Suche...
Generic filters
Filter by Themen
Abwasserbehandlung
Analytik & Hygiene
Digitalisierung
Energie
Engineering
Events
gwf - Wasser|Abwasser
Industriewasser
Kosten & Tarife
Nachhaltigkeit & Umweltschutz
Netze
Politik
Recht & Regelwerk
Wasser & Abwasser
Wasseraufbereitung
Wassergewinnung
Wasserstress
Water Solutions
Filter by Kategorien
Branche
Forschung & Entwicklung
Leute
People
Products & Solutions
Produkte & Verfahren
Publications
Publikationen
Sonstiges
Trade & Industry
Filter by Kategorien
Firmenverzeichnis
Geschützte Downloads
Mediadaten
Öffentliche Downloads
Filter by Veranstaltungsschlagworte
abwasser
ACHEMA
Automatisierung
FDBR
Hydrologie
kanalnetze
MSR
Talsperren
trinkwasser
wasseraufbereitung
wasserbau
Wassernetze
Wasserversorgung

Das Standrohr von morgen

Kategorie:
Themen: |
Autor: Jonas Völker

Das Standrohr von morgen

Speziell für die IFAT in München hatte BEULCO sein Standrohr mit Spüleinrichtung erstmals mit einem iPERL-Wasserzähler von Sensus ausgestattet. iPERL ermöglicht durch die remanente Magnetfeldtechnologie eine berührungslose Messung ohne bewegte Teile mit der Genauigkeit Ratio 800 – ein entscheidender Vorteil, so Martin Lange, Geschäftsleitung Vertrieb bei BEULCO: „Während andere Unternehmen Standrohre noch mit mechanischen Wasserzählern ausrüsten, verwenden wir iPERL. Dieses neuartige Standrohr setzt bereits jetzt schon den Standard von morgen.“

Hohe Sicherheitsansprüche

Standrohre und die angeschlossenen Geräte und Armaturen müssen hohen Sicherheits- und Qualitätsansprüchen gerecht werden, um die Trinkwasserqualität in der öffentlichen Wasserversorgung nicht zu gefährden. Um sicherzustellen, dass das abgegebene Wasser nicht in das Trinkwassernetz zurückfließt und somit eventuell die Wasserqualität beeinträchtigt, bieten an solchen Entnahmestellen Systemtrenner BA den maximal realisierbaren Schutz des Trinkwassers nach DIN EN 1717 für Flüssigkeitskategorie 4. Da Sicherheitsarmaturen gegenüber Schmutzpartikeln sehr empfindlich sind, fallen diese unter bestimmten Umständen aus oder werden undicht. Daher ist das neue BEULCO Standrohr sowohl mit einer Sicherheitsarmatur BA als auch mit einer Spüleinrichtung ausgestattet.

Verbrauchsdaten direkt übertragbar

„Durch das Spülen gelangen viele Fremdkörper in den Zähler, die die Funktion stören oder fehlerhafte Messungen verursachen können. Meist sind diese defekten Standrohrzähler aber weiterhin im Einsatz. Mit der einzigartigen Konstruktion des iPERL gehören solche Mängel der Vergangenheit an“, verspricht Martin Lange. Der iPERL Q3_16 erfasst Durchflösse von 20 bis 20.000 l/h und kann so gleich vier Standrohrvarianten abdecken. Auch bei der Datenkommunikation zeigen sich laut Hersteller die Vorteile des intelligenten Wasserzählers. „Die mobile Datenerfassung eröffnet unseren Kunden neben der Lokalisierung von Standrohren auch die Möglichkeit, Verbrauchsdaten medienbruchfrei in ihr Abrechnungssystem zu übertragen“, so Martin Lange. „Damit bieten wir volle Transparenz und schalten sämtliche Fehlerquellen bei der Datenübertragung aus.“

Das könnte Sie auch interessieren:

EU-Mitgliedsstaaten müssen mehr gegen Nitratbelastung vorgehen
Restoring dying coral reefs: Coral Vita receives Earthshot Prize 2021
Wasserbetriebe prüfen Einleitung von Regenwasser

Passende Firmen zum Thema:

Thema: Netze

ERHARD GmbH & Co. KG

Thema: Netze

Armaturen und Formstücke der Marken ERHARD, FRISCHUT & SCHMIEDING

ETSCHEL BRUNNENSERVICE GMBH

Thema: Wassergewinnung

Home of the JET Master

Publikationen

Umstrukturierung der Grundwasseranreicherung im Wasserwerk Neckartailfingen von offenen Becken in Sickerschlitzgräben

Umstrukturierung der Grundwasseranreicherung im Wasserwerk Neckartailfingen von offenen Becken in Sickerschlitzgräben

Autor: Christoph Treskatis / Christina Wenzel / Felix Kuntsche / Ewald Ocker
Themenbereich: gwf - Wasser|Abwasser
Erscheinungsjahr: 2015

Im Wasserwerk Neckartailfingen wird das nutzbare Grundwasserdargebot für die Trinkwassergewinnung durch die Anreicherung mit vorgereinigtem Neckarwasser erhöht. Zur Verlängerung der Standzeiten der Beckenfüllungen und Reduzierung des ...

Zum Produkt

Schwarz gefärbte Biofilme an Trinkwasserauslaufarmaturen

Schwarz gefärbte Biofilme an Trinkwasserauslaufarmaturen

Autor: Guido Heinrichs / Gerhard Haase / Carsten K. Schmidt / Iris Hübner
Themenbereich: gwf - Wasser|Abwasser
Erscheinungsjahr: 2014

Seit einigen Jahren wird aus verschiedensten Versorgungsgebieten in ganz Deutschland punktuell über das Auftreten schleimiger, schwarzer Beläge an Strahlreglern, Duschköpfen und WC-Spülkästen in Trinkwasserhausinstallationen berichtet, ohne ...

Zum Produkt

Ist das Programm “Reine Ruhr” des Landes NRW für die Trinkwasserversorgung aus der Ruhr zukunftsweisend?

Ist das Programm “Reine Ruhr” des Landes NRW für die Trinkwasserversorgung aus der Ruhr zukunftsweisend?

Autor: Dirk Schoenen
Themenbereich: gwf - Wasser|Abwasser
Erscheinungsjahr: 2010

Aus der Ruhr werden mehr als 5 Millionen Menschen im Ruhrgebiet und in den angrenzenden Regionen mit Trinkwasser versorgt. Gleichzeitig nimmt die Ruhr die Abwässer einer stark industrialisierten Region mit mehr als 2 Millionen Einwohnern auf. Die ...

Zum Produkt

Mehr Publikationen...

Sie möchten die gwf Wasser + Abwasser testen

Bestellen Sie Ihr kostenloses Probeheft

Überzeugen Sie sich selbst: Gerne senden wir Ihnen die gwf Wasser + Abwasser kostenlos und unverbindlich zur Probe!

Finance Illustration 03