Suche...
Generic filters
Filter by Themen
Abwasserbehandlung
Analytik & Hygiene
Digitalisierung
Energie
Engineering
Events
gwf - Wasser|Abwasser
Industriewasser
Kosten & Tarife
Nachhaltigkeit & Umweltschutz
Netze
Politik
Recht & Regelwerk
Wasser & Abwasser
Wasseraufbereitung
Wassergewinnung
Wasserstress
Water Solutions
Filter by Kategorien
Branche
Forschung & Entwicklung
Leute
People
Products & Solutions
Produkte & Verfahren
Publications
Publikationen
Sonstiges
Trade & Industry
Filter by Kategorien
Firmenverzeichnis
Geschützte Downloads
Mediadaten
Öffentliche Downloads
Filter by Veranstaltungsschlagworte
abwasser
ACHEMA
Automatisierung
FDBR
Hydrologie
kanalnetze
MSR
Talsperren
trinkwasser
wasseraufbereitung
wasserbau
Wassernetze
Wasserversorgung

Traumschiff oder Dreckschleuder?

Kategorie:
Autor: Jonas Völker

Traumschiff oder Dreckschleuder?

Kreuzfahrten verlieren nicht an Reiz. Sie bieten Urlaubern die Möglichkeit, mit minimalem Reiseaufwand jeden Tag aufs Neue ein anderes Stück Welt zu erobern. Dazu gibt es ein üppiges Unterhaltungsprogramm, das für jeden Geschmack etwas bereithält: Zahlreiche Spiel-, Sport- und Wellnessangebote oder sogar Konzertabende mit Stars wie Udo Lindenberg lassen die Überfahrt zum nächsten Zielhafen zur puren Erholung werden. Dazu kommen immer erschwinglichere Preise, denn die Kosten pro Kreuzfahrt sind dank des großen Booms gesunken.

Umsatz mehr als verdoppelt

Auch in Zukunft werden neue Cruiser in Werften auf der ganzen Welt gebaut. Dies verdeutlicht, dass das Potenzial der Branche noch lange nicht erschöpft ist. Neue Märkte, wie China, sollen erschlossen werden, schließlich hat sich der Umsatz bei den besonders beliebten Hochseekreuzfahrten in den letzten Jahren mehr als verdoppelt. Ein Besuch an Bord eines der Ozeanriesen zeigt, die Anforderungen an ein solches Kreuzfahrtschiff sind hoch. Das Schiff wurde in Deutschland gebaut und wird nun fit für den asiatischen Markt gemacht.

Wie fünf Millionen PKW

Aber Kreuzfahrtschiffe gelten auch als besonders umweltverschmutzend und -schädlich. Sie stoßen laut Naturschutzbund Deutschland auf einer Überfahrt genauso viele Schadstoffe aus wie fünf Millionen PKW auf derselben Strecke. Doch wie stark gefährdet die Kreuzschifffahrt unseren Lebensraum und unsere Gesundheit wirklich? In „Exakt – Die Story“ beleuchtete der MDR am 26. Oktober auch diese negative Seite des Massentourismus auf hoher See und zeigte auf, wie viel Wahrheit wirklich in der Werbung zu Nachhaltigkeit und Umweltschonung der Reedereien und Reiseanbieter steckt. Der Report ist hier in der Mediathek des MDR zu sehen. 

Abwasserreinigung an Bord

Auf einen anderen Umweltaspekt des Kreuzfahrtbooms wies bereits im Mai in Ausgabe 5|2016 der gwf Wasser|Abwasser der Fachbeitrag von Stephan Köster, Lena Westhof und Luca Keller hin: auf das Abwassermanagement an Bord und auf das technische Design und den Betrieb der bordeigenen Kläranlagen.
Verpasst? Lesen Sie den Fachbeitrag „Stand der Technik der Abwasserreinigung an Bord von Kreuzfahrtschiffen“ hier im kostenlosen Download.

Das könnte Sie auch interessieren:

Wasser als Schlüssel für neue Ressourcenkreisläufe
Hacker unterstützen im Kampf gegen Hochwasser
Hochwasserschutz: Neuer Bundesraumordnungsplan schließt Bauen in gefährdeten Gebieten aus

Passende Firmen zum Thema:

WEHRLE Umwelt GmbH

Themen: Industriewasser | Wasseraufbereitung | Abwasserbehandlung

Mit den drei Geschäftsbereichen Energietechnik, Umwelttechnik, Fertigung und mehreren internationalen Tochtergesellschaften und Partnern entwickelt, plant, liefert und betreibt WEHRLE Anlagen und Komponenten zur Energieerzeugung aus Verbrennungsprozessen, Klärschlammverbrennung zur

Publikationen

Quality Assurance and modern data management

Quality Assurance and modern data management

Autor: Jörg Sebastian
Themenbereich: 3R

...

Zum Produkt

Rehabilitation of large profiles lacking long-term stability

Rehabilitation of large profiles lacking long-term stability

Autor: Dietmar Beckmann / Heinz Doll / Vladimir Lacmanović
Themenbereich: 3R

Many large interceptor sewers, predominantly installed under public roads, have been in use for over 100 years. They are made of brickwork or compressed concrete and often show serious damage, so that it would seem that long-term stability can no ...

Zum Produkt

From the Millennium Development to the Sustainable Development Goals for Drinking Water and Sanitation

From the Millennium Development to the Sustainable Development Goals for Drinking Water and Sanitation

Autor: Roland Werchota / Mark Oelmann / Claudia Freimuth
Themenbereich: gwf - Wasser|Abwasser

According to the UN the Millennium Development Targets with respect to drinking water and sanitation were achieved far ahead of schedule. When taking a closer look, however, this does not reflect the overall picture. In Sub-Saharan Africa, for ...

Zum Produkt

Mehr Publikationen...

Sie möchten die gwf Wasser + Abwasser testen

Bestellen Sie Ihr kostenloses Probeheft

Überzeugen Sie sich selbst: Gerne senden wir Ihnen die gwf Wasser + Abwasser kostenlos und unverbindlich zur Probe!

Finance Illustration 03