Filter by Themen
Abwasserbehandlung
Analytik & Hygiene
Digitalisierung
Energie
Events
Nachhaltigkeit & Umweltschutz
Netze
Wasseraufbereitung
Wassergewinnung
Wasserstress
Water Solutions
Filter by Kategorien
Advertorial
Branche
Events
Forschung & Entwicklung
Leute
News
People
Products & Solutions
Produkte & Verfahren
Publications
Publikationen
Sonstiges
Trade & Industry
Filter by Veranstaltungsschlagworte
abwasser
ACHEMA
Automatisierung
Digitalisierung
Emerging Pollutants
Energie
FDBR
Hydrologie
kanalnetze
Krankheitserreger
MSR
Spurenstoffe
Talsperren
trinkwasser
Wasser
wasseraufbereitung
wasserbau
Wassernetze
Wasserversorgung
FS Logoi

Erfolg der Renaturierung im Emscher-Gebiet: Der Biber kehrt zurück

Im Emscher-Gebiet hat eine Gewässerbegehung der Emschergenossenschaft kürzlich ein bemerkenswertes Ereignis zutage gefördert: die Entdeckung eines Biber-Vorkommens entlang eines Nebenlaufs der Emscher.

von | 02.04.24

Die Rückkehr des Bibers ist ein klarer Indikator für den Erfolg der Renaturierung.
Quelle: Pixabay/ SteveRaubenstine

02. April 2024 Ι Im Emscher-Gebiet hat eine Gewässerbegehung der Emschergenossenschaft kürzlich ein bemerkenswertes Ereignis zutage gefördert: die Entdeckung eines Biber-Vorkommens entlang eines Nebenlaufs der Emscher.

Während einer Gewässerbegehung entlang eines Nebenlaufs der Emscher hat die Emschergenossenschaft kürzlich ein Biber-Vorkommen festgestellt. Die Bedeutung dieses Funds wird vom Wasserwirtschaftsverband, der sein 125-jähriges Bestehen feiert, als erfreuliche Bestätigung für den ökologischen Mehrwert des Emscher-Umbaus angesehen.

Der Biber als Erfolg der Renaturierung

Von 1992 bis 2021 hatte die Emschergenossenschaft erfolgreich die Emscher, einst der dreckigste Fluss Europas, vollständig vom Abwasser befreit und in Teilen bereits renaturiert.

“An der Lippe breitete der Biber sich in den vergangenen Jahren bereits wieder aus. So war es vermutlich nur eine Frage der Zeit, bis das Nagetier auch im Emscher-System ankommt”, sagt Gunnar Jacobs, der bei der Emschergenossenschaft als Artenschutzexperte für die Fauna zuständig ist.

Die Rückkehr des Bibers ist ein klarer Indikator für den Erfolg der Renaturierung. An den naturnahen Abschnitten der Emscher findet er wieder geeignete Lebensräume und ausreichend Nahrung. Seine unverkennbaren Spuren – angenagte und gefällte Bäume – sprechen deutlich für einen ernsthaften Versuch, sich im Emscher-System dauerhaft anzusiedeln. Biber ernähren sich rein pflanzlich, wobei er dafür meist nur im Winter die Rinde und Zweige von Weichhölzern wie Pappeln und Weiden nutzt. Im Sommer ernährt sich der Biber von krautigen Pflanzen und Wasserpflanzen.

Biber-Revier im Emscher-System

Biber spielen eine entscheidende Rolle als natürliche Gewässergestalter: Durch das Totholz gefällter Bäume schaffen sie neue Lebensräume, welche eine Vielzahl von Tier- und Pflanzenarten unterstützen. Die Entdeckung des Biber-Reviers erfreut daher besonders. Es ist jedoch wichtig, die Tiere aufgrund ihrer speziellen “Bauaktivitäten” entlang kleinerer Gewässer im Auge zu behalten, da sie potenziell Probleme in der Gewässerunterhaltung verursachen können. Aus diesem Grund wird die Emschergenossenschaft die Aktivitäten dieser unter Artenschutz stehenden Tiere genau beobachten. “Im Idealfall sollte die bereicherte Naturidylle an der Fundstelle unverändert bleiben”, erklärt Jacobs.

Die genaue Lokalisierung des Biber-Reviers im Emscher-System wird derzeit noch nicht veröffentlicht, um einen möglichen Biber-Tourismus zu vermeiden. Die zuständigen Behörden sind jedoch bereits informiert und einbezogen worden.

 

Jetzt Newsletter abonnieren

Stoff für Ihr Wissen, jede Woche in Ihrem Postfach.

Hier anmelden

Island Growth in Changing Reef Systems
Island Growth in Changing Reef Systems

An island in Indonesia’s Spermonde Archipelago is growing despite stressed coral reefs, according to a study by the Leibniz Centre for Tropical Marine Research (ZMT). Researchers found that Langkai Island’s coastline has increased by 13% since 1999. The island remains stable due to sediment from calcifying algae, even as coral skeleton sediment declines. This indicates that changes in sediment composition don’t necessarily destabilize reef islands. The study, highlighting the need for reef protection, is published in Sedimentary Geology.

mehr lesen
KanalbetriebsTage 2024
KanalbetriebsTage 2024

Am 16. und 17. Oktober 2024 finden in Nürnberg die KanalbetriebsTage statt. Die Kanalbetriebstage 2024 bieten an zwei Tagen ein vielfältiges Programm – von Praktikern für Praktiker, von Tradition bis zur Innovation.

mehr lesen
Auszeichnung für den Regenwasser-Nachwuchs
Auszeichnung für den Regenwasser-Nachwuchs

Zum zweiten Mal nach 2023 wurde der von der Roland Mall-Familienstiftung ausgelobte Mall-Umweltpreis Wasser für ideenreiche und innovative Abschlussarbeiten aus der Siedlungswasserwirtschaft verliehen. Die insgesamt sieben Preise in den Kategorien Dissertation, Master- und Bachelorthesen mit einem Gesamtwert von 13.000 Euro gingen an acht Preisträgerinnen und Preisträger aus Deutschland und der Schweiz.

mehr lesen

Passende Firmen zum Thema:

Sie möchten die gwf Wasser + Abwasser testen

Bestellen Sie Ihr kostenloses Probeheft

Überzeugen Sie sich selbst: Gerne senden wir Ihnen die gwf Wasser + Abwasser kostenlos und unverbindlich zur Probe!

Finance Illustration 03