Filter by Themen
Abwasserbehandlung
Analytik & Hygiene
Digitalisierung
Energie
Events
Nachhaltigkeit & Umweltschutz
Netze
Wasseraufbereitung
Wassergewinnung
Wasserstress
Water Solutions
Filter by Kategorien
Advertorial
Branche
Events
Forschung & Entwicklung
Leute
News
People
Products & Solutions
Produkte & Verfahren
Publications
Publikationen
Sonstiges
Trade & Industry
Filter by Veranstaltungsschlagworte
abwasser
ACHEMA
Automatisierung
Digitalisierung
Emerging Pollutants
Energie
FDBR
Hydrologie
kanalnetze
Krankheitserreger
MSR
Spurenstoffe
Talsperren
trinkwasser
Wasser
wasseraufbereitung
wasserbau
Wassernetze
Wasserversorgung
FS Logoi

Münchner Runde feiert ihr 20-jähriges Jubiläum im Bereich Kanalsanierung

Die Münchner Runde, ein Expertenforum zur Kanalsanierung, feiert 2023 ihr 20-jähriges Bestehen.

von | 08.11.23

Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der Interaktion zwischen den Teilnehmern und der Förderung von Geschäftskontakten.

08. November 2023 ǀ Die Münchner Runde, ein Expertenforum zur Kanalsanierung, feiert 2023 ihr 20-jähriges Bestehen. Seit ihrer Gründung Ende der 90er Jahre hat sie sich von einer Marktnische zu einer etablierten Plattform für Wissenstransfer und Networking entwickelt.

Die Veranstaltung, die ursprünglich eine Marktnische besetzte, hat sich zu einer wichtigen Plattform für Wissenstransfer und Networking entwickelt. Sie bietet eine Mischung aus wissenschaftlichen und praktischen Inhalten und ermöglicht den Austausch zwischen namhaften Ausstellern, Ingenieurbüros, Kanalsanierern und kommunalen Vertretern. Seit 2018 findet die Münchner Runde im Veranstaltungsforum Fürstenfeld in Fürstenfeldbruck statt, einem ehemaligen Kloster und heute bedeutenden Kulturzentrum in Bayern.

Schwerpunkt liegt auf der Interaktion zwischen Teilnehmern

Die Fachtagungsreihe zur Kanalsanierung, verdankt ihren Erfolg den hervorragenden Referenten und Moderatoren, darunter Prof. Dr.-Ing. F. Wolfgang Günthert und Prof. Dr.-Ing. habil. Bert Bosseler. Die Veranstaltung bietet eine Plattform für Diskussionen zu aktuellen Themen und fördert den Wissenstransfer. Sie umfasst eine Vielzahl von Themen, darunter neue Ansätze zur Abwasserbehandlung, rechtliche Aspekte von Bauverträgen, innovative Ansätze zur Siedlungsentwässerung und die Herausforderungen der Straßenentwässerung. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der Interaktion zwischen den Teilnehmern und der Förderung von Geschäftskontakten.

Schwefelwasserstoff und seine Auswirkungen: Herausforderungen und Lösungen in der Kanalsanierung

Andreas Obermayer von Unitechnics erläuterte die Herausforderungen, die Schwefelwasserstoff im Kanalbereich verursacht. Dieses Gas kann die Bausubstanz erheblich schädigen und das Betriebspersonal gefährden. Im Nachmittagsprogramm der Münchner Runde wurden verschiedene Unternehmens- und Produktpräsentationen vorgestellt, darunter ein optimiertes Verfahren zur Schach-in-Schacht-Modernisierung und ein autarker Füllstandsensor mit Radartechnologie. Zudem wurden Themen wie die Abrechnung von Sanierungsprojekten, die Zuverlässigkeit von Dichtheitsprüfverfahren und die anstehende Novellierung der REACH- und Gefahrstoff-Verordnung behandelt. Professor Wolfgang Günthert lobte die engagierten Beiträge zu aktuellen Themen und betonte die Bedeutung des Erfahrungs- und Meinungsaustauschs in der Branche.

Die 21. Münchner Runde findet am 17. Oktober 2024 statt.

Jetzt Newsletter abonnieren

Stoff für Ihr Wissen, jede Woche in Ihrem Postfach.

Hier anmelden

Vom Klärschlamm zum Pflanzendünger
Vom Klärschlamm zum Pflanzendünger

Die Rückgewinnung von Phosphor aus Abwasser und Klärschlamm spielt eine wichtige Rolle bei der Sicherung der zukünftigen Versorgung. Die TU Braunschweig treibt diese Rückgewinnung mit ihrem Projekt „P-Net“ voran.

mehr lesen
Qualität der Abwasserreinigung: eine Frage der Probennahme?
Qualität der Abwasserreinigung: eine Frage der Probennahme?

Die deutsche Wasserwirtschaft und kommunale Spitzenverbände fordern die Abschaffung der qualifizierten Stichprobe zur Überwachung der Qualität der Abwasserreinigung. Der Grund: sie sei viel aufwändiger als die durch die EU vorgegebene Überwachung zur 24h-Mischproben auf Basis von Jahresmittelwerten, führe aber nicht zu mehr Gewässerschutz.

mehr lesen

Passende Firmen zum Thema:

Hermann Sewerin GmbH

Thema: Netze

Technologien für die

Pipetronics GmbH & Co. KG

Branchen: Rohrleitungen
Thema: Netze

Niederlassung Rhein-Ruhr Produktbereich: Rohrinnendichtsysteme

Weber-Ingenieure GmbH

Branchen: Beratende Ingenieure
Themen: Abwasserbehandlung | Netze

Abwasserbehandlung, Baumanagement, Infrastruktur und Stadtentwässerung, Ingenieurbau, Konversion und Abfall, Technische Ausrüstung, Wasserbau,

Sie möchten die gwf Wasser + Abwasser testen

Bestellen Sie Ihr kostenloses Probeheft

Überzeugen Sie sich selbst: Gerne senden wir Ihnen die gwf Wasser + Abwasser kostenlos und unverbindlich zur Probe!

Finance Illustration 03