Suche...
Generic filters
Filter by Themen
Abwasserbehandlung
Analytik & Hygiene
Digitalisierung
Events
Nachhaltigkeit & Umweltschutz
Netze
Wasser & Abwasser
Wasseraufbereitung
Wassergewinnung
Wasserstress
Water Solutions
Filter by Kategorien
Advertorial
Branche
Events
Forschung & Entwicklung
Leute
News
People
Products & Solutions
Produkte & Verfahren
Publications
Publikationen
Sonstiges
Trade & Industry
Filter by Kategorien
Firmenverzeichnis
Geschützte Downloads
Mediadaten
Öffentliche Downloads
Filter by Veranstaltungsschlagworte
abwasser
ACHEMA
Automatisierung
FDBR
Hydrologie
kanalnetze
MSR
Talsperren
trinkwasser
wasseraufbereitung
wasserbau
Wassernetze
Wasserversorgung

Die Isar wird barrierefrei

Kategorie:
Autor: Jonas Völker

Die Isar wird barrierefrei

„Das neue Kraftwerk verbindet optimal die Anforderungen der Gewässerökologie mit denen einer modernen Energieanlage. Fischschutz und Wasserkraft müssen kein Widerspruch sein“, so die Ministerin. „Wir wollen eine freie und durchgängige Isar bis 2021. Damit wird die Isar wieder zur blauen Lebensader in Bayern.“

Strom für 700 Haushalte

Die neue Anlage in Baierbrunn steht an einem bereits vorhandenen Querbauwerk und erzeugt pro Jahr rund 1,8 Millionen Kilowattstunden Strom – das entspricht dem Verbrauch von rund 700 Haushalten. Zur Verbesserung der Gewässerökologie ergänzen zwei neue, über zwei Millionen Euro teure Bauwerke die alte Wehranlage – eine sogenannte „Raue Rampe“ und ein „Raugeringe-Beckenpass“. Neben dem bereits letztes Jahr umgerüsteten Kraftwerk Sulzberg-Au ist das neue Kraftwerk in Baierbrunn nun das zweite, das fischverträgliche Öko-Turbinen einsetzt. Die langsame Drehzahl der Turbine und andere konstruktive Maßnahmen ermöglichen den Fischen, das Kraftwerk zu durchschwimmen.

Vier Millionen Euro investiert

Das Projekt ist das Ergebnis der Kooperation zwischen der Bayernwerk Natur GmbH und dem Freistaat Bayern mit seinen Landeskraftwerken. Insgesamt wurden von den Projektträgern dafür knapp vier Millionen Euro investiert. Zur ökologischen und naturverträglichen Wasserkraftnutzung in Bayern hat die Staatsregierung 2012 einen Zehn-Punkte-Fahrplan beschlossen. Das neue Wasserkraftwerk in Baierbrunn ist Teil eines Forschungsprojekts der Technischen Universität München, die im Auftrag des Bayerischen Umweltministeriums Untersuchungen zu fischökologischen Verbesserungen vor allem an innovativen Wasserkraftwerken durchführt.

Das könnte Sie auch interessieren:

World’s largest ceramic membrane-based water treatment works in development using PWNT innovations
Tote Fische in der Oder: Giftige Algenart könnte ursächlich sein
Wasserversorgung: Hessen wappnet sich gegen die Klimakrise mit „Zukunftsplan Wasser“

Passende Firmen zum Thema:

Publikationen

Sie möchten die gwf Wasser + Abwasser testen

Bestellen Sie Ihr kostenloses Probeheft

Überzeugen Sie sich selbst: Gerne senden wir Ihnen die gwf Wasser + Abwasser kostenlos und unverbindlich zur Probe!

Finance Illustration 03