Suche...
Generic filters
Filter by Themen
Abwasserbehandlung
Analytik & Hygiene
Digitalisierung
Energie
Engineering
Events
Industriewasser
Kosten & Tarife
Nachhaltigkeit & Umweltschutz
Netze
Politik
Recht & Regelwerk
Wasseraufbereitung
Wassergewinnung
Wasserstress
Water Solutions
Filter by Kategorien
Branche
Forschung & Entwicklung
Leute
People
Products & Solutions
Produkte & Verfahren
Publications
Publikationen
Sonstiges
Trade & Industry
Filter by Kategorien
Firmenverzeichnis
Geschützte Downloads
Mediadaten
Öffentliche Downloads
Filter by Veranstaltungsschlagworte
abwasser
ACHEMA
Automatisierung
FDBR
kanalnetze
MSR
Talsperren
trinkwasser
wasseraufbereitung
wasserbau
Wassernetze
Wasserversorgung

InfraTech 2016 macht Tempo

Kategorie:
Themen: |
Autor: Jonas Völker

InfraTech 2016 macht Tempo

Vom 13. bis 15. Januar 2016 findet zum zweiten Mal, die Fachmesse InfraTech in der Messe Essen statt. Gleich mit ihrer ersten Ausgabe im Januar 2014 hat die InfraTech bewiesen, dass sie die deutsche Messelandschaft bereichert und der neue Treffpunkt der Infrastrukturbranche ist.

Zu den unverzichtbaren Aspekten von Fachmessen gehört der Wissensaustausch unter Branchen-kollegen. Ahoy Rotterdam freut sich daher, dass die Zusammenarbeit mit dem IKT (Institut für Unterirdische Infrastruktur) zur zweiten Messe-Ausgabe zu intensivieren. Während der vom 13. bis zum 15. Januar 2016 in der Messe Essen stattfindenden InfraTech 2016 wird das IKT erneut ein anregendes Vortragsprogramm organisieren. In einem eigens dafür errichteten Vortragssaal auf dem Messegelände präsentiert das IKT zahlreiche Vorträge zu aktuellen Themen. Für die Messebesucher sind diese Veranstaltungen kostenfrei.

Mit dem Schwerpunkt-Thema „Wasser und Abwasser“ bietet die InfraTech Fachbesuchern die Gelegenheit, mit Experten ins Gespräch zu kommen, sich über Vor- und Nachteile der grabenlosen Rohrsanierung zu informieren, Neuerungen im Bereich der Rohrauskleidungen kennenzulernen oder zu erfahren, wie eine zukunftsfähige Wasserver- und Entsorgung in schrumpfenden Mittelstädten und wachsenden Großstädten sichergestellt werden kann.

Deutschlands öffentliches Abwasserkanalnetz hat eine Länge von mehr als 560.000 Kilometern. Aus einer 2009 von der Deutschen Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V. (DWA) veröffentlichten Umfrage geht hervor, dass ein Sechstel davon kurz- und mittelfristig saniert werden muss. Infolge der Modernisierungen können die Netze nachhaltiger und wirtschaftlicher gestaltet werden. Die Separierung verschiedener Abwasserteilströme ermöglicht beispielsweise ein trinkwassersparendes Recycling.

Die deutsche Infrastrukturbranche und auch die der Nachbarländer zeigt großes Interesse an der InfraTech 2016. Mehr als 120 Unternehmen haben sich bislang für die zweite Ausgabe der Messe angemeldet. Sie haben bereits 20 Prozent mehr Messefläche reserviert als im vergleichbaren Zeitraum der letzten Messeausgabe.

Der in den Niederlanden lange etablierte InfraTech-Innovationspreis erfährt nun eine internationale Fortsetzung. Diese Initiative wird gleichermaßen von deutschen Unternehmen und Bildungsinstituten begrüßt. Mit Spannung blicken sie auf innovative Ideen und Lösungen zur Verbesserung der Infrastruktur. Neben Unternehmen und Forschungsinstituten sind auch Studenten ganz herzlich zu einer Teilnahme an diesem Wettbewerb eingeladen. Am Mittwoch, 13. Januar 2016, wird der InfraTech-Innovationspreis zum ersten Mal in Deutschland überreicht. Eine wesentliche Rolle bei der Organisation des InfraTech-Innovationspreises spielen der Partner das Straßen- und Tiefbaugewerbe im ZDB und IKT, der u. a. eine unabhängige Wettbewerbs-Jury aufstellen.

Die InfraTech 2016 findet vom 13. bis 15. Januar in den Hallen 5, 10, 11 und 12 der Messe Essen statt. Veranstalter der InfraTech 2016 ist Ahoy Rotterdam. Zusammen mit der InfraTech werden die Fachmessen DEUBAUKOM, DCONex und acqua alta veranstaltet. Nähere Informationen: www.infratech.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Online-Seminar zur Generalentwässerungsplanung
VKU erweitert Vorstand und nimmt Mitglieder auf
Honorary Fellowship Award goes to Harry Seah

Passende Firmen zum Thema:

Thema: Netze

ERHARD GmbH & Co. KG

Thema: Netze

Armaturen und Formstücke der Marken ERHARD, FRISCHUT & SCHMIEDING

Hailo-Werk Rudolf Loh GmbH & Co. KG

Thema: Netze

Steigleitern – Schachtleitern – Einstieghilfen – Fallschutzeinrichtungen – Schachtabdeckungen – Sonderbauwerke – Be- und Entlüftungsrohre Abwasser | Rohrleitungsbau |

Publikationen

Die Verrohrung des Osterbuchstollens der Landeswasserversorgung

Die Verrohrung des Osterbuchstollens der Landeswasserversorgung

Autor: Frieder Haakh
Themenbereich: Wasser & Abwasser
Erscheinungsjahr: 2020

Der in den Jahren 1913–1915 errichtete Osterbuchstollen der Landeswasserversorgung wurde 2019 wegen Undichtigkeiten bei drückendem Bergwasser durch die Verrohrung einer Stollenkammer mit einer Rohrleitung Nennweite 1200 saniert. Die größte ...

Zum Produkt

Kurzzeitprognosen des Wasserbedarfs bei begrenzter Datenlage

Kurzzeitprognosen des Wasserbedarfs bei begrenzter Datenlage

Autor: Jan Philipp Naumann, Julian Mosbach, Oliver Strutz, Wilhelm Urban
Themenbereich: Wasser & Abwasser
Erscheinungsjahr: 2020

Genaue Kenntnisse über den Kurzzeitverlauf des Wasserbedarfs ermöglichen eine vorausschauende Anlagenbewirtschaftung und Anpassung der Betriebsstrategien an Extremsituationen. Im folgenden Artikel wird gezeigt, wie anhand standardmäßig ...

Zum Produkt

Inhalt und Umfang von Erkundigungspflichten im Rahmen von Tiefbauarbeiten

Inhalt und Umfang von Erkundigungspflichten im Rahmen von Tiefbauarbeiten

Autor: Sven Krassow, Grit Hömke
Themenbereich: Wasser & Abwasser
Erscheinungsjahr: 2020

...

Zum Produkt

Mehr Publikationen...