Suche...
Generic filters
Filter by Themen
Abwasserbehandlung
Analytik & Hygiene
Digitalisierung
Energie
Engineering
Events
Industriewasser
Kosten & Tarife
Nachhaltigkeit & Umweltschutz
Netze
Politik
Recht & Regelwerk
Wasseraufbereitung
Wassergewinnung
Wasserstress
Water Solutions
Filter by Kategorien
Branche
Forschung & Entwicklung
Leute
People
Products & Solutions
Produkte & Verfahren
Publications
Publikationen
Sonstiges
Trade & Industry
Filter by Kategorien
Firmenverzeichnis
Geschützte Downloads
Mediadaten
Öffentliche Downloads
Filter by Veranstaltungsschlagworte
abwasser
ACHEMA
Automatisierung
FDBR
Hydrologie
kanalnetze
MSR
Talsperren
trinkwasser
wasseraufbereitung
wasserbau
Wassernetze
Wasserversorgung

Steinzeug-Keramo und Channeline kooperieren bei Kanalsanierungslösungen

Kategorie:
Thema:
Autor: Finn Gidion

Steinzeug-Keramo und Channeline kooperieren bei Kanalsanierungslösungen

Der Abwasser-Lösungsanbieter Steinzeug-Keramo ist eine Kooperation mit dem Hersteller Channeline eingegangen. Die Produkte aus glasfaserverstärktem Kunststoff des international tätigen Anbieters ergänzen ab sofort das DURA-Produktportfolio von Steinzeug-Keramo im Bereich der Schacht- und Kanalsanierung als eigene Sortimentsreihe DURA.CL by Channeline. 

An Kanalgeometrie angepasst 

Die von Channeline hergestellten GFK-Elemente haben im Produktionsprozess aufgrund der hohen Flexibilität in der Formgebung den besonderen Vorteil, dass sie der örtlichen Kanalgeometrie zentimetergenau angepasst werden können. Damit sind exakt auf die Gegebenheiten optimierte Sanierungen möglich, wodurch sich der Verlust des verbleibenden Durchlaufvolumens auf ein Minimum reduzieren lässt. Die Elemente können auch auf Grundlage von Scandaten individuell angefertigt und in entsprechender Reihenfolge in den Altkanal eingesetzt werden. 

Anpassbare Elemente 

„In einigen Projekten ist der maximale hydraulische Querschnitt die entscheidende Größe“, erklärt Dr. Ulrich Bohle, Director Engineering Solutions & Services bei Steinzeug-Keramo. „Gerade in alten, kurvenreichen oder in gemauerten Kanälen mit großen Toleranzen kommen Lösungen mit einem hohen Grad an Serienfertigung schnell an ihre Grenzen. Mit individuell anpassbaren Elementen können wir den originalen Kanalquerschnitt praktisch nachbilden und damit den Ringspalt zum Altkanal so klein wie möglich halten.“  

Individuelle Sanierungslösungen 

Erst 2018 war der Anbieter mit der Sanierungslösung DURA.PC aus Polymerbeton sehr erfolgreich an den Markt gegangen. Channeline ergänzt das Angebot nun im Bereich der individuellen Sanierungslösungen. Das Unternehmen verfügt im Sanierungsbereich über jahrzehntelange Erfahrung. „Wir sehen DURA.CL by Channeline als wichtige Stärkung unserer Marktposition“, fasst Christian Rotthaus, Commercial Director von Steinzeug-Keramo, zusammen. „Die zukunftsfeste Sanierung von Altkanälen ist für Städte eine zentrale Herausforderung in den nächsten Jahrzehnten. Wir freuen uns sehr, dass wir unseren Kunden mit dieser Produkterweiterung die maßgeschneiderte Lösung für diese Aufgaben anbieten können.“  

Das könnte Sie auch interessieren:

Climate change: European taxpayers too often have to pay instead of polluters
Transforming a village into an eco-resort in Cap Verde
Ruhrverband optimiert Belebtschlammbehandlung auf Essener Kläranlage 

Passende Firmen zum Thema:

MAX STREICHER GmbH & Co. KG aA

Themen: Netze | Engineering

ISO 9001 / API Q1 ISO 14001 / ISO 50001 SCCP / ISO 45001 / SCL WHG ASME „U“ AD 2000 HP 0 ISO 3834-2 DIN EN 1090 DIN EN ISO 17660-1 GW 11 GW 301 / GW 302 FW 601 G 468-1 G 493-1 / G 493-2 W 120-2 RAL-GZ 962/2 Recht | DVGW-zertifizierte

UNGER ingenieure

Thema: Engineering

Beratende Ingenieure Beratung | Planung | Bauüberwachung | Betreuung | Projektmanagement Darmstadt | Freiburg | Homberg | Mainz | Offenburg | Koblenz |

Bieske und Partner Beratende Ingenieure GmbH

Thema: Engineering

Beratende Ingenieure: Beratung – Gutachten – Planung –

Publikationen

Tertiary Filtration with Ultrafiltration Membranes in Municipal Wastewater Treatment Plants

Tertiary Filtration with Ultrafiltration Membranes in Municipal Wastewater Treatment Plants

Autor: Martin Wett and Eberhard Back
Themenbereich: gwf - Wasser|Abwasser
Erscheinungsjahr: 2011

During the operation of tertiary filtration stages in a dead-end-mode, retentate concentrate and rinsing water from membrane cleaning accrue naturally. Work on process solutions for these process waters with no additional particle loads for the ...

Zum Produkt

Process Benchmarking in Drinking Waterworks in Germany

Process Benchmarking in Drinking Waterworks in Germany

Autor: Andreas Hein/Wolf Merkel
Themenbereich: gwf - Wasser|Abwasser
Erscheinungsjahr: 2010

Detailed process analysis for water production has been achieved by a newly developed process model and PI system in 2008 that corresponds to the existing IWA PI system. Important and new features are different aggregation levels of data analysis ...

Zum Produkt

Sanitary Engineering Structure and Prerequisite in Minas Gerais, Brazil

Sanitary Engineering Structure and Prerequisite in Minas Gerais, Brazil

Autor: Wolfgang K. Walter/Jörgen Hößler/Frank Wolfgang Günthert
Themenbereich: gwf - Wasser|Abwasser
Erscheinungsjahr: 2010

In many aspects Brazil is a role model for other newly industrialized countries. Regarding the water issue Brazil is characterized by disparities. On the one hand it accounts for the greater part of the Amazon River Basin and, therefore, mainly ...

Zum Produkt

Mehr Publikationen...

Sie möchten die gwf Wasser + Abwasser testen

Bestellen Sie Ihr kostenloses Probeheft

Überzeugen Sie sich selbst: Gerne senden wir Ihnen die gwf Wasser + Abwasser kostenlos und unverbindlich zur Probe!

Finance Illustration 03