Suche...
Generic filters
Filter by Themen
Abwasserbehandlung
Analytik & Hygiene
Digitalisierung
Energie
Engineering
Events
Kosten & Tarife
Nachhaltigkeit & Umweltschutz
Netze
Politik
Recht & Regelwerk
Wasseraufbereitung
Wassergewinnung
Wasserstress
Water Solutions
Filter by Kategorien
Branche
Forschung & Entwicklung
Leute
People
Products & Solutions
Produkte & Verfahren
Publications
Publikationen
Sonstiges
Trade & Industry
Filter by Kategorien
Firmenverzeichnis
Geschützte Downloads
Mediadaten
Öffentliche Downloads
Filter by Veranstaltungsschlagworte
abwasser
ACHEMA
Automatisierung
FDBR
kanalnetze
MSR
Talsperren
trinkwasser
wasseraufbereitung
wasserbau
Wassernetze
Wasserversorgung

Rupprecht Kemper neuer Vorsitzender

Kategorie:
Thema:
Autor: Jonas Völker

Rupprecht Kemper neuer Vorsitzender

Im Rahmen der Mitgliederversammlung des VDMA Fachverbandes Armaturen wurde am 10.09.2015 Rupprecht Kemper, Geb. Kemper GmbH & Co. KG zum Vorsitzenden des Fachverbandes gewählt. Dr. Achim Trasser, Sempell GmbH steht ihm die nächsten drei Jahre als Stellvertreter zur Seite. Zudem konstituierten sich die Fachgruppenvorstände neu.

Der Fachgruppenvorstand Industriearmaturen setzt sich nunmehr zusammen aus: Dr. Achim Trasser (Vorsitzender), Axel Weidner (stellv. Vorsitzender; Mankenberg), Oliver Bertram (Perrin), Dr. Martin Frank (SchuF), Andreas Kessen (KSB), Dr. Jörg Kiesbauer (SAMSON), Rolf Kummer (Armaturenfabrik Franz Schneider) und Martin Leser (LESER).

In den Fachgruppenvorstand Gebäudearmaturen wurden gewählt: Rupprecht Kemper (Vorsitzender), Andreas Dornbracht (stellv. Vorsitzender; Aloys F. Dornbracht), Heinz Eckard Beele (IMI Hydronic Engineering Deutschland), Oliver Gessert (Franke Aquarotter), Josef Leitner (Ideal Standard), Harald Sasserath (SYR Hans Sasserath) und Roland Schweikardt (Honeywell).

Neben den Neuwahlen der Fachgruppenvorstände Gebäude- und Industriearmaturen sowie der Neukonstituierung des Gesamtvorstandes des Fachverbandes standen während der Mitgliederversammlung des Fachverbandes vom 10.-12.09.2015 in Aachen die Vorstellung des Geschäftsberichts 2012-2015, ein Ausblick auf zukünftige Aufgabenschwerpunkte sowie die Vorträge hochkarätiger Referenten zum Thema Industrie 4.0 im Mittelpunkt.

Professor Dr. Reiner Anderl, Professor für Datenverarbeitung in der Konstruktion im Fachbereich Maschinenbau an der Technischen Universität Darmstadt eröffnete die Vortragsreihe zum Thema Industrie 4.0. Professor Anderl bewertete Industrie 4.0 als ernstzunehmende Vision, die es unternehmensspezifisch zu bewerten und umzusetzen gilt. In seinem Vortrag zeigte er bereits anwendbare Lösungen auf und betonte die Forschungs- und Entwicklungsinitiativen, die zukünftig anstehen.

Thematisch darauf aufgesattelt hat im Anschluss Professor Gordon Thomas Rohrmair mit seinem Vortrag „Industrie 4.0 und IT-Sicherheit – ein Widerspruch an sich?“. Sehr anschaulich verdeutlichte Professor Rohrmair wo die Gefahren liegen und wie Hersteller und Betreiber von „Industrie 4.0 Komponenten“ die Architektur der Informationssicherheit dem höheren Schutzbedarf anpassen müssen.

Den Abschluss der Vortragsreihe bildete der Exkurs des Philosophen Professor Dr. Peter Sloterdijk, der mit seinem Gedanken zu „Industrie 4.0 – zivilisatorischer Fortschritt oder Wertevernichter?“ beleuchtete, welchen Einfluss die großen industriellen Revolutionen bisher auf unsere Gesellschaft hatten und darüber hinaus eine philosophische Einschätzung gab, welche zivilisatorischen Herausforderungen Industrie 4.0 an die Menschheit stellt.

Das könnte Sie auch interessieren:

Rüping übernimmt Wassertechnik bei Bieske und Partner
REHAU: Firmengründer Helmut Wagner gestorben
BDEW: Marie-Luise Wolff als Präsidentin wiedergewählt

Passende Firmen zum Thema:

Thema: Netze

ERHARD GmbH & Co. KG

Thema: Netze

Armaturen und Formstücke der Marken ERHARD, FRISCHUT & SCHMIEDING

Hailo-Werk Rudolf Loh GmbH & Co. KG

Thema: Netze

Steigleitern – Schachtleitern – Einstieghilfen – Fallschutzeinrichtungen – Schachtabdeckungen – Sonderbauwerke – Be- und Entlüftungsrohre Abwasser | Rohrleitungsbau |

Publikationen

Sie möchten die gwf Wasser + Abwasser testen

Bestellen Sie Ihr kostenloses Probeheft

Überzeugen Sie sich selbst: Gerne senden wir Ihnen die gwf Wasser + Abwasser kostenlos und unverbindlich zur Probe!

Finance Illustration 03