der zukünftigen Versorgung. Die TU Braunschweig treibt diese Rückgewinnung mit ihrem Projekt „P-Net“ voran.

mehr lesen
Qualität der Abwasserreinigung: eine Frage der Probennahme?
Qualität der Abwasserreinigung: eine Frage der Probennahme?

Die deutsche Wasserwirtschaft und kommunale Spitzenverbände fordern die Abschaffung der qualifizierten Stichprobe zur Überwachung der Qualität der Abwasserreinigung. Der Grund: sie sei viel aufwändiger als die durch die EU vorgegebene Überwachung zur 24h-Mischproben auf Basis von Jahresmittelwerten, führe aber nicht zu mehr Gewässerschutz.

mehr lesen

Passende Firmen zum Thema:

Hermann Sewerin GmbH

Thema: Netze

Technologien für die

Pipetronics GmbH & Co. KG

Branchen: Rohrleitungen
Thema: Netze

Niederlassung Rhein-Ruhr Produktbereich: Rohrinnendichtsysteme

Weber-Ingenieure GmbH

Branchen: Beratende Ingenieure
Themen: Abwasserbehandlung | Netze

Abwasserbehandlung, Baumanagement, Infrastruktur und Stadtentwässerung, Ingenieurbau, Konversion und Abfall, Technische Ausrüstung, Wasserbau,

Sie möchten die gwf Wasser + Abwasser testen

Bestellen Sie Ihr kostenloses Probeheft

Überzeugen Sie sich selbst: Gerne senden wir Ihnen die gwf Wasser + Abwasser kostenlos und unverbindlich zur Probe!

Finance Illustration 03