Suche...
Generic filters
Filter by Themen
Abwasserbehandlung
Analytik & Hygiene
Digitalisierung
Energie
Engineering
Events
Kosten & Tarife
Nachhaltigkeit & Umweltschutz
Netze
Politik
Recht & Regelwerk
Wasseraufbereitung
Wassergewinnung
Wasserstress
Water Solutions
Filter by Kategorien
Branche
Forschung & Entwicklung
Leute
People
Products & Solutions
Produkte & Verfahren
Publications
Publikationen
Sonstiges
Trade & Industry
Filter by Kategorien
Firmenverzeichnis
Geschützte Downloads
Mediadaten
Öffentliche Downloads
Filter by Veranstaltungsschlagworte
abwasser
ACHEMA
Automatisierung
FDBR
kanalnetze
MSR
Talsperren
trinkwasser
wasseraufbereitung
wasserbau
Wassernetze
Wasserversorgung

Wasserwirtschaftliche Kooperation: So wird die Trinkwasserversorgung noch sicherer

Kategorie:
Themen: | |
Autor: Jonas Völker

Wasserwirtschaftliche Kooperation: So wird die Trinkwasserversorgung noch sicherer

Eine Verbindungsleitung samt Pumpstation wurde bereits an der Oldenburger Straße/Ecke Tweehörn in Betrieb genommen. Das Wasser wird über das gesamte Jahr möglichst gleichmäßig an den OOWV zur Entlastung und Unterstützung des Verbundnetzes geliefert. Dessen Geschäftsführer Karsten Specht freut sich über die künftige Zusammenarbeit. „Kooperationen von Wasserversorgern sind ein richtiger Schritt, um angesichts der Herausforderungen des Klimawandels und steigender Wasserbedarfe auch künftig unsere gemeinsame wichtige Aufgabe in der Daseinsvorsorge zu erfüllen“, sagte er. Dirk Heise, Leiter des Eigenbetriebs Wasserwerk der Stadt Varel, sprach von einem „Querverbund“ und konkretisierte: „Auch wir können im Bedarfsfall nun Wasser vom OOWV bekommen.“
Die Verbindung stärke die regionale Wasserversorgung und ebenso die wirtschaftliche Situation des städtischen Wasserwerks mit seinen engagierten Mitarbeitern Hajo Brunken als Wassermeister und Detlef Haupt. „Die Wasserlieferung an den OOWV erfolgt ausschließlich im Rahmen der für den eigenen Versorgungsauftrag nicht benötigten Wasserressourcen“, betonte Dirk Heise. Die Kooperation ist nach seinen Worten eine wichtige Grundlage für die Preisstabilität, von der alle Abnehmer profitieren. Und ganz nebenbei liefere das Vareler Wasserwerk nach 106 Jahren künftig auch Wasser in die vom OOWV versorgte Landgemeinde Varel, ergänzte der Betriebsleiter.
Die jetzt beschlossene Zusammenarbeit reiht sich nach Aussage von Karsten Specht in bereits bestehende wasserwirtschaftliche Kooperationen des OOWV ein. Diese seien gelungene Beispiele für ein Miteinander in der kommunalen Gemeinschaft. 
„Unsere Wasserwerke laufen inzwischen insbesondere in den Sommermonaten am Limit“, sagte Christoph Kraft, OOWV-Regionalleiter in den Landkreisen Wittmund und Friesland. In seinen Verantwortungsbereich fallen unter anderem die Wasserwerke Harlingerland, Langeoog, Spiekeroog und Sandelermöns. „Wir stoßen bei den Förderrechten, also der Menge an Grundwasser, die wir in einer Region zu Trinkwasser aufbereiten dürfen, mehr und mehr an Grenzen“, berichtete Christoph Kraft. Die Kooperation mit dem Eigenbetrieb Wasserwerk der Stadt Varel trage deshalb dazu bei, weiterhin den Bedarf zu decken und mit dem Wachstum vor Ort Schritt halten zu können.

Das könnte Sie auch interessieren:

DVGW-Seminar zur Bereitstellung von Löschwasser
33. Trinkwasserkolloquium 2021 online
World Water Week 2021 online

Passende Firmen zum Thema:

Thema: Netze

ERHARD GmbH & Co. KG

Thema: Netze

Armaturen und Formstücke der Marken ERHARD, FRISCHUT & SCHMIEDING

Publikationen

Umstrukturierung der Grundwasseranreicherung im Wasserwerk Neckartailfingen von offenen Becken in Sickerschlitzgräben

Umstrukturierung der Grundwasseranreicherung im Wasserwerk Neckartailfingen von offenen Becken in Sickerschlitzgräben

Autor: Christoph Treskatis / Christina Wenzel / Felix Kuntsche / Ewald Ocker
Themenbereich: gwf - Wasser|Abwasser
Erscheinungsjahr: 2015

Im Wasserwerk Neckartailfingen wird das nutzbare Grundwasserdargebot für die Trinkwassergewinnung durch die Anreicherung mit vorgereinigtem Neckarwasser erhöht. Zur Verlängerung der Standzeiten der Beckenfüllungen und Reduzierung des ...

Zum Produkt

Konzept zur Aufbereitung tropischer Oberflächenwässer zu Trinkwasser am Beispiel von Brasília DF, Brasilien

Konzept zur Aufbereitung tropischer Oberflächenwässer zu Trinkwasser am Beispiel von Brasília DF, Brasilien

Autor: Ekaterina Vasyukova / Irene Slavik / Wolfgang Uhl / Fuad Braga / Claudia Simões / Tânia Baylão / Klaus Neder
Themenbereich: gwf - Wasser|Abwasser
Erscheinungsjahr: 2015

Für die Abschätzung möglicher Strategien zur Bewältigung der zukünftigen Herausforderungen bei der Trinkwasserversorgung der Hauptstadt Brasiliens, Brasília DF, fand eine Analyse der gegenwärtigen Wasserversorgungssituation statt. Daraus ...

Zum Produkt

Elektrodialyse zur Entfernung von ionischen Wasserinhaltsstoffen in der Trinkwasseraufbereitung

Elektrodialyse zur Entfernung von ionischen Wasserinhaltsstoffen in der Trinkwasseraufbereitung

Autor: Uwe Müller / Hans Groß / Hans-Jürgen Rapp
Themenbereich: gwf - Wasser|Abwasser
Erscheinungsjahr: 2014

Neuentwicklungen in der Elektrodialyse kombinieren energieeffiziente Membranen mit fortschrittlicher Spacer- und Modulbautechnik. Der Artikel beleuchtet die Potenziale dieser Technik zur Trinkwasseraufbereitung. Verschiedene Typen von ...

Zum Produkt

Mehr Publikationen...

Sie möchten die gwf Wasser + Abwasser testen

Bestellen Sie Ihr kostenloses Probeheft

Überzeugen Sie sich selbst: Gerne senden wir Ihnen die gwf Wasser + Abwasser kostenlos und unverbindlich zur Probe!

Finance Illustration 03