Suche...
Generic filters
Filter by Themen
Abwasserbehandlung
Analytik & Hygiene
Digitalisierung
Energie
Engineering
Events
Kosten & Tarife
Nachhaltigkeit & Umweltschutz
Netze
Politik
Recht & Regelwerk
Wasseraufbereitung
Wassergewinnung
Wasserstress
Water Solutions
Filter by Kategorien
Branche
Forschung & Entwicklung
Leute
People
Products & Solutions
Produkte & Verfahren
Publications
Publikationen
Sonstiges
Trade & Industry
Filter by Kategorien
Firmenverzeichnis
Geschützte Downloads
Mediadaten
Öffentliche Downloads
Filter by Veranstaltungsschlagworte
abwasser
ACHEMA
Automatisierung
FDBR
kanalnetze
MSR
Talsperren
trinkwasser
wasseraufbereitung
wasserbau
Wassernetze
Wasserversorgung

Initiative fördert Leitungswasserkonsum

Kategorie:
Themen: | |
Autor: Jonas Völker

Initiative fördert Leitungswasserkonsum

Würden alle Berlinerinnen und Berliner von Flaschen- auf Leitungswasser umsteigen, ließen sich damit allein 100.000 Tonnen Kohlenstoffdioxid pro Jahr sowie jede Menge unnötiger Plastikmüll vermeiden. Die Initiative a tip: tap e. V. fördert daher im Kreuzberger Kiez um den Mariannenplatz den Konsum von Leitungswasser. Als Projektauftakt können die Anwohnerinnen und Anwohner das Leitungswasser in ihrer Wohnung kostenfrei testen lassen. Die Berliner Wasserbetriebe unterstützen dieses bundesweit einmalige Pilotvorhaben.
Im Pilotvorhaben "Leitungswasserfreundlicher Mariannenkiez und seine Nachbarschaft" (kurz: Wasserkiez) können Schulen, Kitas und außerschulische Lernorte an Bildungsangeboten zu Leitungswasser und Klimaschutz teilnehmen. Vereine, Behörden und Unternehmen unterstützt a tip: tap mit Beratungsangeboten beim Umstieg auf Leitungswasser. Gastronomen und lokale Geschäfte werden für www.refill-berlin.de, eine Initiative für kostenlosen Zugang zu Trinkwasser, gewonnen.
Das Berliner Leitungswasser ist streng kontrolliert und von hoher Qualität, diese garantieren die Wasserbetriebe vom Wasserwerk bis zum Hausanschluss. Aber kommt diese Qualität auch an ihrem Wasserhahn an, fragen sich viele Bürgerinnen und Bürger. 2018 werden daher zunächst 50 Wassertests für die Anwohnerinnen und Anwohner kostenfrei in ihren Wohnungen durch das Labor der Berliner Wasserbetriebe durchgeführt.
"Wir möchten den Anwohnerinnen und Anwohnern mit den Wassertests und unserer Aufklärungsarbeit zeigen, dass ihr Leitungswasser gesund und lecker ist. Sollten wir durch die Tests Grenzwertüberschreitungen feststellen, werden wir die Betroffenen gegenüber Vermieterinnen und Vermieter bzw. Hausverwaltungen unterstützen", stellt Julian Fischer, Leiter des Pilotvorhabens, heraus.
"Von der Qualität des Berliner Trinkwassers sind nicht nur wir überzeugt, sie wird von Gesundheitsbehörden genauestens überprüft und von Institutionen wie der Stiftung Warentest regelmäßig bescheinigt", sagt Jörg Simon, Vorstandsvorsitzender der Berliner Wasserbetriebe. "Deshalb unterstützen wir a tip: tap gern bei diesem Projekt, das helfen kann, mehr Menschen von Geschmack, Güte und Nachhaltigkeit unseres Trinkwassers zu überzeugen."

