Suche...
Generic filters
Filter by Themen
Abwasserbehandlung
Analytik & Hygiene
Digitalisierung
Energie
Engineering
Events
Industriewasser
Kosten & Tarife
Nachhaltigkeit & Umweltschutz
Netze
Politik
Recht & Regelwerk
Wasser & Abwasser
Wasseraufbereitung
Wassergewinnung
Wasserstress
Water Solutions
Filter by Kategorien
Advertorial
Branche
Events
Forschung & Entwicklung
Leute
News
People
Products & Solutions
Produkte & Verfahren
Publications
Publikationen
Sonstiges
Trade & Industry
Filter by Kategorien
Firmenverzeichnis
Geschützte Downloads
Mediadaten
Öffentliche Downloads
Filter by Veranstaltungsschlagworte
abwasser
ACHEMA
Automatisierung
FDBR
Hydrologie
kanalnetze
MSR
Talsperren
trinkwasser
wasseraufbereitung
wasserbau
Wassernetze
Wasserversorgung

Toilettenrevolution: getrennte Urinableitung

Kategorie:
Themen: | |
Autor: Jonas Völker

Toilettenrevolution: getrennte Urinableitung

Die Rückgewinnung von Nährstoffen aus Abwasser direkt am Entstehungsort hat den Vorteil, dass an Nährstoffen hochkonzentrierte Flüssigkeiten wie Urin gar nicht erst auf dem Weg in eine Kläranlage um ein Vielfaches verdünnt werden. Besonders in Regionen, in denen eine große, zentrale Infrastruktur zur Abwasserableitung und -reinigung nicht vorhanden ist, kann die dezentrale Gewinnung von Nährstoffen aus Urin eine Alternative zur Gewinnung von Düngemitteln für die Landwirtschaft sein.
Die Entwicklung einer Toilette mit Urinseparierung geht auf ein Projekt zurück, das das Schweizer Wasserforschungsinstituts Eawag im Rahmen der von der Bill& Melinda Gates Foundation geförderten "Reinvent the Toilet Challenge" vor etwa 8 Jahren gestartet hatte. Die neue, Mitte März auf der Messe ISH in Frankfurt präsentierte Toilette ist eine Weiterentwicklung der ersten NoMix-Toilette. Sie entstand unter Beteiligung der ETH Zürich (Prof. Markus Holzner, Insitut für Umweltingenieruwissenschaften), österreichischen Designstudios EOOS und des Schweizer Herstellers für Sanitärkeramik Laufen. Aufgrund der speziellen Formgebung des WCs fließt der Urin schwerkraftgetrieben über eine so genannte "Urinfalle" ab, während das Spülwasser größtenteils "überschießt" und in die Kanalisation gelangt.
Der Einsatz einer solchen NoMix-Toilette ist sinnvoll, wenn ein Aufbereitungsverfahren für den Urin vor Ort existiert. Ein solches Verfahren wurde von der Eawag entwickelt und soll nun von der Firma Vuna, einem Spin-off der Eawag, kommerzialisiert werden. Mit diesem Verfahren wird einerseits Nitrat gewonnen und andererseits werden organische Mikroverunreinigungen wie Arzneimittel durch Aktivkohle entfernt.
Nähere Informationen: www.eawag.ch und www.de.laufen.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Eine Drohne für rasante Übergänge zwischen Luft und Wasser
Kleine Wasserlinse – großes Potential für die Landwirtschaft
Wie wird Nitrat in der Umwelt transportiert?

Passende Firmen zum Thema:

WEHRLE-WERK AG

Themen: Industriewasser | Abwasserbehandlung

Mit den drei Geschäftsbereichen Energietechnik, Umwelttechnik, Fertigung und mehreren internationalen Tochtergesellschaften und Partnern entwickelt, plant, liefert und betreibt WEHRLE Anlagen und Komponenten zur Energieerzeugung aus Verbrennungsprozessen, Klärschlammverbrennung zur

Publikationen

Multikriterielle Bewertungsverfahren: Kurzbeschreibungen und Defizitanalyse (Teil 3)

Multikriterielle Bewertungsverfahren: Kurzbeschreibungen und Defizitanalyse (Teil 3)

Autor: Andreas Hein / Peter Lévai / Kristina Wencki
Themenbereich: gwf - Wasser|Abwasser
Erscheinungsjahr: 2015

Mehrdimensionale Bewertungsverfahren Mehrdimensional sind Bewertungsverfahren, bei denen nicht nur eine, sondern mehrere Dimensionen parallel in die Bewertung einfließen [1, 2, 3]. Als Beispiele für mehr-dimensionale Bewertungsverfahren (engl.: ...

Zum Produkt

10. Münchner Abwassertag

10. Münchner Abwassertag

Autor: Günter Arndt
Themenbereich: gwf - Wasser|Abwasser
Erscheinungsjahr: 2015

Als Gegenstück zu den Magdeburger Abwassertagen der HACH LANGE GmbH wurde speziell für die Kunden in Süddeutschland der Abwassertag in München-Unterhaching eingeführt, der am 20. November 2014 inzwischen zum 10. Mal erfolgreich durchgeführt ...

Zum Produkt

Phosphorrückgewinnung als Ressourcenschutz

Phosphorrückgewinnung als Ressourcenschutz

Autor: Andrea Roskosch / Bettina Rechenberg
Themenbereich: gwf - Wasser|Abwasser
Erscheinungsjahr: 2015

Aufgrund der potenziellen Risiken, die Klärschlamm aus der Abwasserreinigung mit sich bringt, wird der Ausstieg aus der landwirtschaftlichen Klärschlammverwertung seit vielen Jahren vom Umweltbundesamt gefordert. Im Koalitionsvertrag für die ...

Zum Produkt

Mehr Publikationen...

Sie möchten die gwf Wasser + Abwasser testen

Bestellen Sie Ihr kostenloses Probeheft

Überzeugen Sie sich selbst: Gerne senden wir Ihnen die gwf Wasser + Abwasser kostenlos und unverbindlich zur Probe!

Finance Illustration 03