Suche...
Generic filters
Filter by Themen
Abwasserbehandlung
Analytik & Hygiene
Digitalisierung
Energie
Engineering
Events
Industriewasser
Kosten & Tarife
Nachhaltigkeit & Umweltschutz
Netze
Politik
Recht & Regelwerk
Wasseraufbereitung
Wassergewinnung
Wasserstress
Water Solutions
Filter by Kategorien
Branche
Forschung & Entwicklung
Leute
People
Products & Solutions
Produkte & Verfahren
Publications
Publikationen
Sonstiges
Trade & Industry
Filter by Kategorien
Firmenverzeichnis
Geschützte Downloads
Mediadaten
Öffentliche Downloads
Filter by Veranstaltungsschlagworte
abwasser
ACHEMA
Automatisierung
FDBR
kanalnetze
MSR
Talsperren
trinkwasser
wasseraufbereitung
wasserbau
Wassernetze
Wasserversorgung

OOWV zertifiziert für Qualität und Sicherheit

Kategorie:
Themen: |
Autor: Jonas Völker

OOWV zertifiziert für Qualität und Sicherheit

Unabhängige Prüfer durchleuchteten Anlagen und Arbeitsabläufe beim Oldenburgisch-Ostfriesischen Wasserverband (OOWV), einem der zehn größten Wasserversorger Deutschlands. Sie hinterfragten die Wirtschaftlichkeit und Umweltverträglichkeit. Dabei attestierten sie die gute Qualifikation und Organisation für die Planung, den Bau und den Betrieb der Netze und Anlagen. Die Zertifikate wurden von dem Deutschen Verein des Gas- und Wasserfaches e. V. (DVGW) und von der Deutschen Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V. (DWA) vergeben.

Strenge Kriterien

„Die intensive Prüfung ist Teil der Qualitätssicherung. Die Kriterien sind streng. Deshalb freut es uns, dass der OOWV alle notwendigen Vorgaben einhält. Damit wird die Bereitstellung von Trinkwasser für die Bevölkerung in hervorragender Qualität und Sicherheit gewährleistet“, sagte DVGW-Geschäftsführer Dr. Torsten Birkholz. Er überreichte den Bereichsleitern Andreas Körner und Axel Frerichs das Zertifikat am Hauptsitz des OOWV in Brake. Das Zertifikat des DVGW wird alle fünf Jahre vergeben.

Umfassende Prüfung auf Basis von 600 Fragen

Auf den Prüfstand kamen diesmal beispielsweise die gesamte Organisation des Verbands sowie die Fachkompetenz der Mitarbeiter. „Wir hatten rund 600 Fragen zur Umsetzung rechtlicher Vorschriften und technischer Regelwerke zu beantworten“, beschreibt Andreas Körner den Ablauf. Dabei ging es auch um die Qualifikation des technischen Personals, um die technische Ausstattung sowie um die Planung, den Betrieb und die Instandhaltung der Wasserleitungen, Brunnen und Wasserwerke. Allein das Trinkwassernetz hat einschließlich der Hausanschlüsse eine Gesamtlänge von rund 18.000 Kilometern – dies entspricht in etwa der Luftlinie von Langeoog bis ins australische Perth. Auch im Bereich des Störungsmanagements und der nachhaltigen Grundwasserbewirtschaftung konnte der OOWV überzeugen.

Mehrmals im Jahr Prüfungen

Die Grundlage für die Überprüfung des technischen Sicherheitsmanagements gemäß DVGW sind die Arbeitsblätter W 1.000, in denen die Anforderungen an die Wasserversorgungsunternehmen formuliert sind. Der Oldenburgisch-Ostfriesische Wasserverband betreibt 15 Wasserwerke und 46 Kläranlagen. Er zählt zu den zehn größten Wasserversorgern Deutschlands und wird mehrmals pro Jahr von unterschiedlichen Institutionen geprüft, darunter vom Wasserverbandstag, von der zuständigen Aufsichtsbehörde und von Wirtschaftsprüfern.

Das könnte Sie auch interessieren:

Wasserstress: Nutzungskonkurrenz über Wasserressourcen
Ressource Wasser steht unter Stress: Klimawandel, Schadstoffe, Urbanisierung
Advertorial
Verbände nehmen Stellung zum Entwurf der Nationalen Wasserstrategie

Passende Firmen zum Thema:

Thema: Netze

ERHARD GmbH & Co. KG

Thema: Netze

Armaturen und Formstücke der Marken ERHARD, FRISCHUT & SCHMIEDING

ETSCHEL BRUNNENSERVICE GMBH

Thema: Wassergewinnung

Home of the JET Master

Publikationen

Umstrukturierung der Grundwasseranreicherung im Wasserwerk Neckartailfingen von offenen Becken in Sickerschlitzgräben

Umstrukturierung der Grundwasseranreicherung im Wasserwerk Neckartailfingen von offenen Becken in Sickerschlitzgräben

Autor: Christoph Treskatis / Christina Wenzel / Felix Kuntsche / Ewald Ocker
Themenbereich: gwf - Wasser|Abwasser
Erscheinungsjahr: 2015

Im Wasserwerk Neckartailfingen wird das nutzbare Grundwasserdargebot für die Trinkwassergewinnung durch die Anreicherung mit vorgereinigtem Neckarwasser erhöht. Zur Verlängerung der Standzeiten der Beckenfüllungen und Reduzierung des ...

Zum Produkt

Schwarz gefärbte Biofilme an Trinkwasserauslaufarmaturen

Schwarz gefärbte Biofilme an Trinkwasserauslaufarmaturen

Autor: Guido Heinrichs / Gerhard Haase / Carsten K. Schmidt / Iris Hübner
Themenbereich: gwf - Wasser|Abwasser
Erscheinungsjahr: 2014

Seit einigen Jahren wird aus verschiedensten Versorgungsgebieten in ganz Deutschland punktuell über das Auftreten schleimiger, schwarzer Beläge an Strahlreglern, Duschköpfen und WC-Spülkästen in Trinkwasserhausinstallationen berichtet, ohne ...

Zum Produkt

Ist das Programm “Reine Ruhr” des Landes NRW für die Trinkwasserversorgung aus der Ruhr zukunftsweisend?

Ist das Programm “Reine Ruhr” des Landes NRW für die Trinkwasserversorgung aus der Ruhr zukunftsweisend?

Autor: Dirk Schoenen
Themenbereich: gwf - Wasser|Abwasser
Erscheinungsjahr: 2010

Aus der Ruhr werden mehr als 5 Millionen Menschen im Ruhrgebiet und in den angrenzenden Regionen mit Trinkwasser versorgt. Gleichzeitig nimmt die Ruhr die Abwässer einer stark industrialisierten Region mit mehr als 2 Millionen Einwohnern auf. Die ...

Zum Produkt

Mehr Publikationen...

Sie möchten die gwf Wasser + Abwasser testen

Bestellen Sie Ihr kostenloses Probeheft

Überzeugen Sie sich selbst: Gerne senden wir Ihnen die gwf Wasser + Abwasser kostenlos und unverbindlich zur Probe!

Finance Illustration 03