Filter by Themen
Abwasserbehandlung
Analytik & Hygiene
Digitalisierung
Energie
Events
Nachhaltigkeit & Umweltschutz
Netze
Wasseraufbereitung
Wassergewinnung
Wasserstress
Water Solutions
Filter by Kategorien
Advertorial
Branche
Events
Forschung & Entwicklung
Leute
News
People
Products & Solutions
Produkte & Verfahren
Publications
Publikationen
Sonstiges
Trade & Industry
Filter by Veranstaltungsschlagworte
abwasser
ACHEMA
Automatisierung
Digitalisierung
Emerging Pollutants
Energie
FDBR
Hydrologie
kanalnetze
Krankheitserreger
MSR
Spurenstoffe
Talsperren
trinkwasser
Wasser
wasseraufbereitung
wasserbau
Wassernetze
Wasserversorgung
FS Logoi

Welttoilettentag: Lippeverband reinigt 12 Millionen m³ Abwasser

Kategorie:
Thema:
Autor: Sarah Hofer

Der Welttoilettentag wurde erstmals 2001 von der Welttoilettenorganisation ausgerufen.
Quelle:Pixabay/chriskeller

21. November 2023 ǀ Anlässlich des jährlich am 19. November begangenen Welttoilettentags gibt der Lippeverband bekannt, wie viel Abwasser im vergangenen Jahr in seinen Kläranlagen gereinigt wurde, wobei die Menge im Jahr 2022 insgesamt 12.515.993 Kubikmeter betrug.

“Unsere Arbeit berührt die Menschen im Kreis Soest täglich. Jedes Mal, wenn sie die Toilettenspülung betätigen oder den Wasserhahn aufdrehen, kommen sie mit unserer Arbeit in Berührung”, sagt Prof. Dr. Uli Paetzel, Vorstandsvorsitzender von Emschergenossenschaft und Lippeverband, zum Welttoilettentag am 19. November. “Als Deutschlands größter Betreiber von Kläranlagen sorgen wir dafür, dass unser aller Abwasser täglich auf hohem technischem Niveau gereinigt und in den natürlichen Wasserkreislauf zurückgeführt wird. Als öffentlich-rechtliche Unternehmen handeln wir nicht gewinnorientiert, sondern im Interesse des Gemeinwohls. Dafür stehen wir als Emschergenossenschaft und Lippeverband heute und in Zukunft.”

Verteilung des gereinigten Abwassers in den Kläranlagen des Lippeverbandes

Der größte Anteil des gereinigten Abwassers, nämlich 5.302.311 Kubikmeter, entfiel auf die Kläranlage Soest des Lippeverbandes (Vorjahr: 5.389.480 Kubikmeter). Aber auch die beiden Kläranlagen in Werl trugen mit zusammen 4.899.144 Kubikmetern Abwasser (Vorjahr: 4.623.846 Kubikmeter) erheblich zur Gesamtmenge bei. In Werl wurden 3.283.654 Kubikmeter (Vorjahr: 3.081.584 Kubikmeter) und in Werl-Westönnen 1.615.490 Kubikmeter (Vorjahr: 1.542.262 Kubikmeter) gereinigt.

In der Kläranlage Bad Sassendorf des Lippeverbandes wurden 1.572.755 Kubikmeter Abwasser gereinigt (Vorjahr: 1.642.832 Kubikmeter). In der Kläranlage Welver des Lippeverbandes wurden 692.860 Kubikmeter Abwasser behandelt (Vorjahr: 735.529 Kubikmeter), in Ense-Severingen waren es 29.613 Kubikmeter (Vorjahr: 29.241 Kubikmeter) und in Möhnesee-Hewingsen 19.310 Kubikmeter Abwasser (Vorjahr: 19.485 Kubikmeter).

Welttoilettentag: Bewusstsein für richtige Entsorgung und Abwasserreinigung

Der Welttoilettentag wurde erstmals 2001 von der Welttoilettenorganisation ausgerufen und wird von den Vereinten Nationen unterstützt, den 19. November zum regelmäßigen Jahrestag zu machen.