Auftaktveranstaltung am 3. Februar 2018 in der Markthalle Neun

Die Auftaktveranstaltung in der Markthalle Neun (Eisenbahnstraße 42/43, 10997 Berlin) mitten im Kiez bietet die Möglichkeit, sich über das Projekt zu informieren und an einer Blindverkostung "Leitungswasser vs. Flaschenwasser" teilzunehmen. Anwohnerinnen und Anwohner können sich am 3. Februar für den Wassertest persönlich oder per E-Mail anmelden.
Das Pilotvorhaben "Leitungswasserfreundlicher Mariannenkiez und seine Nachbarschaft" wird durch die Nationale Klimaschutzinitiative gefördert.
Weitere Informationen zum Pilotvorhaben hier.

a tip tap e.V.

a tip: tap ist ein gemeinnütziger Verein, der sich gegen Plastik und für Leitungswasser engagiert. Hinter dem Namen a tip: tap (ein Tipp: Leitungswasser) steht eine Gruppe engagierter Leitungswasserenthusiasten aus ganz verschiedenen Bereichen, die sich ehrenamtlich für Leitungswasser als Durstlöscher Nr. 1 einsetzen.

Das könnte Sie auch interessieren:

KanalbetriebsTage als online-Forum
DVGW-Seminar zur Bereitstellung von Löschwasser
33. Trinkwasserkolloquium 2021 online

Passende Firmen zum Thema:

Thema: Netze

ERHARD GmbH & Co. KG

Thema: Netze

Armaturen und Formstücke der Marken ERHARD, FRISCHUT & SCHMIEDING

Publikationen

Umstrukturierung der Grundwasseranreicherung im Wasserwerk Neckartailfingen von offenen Becken in Sickerschlitzgräben

Umstrukturierung der Grundwasseranreicherung im Wasserwerk Neckartailfingen von offenen Becken in Sickerschlitzgräben

Autor: Christoph Treskatis / Christina Wenzel / Felix Kuntsche / Ewald Ocker
Themenbereich: gwf - Wasser|Abwasser
Erscheinungsjahr: 2015

Im Wasserwerk Neckartailfingen wird das nutzbare Grundwasserdargebot für die Trinkwassergewinnung durch die Anreicherung mit vorgereinigtem Neckarwasser erhöht. Zur Verlängerung der Standzeiten der Beckenfüllungen und Reduzierung des ...

Zum Produkt

Konzept zur Aufbereitung tropischer Oberflächenwässer zu Trinkwasser am Beispiel von Brasília DF, Brasilien

Konzept zur Aufbereitung tropischer Oberflächenwässer zu Trinkwasser am Beispiel von Brasília DF, Brasilien

Autor: Ekaterina Vasyukova / Irene Slavik / Wolfgang Uhl / Fuad Braga / Claudia Simões / Tânia Baylão / Klaus Neder
Themenbereich: gwf - Wasser|Abwasser
Erscheinungsjahr: 2015

Für die Abschätzung möglicher Strategien zur Bewältigung der zukünftigen Herausforderungen bei der Trinkwasserversorgung der Hauptstadt Brasiliens, Brasília DF, fand eine Analyse der gegenwärtigen Wasserversorgungssituation statt. Daraus ...

Zum Produkt

Elektrodialyse zur Entfernung von ionischen Wasserinhaltsstoffen in der Trinkwasseraufbereitung

Elektrodialyse zur Entfernung von ionischen Wasserinhaltsstoffen in der Trinkwasseraufbereitung

Autor: Uwe Müller / Hans Groß / Hans-Jürgen Rapp
Themenbereich: gwf - Wasser|Abwasser
Erscheinungsjahr: 2014

Neuentwicklungen in der Elektrodialyse kombinieren energieeffiziente Membranen mit fortschrittlicher Spacer- und Modulbautechnik. Der Artikel beleuchtet die Potenziale dieser Technik zur Trinkwasseraufbereitung. Verschiedene Typen von ...

Zum Produkt

Mehr Publikationen...

Sie möchten die gwf Wasser + Abwasser testen

Bestellen Sie Ihr kostenloses Probeheft

Überzeugen Sie sich selbst: Gerne senden wir Ihnen die gwf Wasser + Abwasser kostenlos und unverbindlich zur Probe!

Finance Illustration 03