Filter by Themen
Abwasserbehandlung
Analytik & Hygiene
Digitalisierung
Energie
Events
Nachhaltigkeit & Umweltschutz
Netze
Wasseraufbereitung
Wassergewinnung
Wasserstress
Water Solutions
Filter by Kategorien
Advertorial
Branche
Events
Forschung & Entwicklung
Leute
News
People
Products & Solutions
Produkte & Verfahren
Publications
Publikationen
Sonstiges
Trade & Industry
Filter by Veranstaltungsschlagworte
abwasser
ACHEMA
Automatisierung
Digitalisierung
Emerging Pollutants
Energie
FDBR
Hydrologie
kanalnetze
Krankheitserreger
MSR
Spurenstoffe
Talsperren
trinkwasser
Wasser
wasseraufbereitung
wasserbau
Wassernetze
Wasserversorgung
FS Logoi

Kamstrup sichert sich Großauftrag für digitale Wasserzähler von Gelsenwasser AG

Kamstrup, ein Anbieter von intelligenten Metering-Lösungen, hat einen bedeutenden Vertrag zur Lieferung von 50.000 digitalen Wasserzählern an die Gelsenwasser AG gewonnen, nachdem es erfolgreich an einer EU-weiten Ausschreibung teilgenommen hat.

von | 16.12.23

Nach erfolgreicher Teilnahme an einer EU-weiten Ausschreibung hat Kamstrup den Auftrag zur Lieferung von 50.000 digitalen Wasserzählern an die Gelsenwasser AG erhalten.
Quelle: Adobestock/ 488573960

16. Dezember 2023 ǀ Kamstrup, ein Anbieter von intelligenten Metering-Lösungen, hat einen bedeutenden Vertrag zur Lieferung von 50.000 digitalen Wasserzählern an die Gelsenwasser AG gewonnen, nachdem es erfolgreich an einer EU-weiten Ausschreibung teilgenommen hat.

Nach erfolgreicher Teilnahme an einer EU-weiten Ausschreibung hat Kamstrup den Auftrag zur Lieferung von 50.000 digitalen Wasserzählern an die Gelsenwasser AG erhalten. Die Zusammenarbeit zwischen Kamstrup, Gelsenwaser AG und der Physec GmbH, einem Anbieter von innovativen Sicherheits- und Konnektivitätslösungen, begann am 22. Dezember 2020 mit der vertraglichen Vereinbarung, im folgenden Jahr einen elektronischen Trinkwasserzähler mit LoRa TLS-Kommunikationsmodul auf den deutschen Markt einzuführen. Bis jetzt wurden bereits rund 24.000 Zähler erfolgreich installiert.

Die Bestellung der 50.000 Zähler ist bereits abgeschlossen. Im kommenden Jahr ist geplant, etwa 35.000 LoRaWAN-TLS-Zähler zu installieren. Bis Ende 2028 sollen im Rahmen des Turnuswechsels insgesamt etwa 180.000 Wasserzähler auf die LoRaWAN-Technologie umgestellt werden.

Technologie, Sicherheit und Zusammenarbeit: Der Weg zum digitalen Wasserzähler

Frank Stefanski, Leiter Messtechnik bei der Gelsenwasser AG, betont die Bedeutung der Sicherheit in ihrer Technologie: „Der digitale Wasserzähler zeichnet sich durch eine TLS-Verschlüsselung als Alleinstellungsmerkmal aus. Dies ist für uns aus Sicherheitsgründen unerlässlich, da wir die Daten über LoRa auslesen“.

Er fügt hinzu, dass Physec die Vorteile des Funknetzes LoRaWAN mit der TLS-Verschlüsselung kombiniert, die für die Internetkommunikation vorgesehen ist.

Ingo Hundhausen, Country Manager DE & AT bei Kamstrup A/S Deutschland, spricht über die technischen Aspekte: „Durch das gebündelte Know-how von drei Unternehmen mit unterschiedlichen Expertisen wurde der Stand der Technik für fernablesbare Wasserzähler über ein Weitverkehrsnetz (WAN) in Deutschland etabliert. Dieser entspricht den Schutzprofilen und technischen Richtlinien des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) und wurde bereits von den Landesdatenschutzbehörden authentifiziert.“

Per Trøjbo, Vice President, Sales, Water, Kamstrup A/S, äußert seine Freude über den Erfolg des Projekts: „Wir freuen uns sehr darüber, dass wir die EU-weite Ausschreibung gewonnen haben, die in den nächsten zwei Jahren umgesetzt werden soll, und sind dankbar für die außerordentlich gute Zusammenarbeit“.

Er ist zuversichtlich, dass der LoRaWAN-TLS-Wasserzähler sich als „Marktzähler“ in Deutschland etablieren wird.

 

Jetzt Newsletter abonnieren

Stoff für Ihr Wissen, jede Woche in Ihrem Postfach.

Hier anmelden

Vom Klärschlamm zum Pflanzendünger
Vom Klärschlamm zum Pflanzendünger

Die Rückgewinnung von Phosphor aus Abwasser und Klärschlamm spielt eine wichtige Rolle bei der Sicherung der zukünftigen Versorgung. Die TU Braunschweig treibt diese Rückgewinnung mit ihrem Projekt „P-Net“ voran.

mehr lesen
Qualität der Abwasserreinigung: eine Frage der Probennahme?
Qualität der Abwasserreinigung: eine Frage der Probennahme?

Die deutsche Wasserwirtschaft und kommunale Spitzenverbände fordern die Abschaffung der qualifizierten Stichprobe zur Überwachung der Qualität der Abwasserreinigung. Der Grund: sie sei viel aufwändiger als die durch die EU vorgegebene Überwachung zur 24h-Mischproben auf Basis von Jahresmittelwerten, führe aber nicht zu mehr Gewässerschutz.

mehr lesen

Passende Firmen zum Thema:

VEGA Grieshaber KG

Thema: Digitalisierung

Digitalisierung und

EVERS GmbH & Co KG

Themen: Wasseraufbereitung | Abwasserbehandlung

Filtermaterialien, WASSERTECHNIK und ANTHRAZITVEREDELUNG, Hersteller von Anthrazit-Filtermaterial (EVERZIT® N) für die Wasseraufbereitung Filtration |

Sie möchten die gwf Wasser + Abwasser testen

Bestellen Sie Ihr kostenloses Probeheft

Überzeugen Sie sich selbst: Gerne senden wir Ihnen die gwf Wasser + Abwasser kostenlos und unverbindlich zur Probe!

Finance Illustration 03