Suche...
Generic filters
Filter by Themen
Abwasserbehandlung
Analytik & Hygiene
Digitalisierung
Energie
Engineering
Events
Kosten & Tarife
Nachhaltigkeit & Umweltschutz
Netze
Politik
Recht & Regelwerk
Wasseraufbereitung
Wassergewinnung
Wasserstress
Water Solutions
Filter by Kategorien
Branche
Forschung & Entwicklung
Leute
People
Products & Solutions
Produkte & Verfahren
Publications
Publikationen
Sonstiges
Trade & Industry
Filter by Kategorien
Firmenverzeichnis
Geschützte Downloads
Mediadaten
Öffentliche Downloads
Filter by Veranstaltungsschlagworte
abwasser
ACHEMA
Automatisierung
FDBR
kanalnetze
MSR
Talsperren
trinkwasser
wasseraufbereitung
wasserbau
Wassernetze
Wasserversorgung

Düngerecht: Substanzielle Nachbesserungen sind äußerst notwendig

Kategorie:
Thema:
Autor: Jonas Völker

Düngerecht: Substanzielle Nachbesserungen sind äußerst notwendig

Das Gutachten wurde vom Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) vorgelegt. Laut BDEW stützt das Gutachten damit in wesentlichen Punkten die Rechtsauffassung der EU-Kommission zur Notwendigkeit einer Novellierung der Düngeverordnung.
Der Europäische Gerichtshof hatte Deutschland in allen Anklagepunkten der Kommission verurteilt. Trotzdem negieren weite Teile der Politik in Deutschland diese Entscheidung und fordern im Gegensatz zur EU-Kommission ein Moratorium zur Düngeverordnung, so der Verband. „Damit wird eine erneue Klage und weitergehende Entscheidungen in Deutschland geradezu provoziert – und dies sogar mit großen Erfolgsaussichten“, sagte Martin Weyand, BDEW-Hauptgeschäftsführer Wasser/Abwasser. „Auch das nachgebesserte aktuelle Düngerecht hat eine Reihe von Vorschriften und Regelungskonzepten aus dem alten, nicht richtlinienkonformen Recht beibehalten. Hinzukommt, dass auch mit den neuen Regelungen das unionsrechtlich vorgegebene Ziel, dem steigenden Nitratgehalt in den Gewässern erfolgreich entgegenzuwirken, nicht erreicht werden kann.“
Insbesondere sieht das Rechtsgutachten Änderungsbedarf in folgenden Punkten:

  • Zeitliche und flächenbezogene Begrenzung der Ausbringung von Düngemitteln mit dem Ziel einer bedarfsgerechten Düngung, die sich an den tatsächlichen Nährstoffbedürfnissen der einzelnen Kulturen, den Erfordernissen in den verschiedenen bodenklimatischen Regionen und an den Einflüssen der Düngung auf den Wasserschutz orientiert;
  • deutlich restriktivere Anwendung der Ausnahmeregelungen;
  • unzureichende Vorgaben zu Sperrfristen;
  • unzureichende Umsetzung der Ausbringungsobergrenze für Dung;
  • effektivere Vollzugsregelungen für die zuständigen Behörden durch Entflechtung des hochkomplexen Regelungs- und Ausnahmensystems;
  • Ermächtigungsregelungen für die Bundesländer erfüllen nicht die notwendige Transformationspflicht;
  • unzureichende Steuerungs- und Kontrollfähigkeit des jetzigen Rechts: Entscheidungsverantwortung wird auf nichtstaatliche Expertisen delegiert.

Die in dem Gutachten herausgearbeitete nicht normative Umsetzungs- und Kontrollmöglichkeit von Regelungen erfordert zwingend die Einführung einer Umkehr der Beweislast. Weyand: „Jetzt muss es endlich zu einer nachhaltigen Minderungsstrategie der Nitrateinträge kommen, um das Grundwasser tatsächlich und nicht nur auf dem Papier zu schützen.“
Das Rechtsgutachten steht hier zur Verfügung.
Quelle: BDEW

Das könnte Sie auch interessieren:

KanalbetriebsTage als online-Forum
DVGW-Seminar zur Bereitstellung von Löschwasser
33. Trinkwasserkolloquium 2021 online

Passende Firmen zum Thema:

Publikationen

Inhalt und Umfang von Erkundigungspflichten im Rahmen von Tiefbauarbeiten

Inhalt und Umfang von Erkundigungspflichten im Rahmen von Tiefbauarbeiten

Autor: Sven Krassow, Grit Hömke
Themenbereich: Wasser & Abwasser
Erscheinungsjahr: 2020

...

Zum Produkt

gwf – Wasser|Abwasser – 12 2020

gwf – Wasser|Abwasser – 12 2020

Themenbereich: gwf - Wasser|Abwasser
Erscheinungsjahr: 2020

...

Zum Produkt

gwf – Wasser|Abwasser – 01 2021

gwf – Wasser|Abwasser – 01 2021

Themenbereich: gwf - Wasser|Abwasser
Erscheinungsjahr: 2021

Die  gut  18  %  der  Abwasserkanäle  in  Deutschland,  die  lt.  DWA-Umfrage  sanierungsbedürftig  sind,  verursachen  nicht  nur  hohe  Kosten,  sondern  auch  die  große  Herausforderung,  bei  der  Sanierung  oder  ...

Zum Produkt

Mehr Publikationen...

Sie möchten die gwf Wasser + Abwasser testen

Bestellen Sie Ihr kostenloses Probeheft

Überzeugen Sie sich selbst: Gerne senden wir Ihnen die gwf Wasser + Abwasser kostenlos und unverbindlich zur Probe!

Finance Illustration 03