Suche...
Generic filters
Filter by Themen
Abwasserbehandlung
Analytik & Hygiene
Digitalisierung
Energie
Engineering
Events
gwf - Wasser|Abwasser
Industriewasser
Kosten & Tarife
Nachhaltigkeit & Umweltschutz
Netze
Politik
Recht & Regelwerk
Wasser & Abwasser
Wasseraufbereitung
Wassergewinnung
Wasserstress
Water Solutions
Filter by Kategorien
Branche
Forschung & Entwicklung
Leute
People
Products & Solutions
Produkte & Verfahren
Publications
Publikationen
Sonstiges
Trade & Industry
Filter by Kategorien
Firmenverzeichnis
Geschützte Downloads
Mediadaten
Öffentliche Downloads
Filter by Veranstaltungsschlagworte
abwasser
ACHEMA
Automatisierung
FDBR
Hydrologie
kanalnetze
MSR
Talsperren
trinkwasser
wasseraufbereitung
wasserbau
Wassernetze
Wasserversorgung

Wasserstress: HochwasserTag 2021 in Hildesheim vor Ort sowie online

Kategorie:
Thema:
Autor: Finn Gidion

Wasserstress: HochwasserTag 2021 in Hildesheim vor Ort sowie online

Klima und Hochwasser sind die bestimmenden Themen des HochwasserTags der Deutschen Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V. (DWA), der am 11. November 2021 in Hildesheim und damit erstmals in Niedersachsen stattfindet. Es ist auch möglich, online an der Veranstaltung teilzunehmen.

Der Klimawandel beeinflusst wasserwirtschaftliche Planungen. Die Tagung geht der Frage nach, welche Schlussfolgerungen für die Wasserwirtschaft aus den Forschungsergebnissen zum Klima zu ziehen sind. Ein weiterer Schwerpunkt der Veranstaltung befasst sich mit der Integration von Hochwasserrisiko- und Flussgebietsmanagement. Es werden Beispiele aus der Praxis, wasserwirtschaftliche und wissenschaftliche Arbeiten zum Thema vorgestellt. Die Erfahrungen aus Niedersachsen bei der Umsetzung der Hochwasserrisikomanagementrichtlinie (HWRMRL) bilden einen weiteren Hauptpunkt der Veranstaltung.

Teil des HochwasserTags ist eine virtuelle Ausstellung zum Thema Hochwasser.

Der HochwasserTag findet im Novotel Hildesheim, Bahnhofsallee 38, 31134 Hildesheim, statt. Kooperationspartner sind der Niedersächsische Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz, das Institut für Hydrologie, Wasserwirtschaft und Gewässerschutz der Technischen Universität Braunschweig und der DWA-Landesverband Nord.

Mit der Veranstaltung sollen Fachleute angesprochen werden, die mit dem Thema Hochwasser betraut sind, aber auch Betroffene, Risikobewerter, Katastrophenschützer und Studierende. Die Teilnahmegebühr beträgt 430 Euro, DWA-Mitglieder zahlen 360 Euro. Das Programm finden Sie hier.

Kontakt: Himani Karjala, Telefon: 02242 872-244, E-Mail: karjala@dwa.de

Das könnte Sie auch interessieren:

EU-Projekt ZeroPM sucht Lösungen gegen die Verschmutzung durch PM-Stoffe
Viel Regen, aber nicht genug für Dürregebiete
Gewässermonitoring: Daten aus dem All

Passende Firmen zum Thema:

ENREGIS GmbH

Thema: Wasserstress

ENREGIS ist ein ausgesprochen dynamisches Unternehmen mit fachlich versierten und erfahrenen Mitarbeitern aus dem Segment des Regenwasser-Managements, der Entwässerungstechnik sowie der ökologischen regenerativen Wärmetechnik und der dazu gehörenden Dienstleistungen. Im Vertrieb und in der

Publikationen

gwf – Wasser|Abwasser – 12 2020

gwf – Wasser|Abwasser – 12 2020

Themenbereich: gwf - Wasser|Abwasser
Erscheinungsjahr: 2020

...

Zum Produkt

gwf – Wasser|Abwasser – 01 2021

gwf – Wasser|Abwasser – 01 2021

Themenbereich: gwf - Wasser|Abwasser
Erscheinungsjahr: 2021

Die  gut  18  %  der  Abwasserkanäle  in  Deutschland,  die  lt.  DWA-Umfrage  sanierungsbedürftig  sind,  verursachen  nicht  nur  hohe  Kosten,  sondern  auch  die  große  Herausforderung,  bei  der  Sanierung  oder  ...

Zum Produkt

gwf – Wasser|Abwasser – 02 2021

gwf – Wasser|Abwasser – 02 2021

Themenbereich: Wasser & Abwasser
Erscheinungsjahr: 2021

...

Zum Produkt

Sie möchten die gwf Wasser + Abwasser testen

Bestellen Sie Ihr kostenloses Probeheft

Überzeugen Sie sich selbst: Gerne senden wir Ihnen die gwf Wasser + Abwasser kostenlos und unverbindlich zur Probe!

Finance Illustration 03