Suche...
Generic filters
Filter by Themen
Abwasserbehandlung
Analytik & Hygiene
Digitalisierung
Energie
Engineering
Events
gwf - Wasser|Abwasser
Industriewasser
Kosten & Tarife
Nachhaltigkeit & Umweltschutz
Netze
Politik
Recht & Regelwerk
Wasser & Abwasser
Wasseraufbereitung
Wassergewinnung
Wasserstress
Water Solutions
Filter by Kategorien
Branche
Forschung & Entwicklung
Leute
People
Products & Solutions
Produkte & Verfahren
Publications
Publikationen
Sonstiges
Trade & Industry
Filter by Kategorien
Firmenverzeichnis
Geschützte Downloads
Mediadaten
Öffentliche Downloads
Filter by Veranstaltungsschlagworte
abwasser
ACHEMA
Automatisierung
FDBR
Hydrologie
kanalnetze
MSR
Talsperren
trinkwasser
wasseraufbereitung
wasserbau
Wassernetze
Wasserversorgung

Blockkurs: Wissenschaftliches Tauchen

Kategorie:
Thema:
Autor: Jonas Völker

Blockkurs: Wissenschaftliches Tauchen

Wenn Probenahmen von der Wasseroberfläche oder Untersuchungen mittels Sonden oder Tauchroboter nicht genug Informationen zum Zustand der Meere liefern, müssen Forscherinnen und Forscher selbst in die Tiefe. Unsere Meere und die Meeresböden können bis zu einer Tiefe von etwa 40 m von tauchenden Wissenschaftlern erkundet werden. Antworten auf eine Vielzahl von Fragestellungen aus den Bereichen der Geo-, Natur- und Umweltwissenschaften können auf diesem Wege gefunden, aber auch ingenieurwissenschaftliche Themen und so genannte Citizen Science-Projekte bearbeitet werden.
Die Kurse „Wissenschaftliches Tauchen I + II“ richten sich nicht nur an Studenten der TU Bergakademie Freiberg, sondern auch an externe Interessenten. Die Teilnehmer müssen schon über einen allgemeinen Tauchschein der CMAS (der Confédération Mondiale des Activités Subaquatiques, des internationalen Tauchsportverbands) oder ein äquivalentes Zertifikat sowie über ein gültige Tauglichkeitsbescheinigung gemäß GTÜM (Gesellschaft für Tauch- und Überdruckmedizin) verfügen. Externe Teilnehmer müssen sich als Gasthörer an der TU einschreiben.
Der oben genannte Blockkurs bildet mit Theorie und Praxis den ersten Teil der Ausbildung zum „CMAS Scientific Diver“. Der zweite Ausbildungsteil ist eine 10 – 14-tägige Exkursion zu einem internationalen Tauchcamp, während der ein Forschungsthema bearbeitet wird. Diese Exkursion findet in der Zeit vom 31.08. bis zum 14.09.2019 in der Sveta Marina in Kroatien statt.
Nähere Informationen zu den Kursen sind erhältlich unter http://tu-freiberg.de/sdc sowie per Mail an info@sdc.tu-freiberg.de oder telefonisch unter 03731393004. Ansprechpartner ist Dr. Thomas Grab.

Das könnte Sie auch interessieren:

Wasser als Schlüssel für neue Ressourcenkreisläufe
Hacker unterstützen im Kampf gegen Hochwasser
Hochwasserschutz: Neuer Bundesraumordnungsplan schließt Bauen in gefährdeten Gebieten aus

Passende Firmen zum Thema:

Publikationen

Sie möchten die gwf Wasser + Abwasser testen

Bestellen Sie Ihr kostenloses Probeheft

Überzeugen Sie sich selbst: Gerne senden wir Ihnen die gwf Wasser + Abwasser kostenlos und unverbindlich zur Probe!

Finance Illustration 03