Filter by Themen
Abwasserbehandlung
Analytik & Hygiene
Digitalisierung
Energie
Events
Nachhaltigkeit & Umweltschutz
Netze
Wasseraufbereitung
Wassergewinnung
Wasserstress
Water Solutions
Filter by Kategorien
Advertorial
Branche
Events
Forschung & Entwicklung
Leute
News
People
Products & Solutions
Produkte & Verfahren
Publications
Publikationen
Sonstiges
Trade & Industry
Filter by Veranstaltungsschlagworte
abwasser
ACHEMA
Automatisierung
Digitalisierung
Emerging Pollutants
Energie
FDBR
Hydrologie
kanalnetze
Krankheitserreger
MSR
Spurenstoffe
Talsperren
trinkwasser
Wasser
wasseraufbereitung
wasserbau
Wassernetze
Wasserversorgung
FS Logoi

StEB Köln trainieren Hochwasserschutzmaßnahmen

Kategorie:
Thema:
Autor: Sarah Hofer

Der Hochwasserschutz ist eine Kernaufgabe der StEB Köln.
Quelle: Stadtentwässerungsbetriebe Köln, AöR

26. Juli 2023 Ι Ein professioneller und reibungsloser Ablauf im Ernstfall ist für einen gut funktionierenden Hochwasserschutz unerlässlich. Deshalb haben die Stadtentwässerungsbetriebe Köln (StEB) am 15. und 16. Juli 2023 gemeinsam mit städtischen Ämtern, Hilfsorganisationen und Partnerfirmen Hochwasserschutzmaßnahmen trainiert und geprobt.

300 Personen waren im Einsatz

Die StEB Köln übten am 15. und 16. Juli mit insgesamt über 300 Personen verschiedene Hochwasserschutzmaßnahmen an unterschiedlichen Rheinabschnitten mit hohem personellen und logistischem Aufwand. Am Samstag errichteten rund 200 Einsatzkräfte am Rheinauhafen mobile Schutzelemente, die eine gute Koordination erfordern. Am Sonntag fand am Heinrich-Lübke-Ufer dann der technisch anspruchsvollste Teil der Übung statt, bei dem Stadtbahngleise und einzelne Fahrspuren gesperrt werden mussten. Hier wurde erstmalig der Transport des Aufbaumaterials über Gleise mit verschiedenen Verfahren getestet.

Ulrike Franzke, Vorständin der StEB Köln, betont die Wichtigkeit regelmäßiger Übungen: „Die Extremereignisse der vergangenen Jahre zeigen, dass man beim Hochwasserschutz nicht nachlassen darf.“

Ein gutes Zusammenspiel der Akteure sei essenziell für den Schutz der Menschen in Köln.

Die Stadt Köln ist besonders gefährdet

Köln ist aufgrund seiner Lage besonders hochwassergefährdet. Der Hochwasserschutz ist eine Kernaufgabe der StEB Köln. Die Stadt ist durch den technischen Hochwasserschutz in weiten Teilen bis zu einem Wasserstand von 11,90 m Kölner Pegel geschützt. Neben der Hochwasserschutzübung dienen weitere Projekte der StEB Köln der Verbesserung des Hochwasser-Managements und der Sensibilisierung der Bevölkerung.

Das könnte Sie auch interessieren:

Passende Firmen zum Thema:

Fränkische Rohrwerke Gebr. Kirchner GmbH & Co. KG

Branchen: Regenwasser-Behandlung, -Versickerung, -Rückhaltung
Thema: Wasserstress

Regenwasser-Behandlung, -Versickerung,

ENREGIS GmbH

Thema: Wasserstress

ENREGIS ist ein ausgesprochen dynamisches Unternehmen mit fachlich versierten und erfahrenen Mitarbeitern aus dem Segment des Regenwasser-Managements, der Entwässerungstechnik sowie der ökologischen regenerativen Wärmetechnik und der dazu gehörenden Dienstleistungen. Im Vertrieb und in der

Publikationen

gwf – Wasser|Abwasser – 12 2020

gwf – Wasser|Abwasser – 12 2020

Themenbereich: gwf - Wasser|Abwasser
Erscheinungsjahr: 2020

...

Zum Produkt

gwf – Wasser|Abwasser – 01 2021

gwf – Wasser|Abwasser – 01 2021

Themenbereich: gwf - Wasser|Abwasser
Erscheinungsjahr: 2021

Die  gut  18  %  der  Abwasserkanäle  in  Deutschland,  die  lt.  DWA-Umfrage  sanierungsbedürftig  sind,  verursachen  nicht  nur  hohe  Kosten,  sondern  auch  die  große  Herausforderung,  bei  der  Sanierung  oder  ...

Zum Produkt

gwf – Wasser|Abwasser – 02 2021

gwf – Wasser|Abwasser – 02 2021

Themenbereich: Wasser & Abwasser
Erscheinungsjahr: 2021

...

Zum Produkt

Sie möchten die gwf Wasser + Abwasser testen

Bestellen Sie Ihr kostenloses Probeheft

Überzeugen Sie sich selbst: Gerne senden wir Ihnen die gwf Wasser + Abwasser kostenlos und unverbindlich zur Probe!

Finance Illustration 03
Datenschutz
gwf-wasser.de, Inhaber: Vulkan-Verlag GmbH (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
gwf-wasser.de, Inhaber: Vulkan-Verlag GmbH (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: