Suche...
Generic filters
Filter by Themen
Abwasserbehandlung
Analytik & Hygiene
Digitalisierung
Events
Nachhaltigkeit & Umweltschutz
Netze
Wasser & Abwasser
Wasseraufbereitung
Wassergewinnung
Wasserstress
Water Solutions
Filter by Kategorien
Advertorial
Branche
Events
Forschung & Entwicklung
Leute
News
People
Products & Solutions
Produkte & Verfahren
Publications
Publikationen
Sonstiges
Trade & Industry
Filter by Veranstaltungsschlagworte
abwasser
ACHEMA
Automatisierung
FDBR
Hydrologie
kanalnetze
MSR
Talsperren
trinkwasser
wasseraufbereitung
wasserbau
Wassernetze
Wasserversorgung

Phosphorrecycling: Hamburg geht voran

Kategorie:
Autor: Jonas Völker

Phosphorrecycling: Hamburg geht voran

Weil Deutschland keine Phosphorreserven hat, muss der wichtige Dünger-Bestandteil bislang importiert werden. In Hamburg will man den Rohstoff bald in größerem Stil aus Klärschlamm gewinnen: Im Klärwerk am Köhlbrandhöft soll die weltweit größte Anlage zur Rückgewinnung von Phosphor aus Abwasser entstehen. Hamburg als Vorreiter Hamburg Wasser will im kommenden Jahr mit dem Bau des Klärwerkes beginnen und nach einem Jahr in den Regelbetrieb gehen, wie das städtische Unternehmen mitteilte.
"Wir gehen damit eine Herausforderung von globaler Bedeutung aktiv an", sagte Geschäftsführer Michael Beckereit. Der Plan ist, dass nach etwas zwei Jahren mit dem Verkauf der Phosphorsäure zusätzlich Geld verdient werden kann. Würde man in allen deutschen Kläranlagen dieses Verfahren anwenden, müssten nur noch etwa 40 Prozent des jetzigen Bedarfs importiert werden.
Weitere Informationen finden Sie hier: http://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Hamburg-will-Phosphor-aus-Abwasser-gewinnen,hamburgwasser226.html

Das könnte Sie auch interessieren:

Berliner Wasserbetriebe starten Bau einer Klärschlammverwertungsanlage
Weltwasserkonferenz in Kopenhagen
Neue Kläranlage in Antwerpen in Betrieb genommen

Passende Firmen zum Thema:

Publikationen

Sie möchten die gwf Wasser + Abwasser testen

Bestellen Sie Ihr kostenloses Probeheft

Überzeugen Sie sich selbst: Gerne senden wir Ihnen die gwf Wasser + Abwasser kostenlos und unverbindlich zur Probe!

Finance Illustration 03