Suche...
Generic filters
Filter by Themen
Abwasserbehandlung
Analytik & Hygiene
Digitalisierung
Energie
Engineering
Events
gwf - Wasser|Abwasser
Industriewasser
Kosten & Tarife
Nachhaltigkeit & Umweltschutz
Netze
Politik
Recht & Regelwerk
Wasser & Abwasser
Wasseraufbereitung
Wassergewinnung
Wasserstress
Water Solutions
Filter by Kategorien
Branche
Forschung & Entwicklung
Leute
People
Products & Solutions
Produkte & Verfahren
Publications
Publikationen
Sonstiges
Trade & Industry
Filter by Kategorien
Firmenverzeichnis
Geschützte Downloads
Mediadaten
Öffentliche Downloads
Filter by Veranstaltungsschlagworte
abwasser
ACHEMA
Automatisierung
FDBR
Hydrologie
kanalnetze
MSR
Talsperren
trinkwasser
wasseraufbereitung
wasserbau
Wassernetze
Wasserversorgung

Hochschule entwickelt Digitalisierungsindex für die Wasserwirtschaft

Kategorie:
Themen: |
Autor: Jonas Völker

Hochschule entwickelt Digitalisierungsindex für die Wasserwirtschaft

Der Begriff Digitalisierung ist zu einem permanenten Begleiter geworden. Auch die Wasserwirtschaft hat sich auf den Weg gemacht und möchte die Chancen der Digitalisierung nutzen, um sich im Sinne der Kunden, der Umwelt und der Gesellschaft als Ganzes weiterzuentwickeln.
Digitalisierung zeigt sich in den unterschiedlichsten Facetten. Sie ist zudem weit mehr als eine bloße Technologie-Einführung, die Unternehmensorganisation und die -kultur sind davon ebenso betroffen. Derzeit ist nicht absehbar, wohin die digitale Reise geht. Verständlich, dass Unternehmen deshalb nach Orientierung und Erfahrungsaustausch suchen.
Vor diesem Hintergrund möchte die Hochschule Ruhr West – mit Unterstützung der Unternehmensberatung MOcons GmbH & Co. KG und dem Forschungs- und Beratungszentrum IWW Zentrum Wasser – in ca. 30-minütigen Telefoninterviews Wasserver- und Abwasserentsorger befragen. Die Antworten werden (vollständig anonymisiert) für zwei Vorhaben verwendet:

  • Ein Digitalisierungsindex für die Wasserwirtschaft soll den Status quo der Branche strukturiert erheben und den Erfahrungsaustausch anregen. Eine regelmäßige Aktualisierung wird den Entwicklungsstand nachzeichnen. Auf diese Weise sollen die Branchenziele unterstützt und wichtige Akzente im politischen Diskurs die Wasserwirtschaft betreffend gesetzt werden. Als Unterstützer konnten bereits die Verbände BDEW und VKU gewonnen werden, daneben sind auch die DWA und der DVGW angefragt.
  • Ein Gutachten für den Deutschen Bundestag soll die „Chancen und Risiken der Digitalisierung in der Wasserwirtschaft“ analysieren und politische Handlungsempfehlungen ableiten.

Wasserver- oder Abwasserentsorger sind eingeladen, die beiden Vorhaben durch Teilnahme an einem Telefoninterview zu unterstützen! Über diesen Link ist es möglich, einen Termin zu buchen und vorab kurze Fragen zur statistischen Einordnung zu beantworten:
Für Rückfragen steht Herr Jens Kley-Holsteg (E-Mail: jens.kley-holsteg@hs-ruhrwest.de, Telefon: 0208 88254-746) gerne zur Verfügung.

Das könnte Sie auch interessieren:

EU-Mitgliedsstaaten müssen mehr gegen Nitratbelastung vorgehen
Restoring dying coral reefs: Coral Vita receives Earthshot Prize 2021
Wasserbetriebe prüfen Einleitung von Regenwasser

Passende Firmen zum Thema:

Thema: Netze

ERHARD GmbH & Co. KG

Thema: Netze

Armaturen und Formstücke der Marken ERHARD, FRISCHUT & SCHMIEDING

ETSCHEL BRUNNENSERVICE GMBH

Thema: Wassergewinnung

Home of the JET Master

Publikationen

Umstrukturierung der Grundwasseranreicherung im Wasserwerk Neckartailfingen von offenen Becken in Sickerschlitzgräben

Umstrukturierung der Grundwasseranreicherung im Wasserwerk Neckartailfingen von offenen Becken in Sickerschlitzgräben

Autor: Christoph Treskatis / Christina Wenzel / Felix Kuntsche / Ewald Ocker
Themenbereich: gwf - Wasser|Abwasser
Erscheinungsjahr: 2015

Im Wasserwerk Neckartailfingen wird das nutzbare Grundwasserdargebot für die Trinkwassergewinnung durch die Anreicherung mit vorgereinigtem Neckarwasser erhöht. Zur Verlängerung der Standzeiten der Beckenfüllungen und Reduzierung des ...

Zum Produkt

Schwarz gefärbte Biofilme an Trinkwasserauslaufarmaturen

Schwarz gefärbte Biofilme an Trinkwasserauslaufarmaturen

Autor: Guido Heinrichs / Gerhard Haase / Carsten K. Schmidt / Iris Hübner
Themenbereich: gwf - Wasser|Abwasser
Erscheinungsjahr: 2014

Seit einigen Jahren wird aus verschiedensten Versorgungsgebieten in ganz Deutschland punktuell über das Auftreten schleimiger, schwarzer Beläge an Strahlreglern, Duschköpfen und WC-Spülkästen in Trinkwasserhausinstallationen berichtet, ohne ...

Zum Produkt

Ist das Programm “Reine Ruhr” des Landes NRW für die Trinkwasserversorgung aus der Ruhr zukunftsweisend?

Ist das Programm “Reine Ruhr” des Landes NRW für die Trinkwasserversorgung aus der Ruhr zukunftsweisend?

Autor: Dirk Schoenen
Themenbereich: gwf - Wasser|Abwasser
Erscheinungsjahr: 2010

Aus der Ruhr werden mehr als 5 Millionen Menschen im Ruhrgebiet und in den angrenzenden Regionen mit Trinkwasser versorgt. Gleichzeitig nimmt die Ruhr die Abwässer einer stark industrialisierten Region mit mehr als 2 Millionen Einwohnern auf. Die ...

Zum Produkt

Mehr Publikationen...

Sie möchten die gwf Wasser + Abwasser testen

Bestellen Sie Ihr kostenloses Probeheft

Überzeugen Sie sich selbst: Gerne senden wir Ihnen die gwf Wasser + Abwasser kostenlos und unverbindlich zur Probe!

Finance Illustration 03