Suche...
Generic filters
Filter by Themen
Abwasserbehandlung
Analytik & Hygiene
Digitalisierung
Energie
Engineering
Events
Kosten & Tarife
Nachhaltigkeit & Umweltschutz
Netze
Politik
Recht & Regelwerk
Wasseraufbereitung
Wassergewinnung
Wasserstress
Water Solutions
Filter by Kategorien
Branche
Forschung & Entwicklung
Leute
People
Products & Solutions
Produkte & Verfahren
Publications
Publikationen
Sonstiges
Trade & Industry
Filter by Kategorien
Firmenverzeichnis
Geschützte Downloads
Mediadaten
Öffentliche Downloads
Filter by Veranstaltungsschlagworte
abwasser
ACHEMA
Automatisierung
FDBR
kanalnetze
MSR
Talsperren
trinkwasser
wasseraufbereitung
wasserbau
Wassernetze
Wasserversorgung

Mitgliederversammlung des BDE wählt neues Präsidium

Kategorie:
Thema:
Autor: Jonas Völker

Mitgliederversammlung des BDE wählt neues Präsidium

Die Mitgliederversammlung des BDE Bundesverband der Deutschen Entsorgungs-, Wasser- und Rohstoffwirtschaft e. V. hat heute in Berlin ein neues Präsidium gewählt. Der geschäftsführende Präsident Peter Kurth wird den Verband für weitere drei Jahre führen.

Zugleich ist Max-Arnold Köttgen, Remondis AG & Co. KG, aus dem Kreis der Vizepräsidenten ausgeschieden. BDE-Präsident Peter Kurth: „Die Branche ist Max-Arnold Köttgen für sein langjähriges Engagement, insbesondere für die Belange der Kreislaufwirtschaft, deren Fachbereich er als ehrenamtlicher Vorsitzender leitete, zu Dank verpflichtet. Ich persönlich danke ihm für die sehr gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit.“

Als Vizepräsidenten wählte die Mitgliederversammlung Oliver Gross, SITA Deutschland GmbH, und Matthias Harms, Veolia Umweltservice GmbH, der bisher als kooptiertes Mitglied dem Präsidium angehörte. Zudem wurden die ehemaligen Vorstandsmitglieder Thomas Pfaff, Jakob Becker GmbH & Co. KG, Carsten Stratmann, Stratmann Städtereinigung GmbH & Co. KG, und Herwart Wilms, Remondis Assets & Services GmbH & Co. KG, einstimmig in das BDE-Präsidium berufen.

Peter Kurth: „Ich freue mich, dass wir den Verband in den kommenden drei Jahren mit einer starken Vorsitzmannschaft führen können, die der Vielschichtigkeit unserer Branche Rechnung trägt. Vom regional verankerten, inhabergeführten Mittelstandsbetrieb über die auf den europäischen und internationalen Märkten aktiven Familienunternehmen bis hin zu den deutschen Tochtergesellschaften ausländischer Konzerne ist das BDE-Präsidium ebenso breit aufgestellt wie es die Kreislauf- und Ressourcenwirtschaft in Deutschland ist. Ihre Stimme ist der BDE.“

Mit dem Wechsel von Vorstandsmitgliedern in das Präsidium wählte die Mitgliederversammlung Markus Hauck, EEW Energy from Waste GmbH, Bernd Ranneberg, Karl Tönsmeier Entsorgungswirtschaft GmbH & Co. KG, und Felix Steingaß, Jakob Becker GmbH & Co. KG, in den BDE-Vorstand nach.

Das könnte Sie auch interessieren:

Rüping übernimmt Wassertechnik bei Bieske und Partner
REHAU: Firmengründer Helmut Wagner gestorben
BDEW: Marie-Luise Wolff als Präsidentin wiedergewählt

Passende Firmen zum Thema:

EVERS GmbH & Co KG

Themen: Wasseraufbereitung | Abwasserbehandlung

Filtermaterialien, WASSERTECHNIK und ANTHRAZITVEREDELUNG, Hersteller von Anthrazit-Filtermaterial (EVERZIT® N) für die Wasseraufbereitung Filtration |

Publikationen

10. Münchner Abwassertag

10. Münchner Abwassertag

Autor: Günter Arndt
Themenbereich: gwf - Wasser|Abwasser
Erscheinungsjahr: 2015

Als Gegenstück zu den Magdeburger Abwassertagen der HACH LANGE GmbH wurde speziell für die Kunden in Süddeutschland der Abwassertag in München-Unterhaching eingeführt, der am 20. November 2014 inzwischen zum 10. Mal erfolgreich durchgeführt ...

Zum Produkt

Computersimulation von Biofilmanlagen mit feinblasiger Druck belüftung in der biologischen Abwasserbehandlung

Computersimulation von Biofilmanlagen mit feinblasiger Druck belüftung in der biologischen Abwasserbehandlung

Autor: Helmut Bulle / Andrea Straub / Wolfgang Triller
Themenbereich: gwf - Wasser|Abwasser
Erscheinungsjahr: 2015

Mithilfe der Computersimulation lassen sich in Ergänzung zu herkömmlichen statischen Auslegungsmethoden wichtige zusätzliche Informationen über den Betrieb von Anlagen zur biologischen Abwasserbehandlung gewinnen. Die verwendeten mathematischen ...

Zum Produkt

Einfluss von Güllezusatzstoffen auf die Nitrifikation bei der biologischen Abwasserbehandlung

Einfluss von Güllezusatzstoffen auf die Nitrifikation bei der biologischen Abwasserbehandlung

Autor: Laura Helmis / Steffen Krause
Themenbereich: gwf - Wasser|Abwasser
Erscheinungsjahr: 2014

Für Landwirte besteht die Möglichkeit, Güllezusatzstoffe zur Ertragssteigerung auf den Feldern einzusetzen. Eine Form solcher Zusätze stellen Nitrifikationshemmstoffe dar. Sie sollen die Umwandlung von Ammonium zu Nitrit bzw. Nitrat verzögern ...

Zum Produkt

Mehr Publikationen...

Sie möchten die gwf Wasser + Abwasser testen

Bestellen Sie Ihr kostenloses Probeheft

Überzeugen Sie sich selbst: Gerne senden wir Ihnen die gwf Wasser + Abwasser kostenlos und unverbindlich zur Probe!

Finance Illustration 03