Suche...
Generic filters
Filter by Themen
Abwasserbehandlung
Analytik & Hygiene
Digitalisierung
Energie
Engineering
Events
Kosten & Tarife
Nachhaltigkeit & Umweltschutz
Netze
Politik
Recht & Regelwerk
Wasseraufbereitung
Wassergewinnung
Wasserstress
Water Solutions
Filter by Kategorien
Branche
Forschung & Entwicklung
Leute
People
Products & Solutions
Produkte & Verfahren
Publications
Publikationen
Sonstiges
Trade & Industry
Filter by Kategorien
Firmenverzeichnis
Geschützte Downloads
Mediadaten
Öffentliche Downloads
Filter by Veranstaltungsschlagworte
abwasser
ACHEMA
Automatisierung
FDBR
kanalnetze
MSR
Talsperren
trinkwasser
wasseraufbereitung
wasserbau
Wassernetze
Wasserversorgung

Ist die Coronaausbreitung anhand von Abwasserproben nachvollziehbar?

Kategorie:
Autor: Jonas Völker

Ist die Coronaausbreitung anhand von Abwasserproben nachvollziehbar?

Start des Messprogramms vor dem Auftreten des ersten Falls in den Niederlanden

Die Abwasserproben wurden an den Kläranlagen der Städte Amsterdam, Den Haag, Utrecht, Utrecht-Overvecht, Apeldoorn, Amersfoort und Tilburg sowie am Flughafen Amsterdam-Schiphol genommen. Der Ende März publizierte Bericht umfasst die Ergebnisse aus Proben, die zwischen dem 6. Februar und dem 16. März gezogen worden waren. Die Proben wurden mittels RT-PCR (Reverse-Transcriptase- Polymerase- Kettenreaktion) gegen drei Fragmente des Nukleokapsid-Protein-Gens (N1-3) und ein Fragment des Hüllprotein-Gens (E) getestet. Während in den ersten Proben, die vor dem ersten gemeldeten Fall am 27. Februar genommen worden waren, keine Corona-Viren nachgewiesen wurden, zeigte sich das N1-Fragment am 5. März in den Abwässern von fünf Standorten. Am 15. Und 16. März waren N1 an sechs, N3 an fünf und E-Fragmente an vier Standorten nachweisbar.

Relevanz der Abwasseruntersuchungen als Maß für die Virusausbreitung

Auch wenn die Untersuchungsmethoden „on the fly“, d. h. wegen der Aktualität des Themas nicht mit dem sonst üblichen Aufwand zur Vorbereitung und Validierung entwickelt wurden, halten es die Autoren für möglich, die Abwasserüberwachung als Instrument zur Überwachung der Viruszirkulation in der Bevölkerung einzusetzen. Aus der Zahl der gemeldeten Infektionen in den jeweiligen Städten und der Zahl der an diese Kläranlagen angeschlossenen Einwohner, verbunden mit bereits vorliegenden Schätzungen über unentdeckte, weil nicht getestete Personen, wurde die Empfindlichkeit der Abwasseruntersuchung im Bezug auf die Ausbreitung von COVID-19 abgeschätzt. Demnach lässt sich das N1-Fragment der Coronaviren in den Abwasserproben nachweisen, wenn etwa ein Fall in 100.000 Einwohnern auftritt. die Merkmale N3 und E zeigen sich bei 3,5 Fällen pro 100.000 Einwohner.
Aktuelle Informationen zu diesem Thema sind unter www.kwrwater.nl zu finden.
Die Originalpublikation von Gertjan Medema, Leo Heijnen, Goffe Elsinga, Ronald Italiaander und Anke Brouwer ist unter der DOI https://doi.org/10.1101/2020.03.29.20045880 einsehbar.

Das könnte Sie auch interessieren:

DVGW-Seminar zur Bereitstellung von Löschwasser
33. Trinkwasserkolloquium 2021 online
World Water Week 2021 online

Passende Firmen zum Thema:

Thema: Netze

ERHARD GmbH & Co. KG

Thema: Netze

Armaturen und Formstücke der Marken ERHARD, FRISCHUT & SCHMIEDING

Publikationen

Fused connecting lines made of HDPE in Düsseldorf

Fused connecting lines made of HDPE in Düsseldorf

Autor: Alexander Schuir / Hanjo Kanne / Kai Büßecker
Themenbereich: 3R

Home to about 600,000 inhabitants, the state capital of North Rhine-Westphalia Düsseldorf, like any other city, is constantly endeavouring to provide its citizens, commuters, and guests with a fully functional infrastructure to meet the demands of ...

Zum Produkt

Quality Assurance and modern data management

Quality Assurance and modern data management

Autor: Jörg Sebastian
Themenbereich: 3R

...

Zum Produkt

Rehabilitation of large profiles lacking long-term stability

Rehabilitation of large profiles lacking long-term stability

Autor: Dietmar Beckmann / Heinz Doll / Vladimir Lacmanović
Themenbereich: 3R

Many large interceptor sewers, predominantly installed under public roads, have been in use for over 100 years. They are made of brickwork or compressed concrete and often show serious damage, so that it would seem that long-term stability can no ...

Zum Produkt

Mehr Publikationen...

Sie möchten die gwf Wasser + Abwasser testen

Bestellen Sie Ihr kostenloses Probeheft

Überzeugen Sie sich selbst: Gerne senden wir Ihnen die gwf Wasser + Abwasser kostenlos und unverbindlich zur Probe!

Finance Illustration 03