Oftmals landen Substanzen in der Toilette, die nicht ins Abwasser gehören. Deshalb nutzen der Lippeverband und die Emschergenossenschaft den Welttoilettentag, um darauf hinzuweisen, was alles nicht in der Toilette entsorgt werden darf. Neben Hygieneartikeln gehören dazu unter anderem Essensreste, Textilien, Chemikalien oder Medikamente. Während Essensreste Ratten anlocken können, verstopfen andere Stoffe die Kanalisation. Zusätzlich können sogenannte Spurenstoffe, beispielsweise aus weggeworfenen Medikamenten, auch in modernen Kläranlagen nicht vollständig herausgefiltert werden. Sie belasten die Gewässer und schädigen die Flora und Fauna in den Bächen und Flüssen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Passende Firmen zum Thema:

Weber-Ingenieure GmbH

Branchen: Beratende Ingenieure
Themen: Netze | Abwasserbehandlung

Abwasserbehandlung, Baumanagement, Infrastruktur und Stadtentwässerung, Ingenieurbau, Konversion und Abfall, Technische Ausrüstung, Wasserbau,

WEHRLE-WERK AG

Thema: Abwasserbehandlung

Mit den drei Geschäftsbereichen Energietechnik, Umwelttechnik, Fertigung und mehreren internationalen Tochtergesellschaften und Partnern entwickelt, plant, liefert und betreibt WEHRLE Anlagen und Komponenten zur Energieerzeugung aus Verbrennungsprozessen, Klärschlammverbrennung zur

SUMA Rührtechnik GmbH

Thema: Abwasserbehandlung

Seit 1957 entwickelt und produziert SUMA Rührwerke für eine Vielzahl von Anwendungen und Branchen. Aufbauend auf unseren Wurzeln im Agrarsektor haben wir uns zu einem Anbieter von Rührtechnik für den Wasser- und Abwasserbereich, Biogas und viele weitere Industriebereiche entwickelt. In den

Publikationen

10. Münchner Abwassertag

10. Münchner Abwassertag

Autor: Günter Arndt
Themenbereich: gwf - Wasser|Abwasser
Erscheinungsjahr: 2015

Als Gegenstück zu den Magdeburger Abwassertagen der HACH LANGE GmbH wurde speziell für die Kunden in Süddeutschland der Abwassertag in München-Unterhaching eingeführt, der am 20. November 2014 inzwischen zum 10. Mal erfolgreich durchgeführt ...

Zum Produkt

Computersimulation von Biofilmanlagen mit feinblasiger Druck belüftung in der biologischen Abwasserbehandlung

Computersimulation von Biofilmanlagen mit feinblasiger Druck belüftung in der biologischen Abwasserbehandlung

Autor: Helmut Bulle / Andrea Straub / Wolfgang Triller
Themenbereich: gwf - Wasser|Abwasser
Erscheinungsjahr: 2015

Mithilfe der Computersimulation lassen sich in Ergänzung zu herkömmlichen statischen Auslegungsmethoden wichtige zusätzliche Informationen über den Betrieb von Anlagen zur biologischen Abwasserbehandlung gewinnen. Die verwendeten mathematischen ...

Zum Produkt

Einfluss von Güllezusatzstoffen auf die Nitrifikation bei der biologischen Abwasserbehandlung

Einfluss von Güllezusatzstoffen auf die Nitrifikation bei der biologischen Abwasserbehandlung

Autor: Laura Helmis / Steffen Krause
Themenbereich: gwf - Wasser|Abwasser
Erscheinungsjahr: 2014

Für Landwirte besteht die Möglichkeit, Güllezusatzstoffe zur Ertragssteigerung auf den Feldern einzusetzen. Eine Form solcher Zusätze stellen Nitrifikationshemmstoffe dar. Sie sollen die Umwandlung von Ammonium zu Nitrit bzw. Nitrat verzögern ...

Zum Produkt

Sie möchten die gwf Wasser + Abwasser testen

Bestellen Sie Ihr kostenloses Probeheft

Überzeugen Sie sich selbst: Gerne senden wir Ihnen die gwf Wasser + Abwasser kostenlos und unverbindlich zur Probe!

Finance Illustration 03