Suche...
Generic filters
Filter by Themen
Abwasserbehandlung
Analytik & Hygiene
Digitalisierung
Energie
Engineering
Events
Industriewasser
Kosten & Tarife
Nachhaltigkeit & Umweltschutz
Netze
Politik
Recht & Regelwerk
Wasseraufbereitung
Wassergewinnung
Wasserstress
Water Solutions
Filter by Kategorien
Branche
Forschung & Entwicklung
Leute
People
Products & Solutions
Produkte & Verfahren
Publications
Publikationen
Sonstiges
Trade & Industry
Filter by Kategorien
Firmenverzeichnis
Geschützte Downloads
Mediadaten
Öffentliche Downloads
Filter by Veranstaltungsschlagworte
abwasser
ACHEMA
Automatisierung
FDBR
kanalnetze
MSR
Talsperren
trinkwasser
wasseraufbereitung
wasserbau
Wassernetze
Wasserversorgung

Europas erste Anlage zur direkten Wiederverwendung von Wasser

Kategorie:
Themen: | |
Autor: Jonas Völker

Europas erste Anlage zur direkten Wiederverwendung von Wasser

Mit der Inbetriebnahme der vom luxemburgischen Unternehmen Apateq gebauten Anlage will die Gemeinde Mörbylånga ihren bis dato ansteigenden Engpass in der Wasserversorgung besonders in den Sommermonaten überwinden. Der steigende Wasserbedarf durch Urlauber, die ihre Sommerferien auf Öland verbringen, sowie durch die heimische Industrie hatte in der Vergangenheit dazu geführt, dass Frischwasser in Tankwagen vom Kontinent auf die Insel transportiert werden musste.
In der neuen Anlage werden Brackwasser und vorbehandeltes Prozesswasser aus der Industrie zu Frischwasser aufgebereitet. Dies wird ermöglicht durch eine von der Apateq über Jahre hinweg entwickelten Kombination verschiedener Aufbereitungstechniken einschließlich angepasster Software. Letztere erlaubt es, den Anlagenbetrieb automatisch an unterschiedliche Rohwasserqualitäten anzupassen.
Die Wasseraufbereitung findet in einem eigens dafür erstellten neuen Gebäude statt. Das Rohwasser durchläuft eine Vorbehandlungsstufe, gefolgt von einer Ultrafiltrations- und einer Umkehrosmosestufe. Das Permeat der Umkehrsosmose wird entsprechend den schwedischen und internationalen Vorgaben für Trinkwasser desinfiziert und remineralisiert. Die Anlage wurde für eine Kapazität von 500 – 4.000 m3/d konzipiert, die je nach Jahreszeit gebraucht werden.
Laut Aussage des technischen Geschäftsführers von Apatec, Ulrich, Bäuerle, ist die in Mörbylånga errichtete Anlage die erste in ihrer Form in ganz Europa. Systeme zur direkten Abwasserwiederverwendung seien bisher erst in Namibia und den USA installiert worden. Im Hinblick auf die Herausforderungen durch Bevölkerungswachstum und Klimawandel würden smarte Systeme zur Wasserrückgewinnung in Zukunft immer wichtiger.
Weitere Informationen bietet die Webseite des Unternehmens, www.apateq.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Online-Seminar zur Generalentwässerungsplanung
VKU erweitert Vorstand und nimmt Mitglieder auf
Honorary Fellowship Award goes to Harry Seah

Passende Firmen zum Thema:

WEHRLE Umwelt GmbH

Themen: Industriewasser | Wasseraufbereitung | Abwasserbehandlung

Mit den drei Geschäftsbereichen Energietechnik, Umwelttechnik, Fertigung und mehreren internationalen Tochtergesellschaften und Partnern entwickelt, plant, liefert und betreibt WEHRLE Anlagen und Komponenten zur Energieerzeugung aus Verbrennungsprozessen, Klärschlammverbrennung zur

Thema: Netze

Publikationen

Umstrukturierung der Grundwasseranreicherung im Wasserwerk Neckartailfingen von offenen Becken in Sickerschlitzgräben

Umstrukturierung der Grundwasseranreicherung im Wasserwerk Neckartailfingen von offenen Becken in Sickerschlitzgräben

Autor: Christoph Treskatis / Christina Wenzel / Felix Kuntsche / Ewald Ocker
Themenbereich: gwf - Wasser|Abwasser
Erscheinungsjahr: 2015

Im Wasserwerk Neckartailfingen wird das nutzbare Grundwasserdargebot für die Trinkwassergewinnung durch die Anreicherung mit vorgereinigtem Neckarwasser erhöht. Zur Verlängerung der Standzeiten der Beckenfüllungen und Reduzierung des ...

Zum Produkt

Konzept zur Aufbereitung tropischer Oberflächenwässer zu Trinkwasser am Beispiel von Brasília DF, Brasilien

Konzept zur Aufbereitung tropischer Oberflächenwässer zu Trinkwasser am Beispiel von Brasília DF, Brasilien

Autor: Ekaterina Vasyukova / Irene Slavik / Wolfgang Uhl / Fuad Braga / Claudia Simões / Tânia Baylão / Klaus Neder
Themenbereich: gwf - Wasser|Abwasser
Erscheinungsjahr: 2015

Für die Abschätzung möglicher Strategien zur Bewältigung der zukünftigen Herausforderungen bei der Trinkwasserversorgung der Hauptstadt Brasiliens, Brasília DF, fand eine Analyse der gegenwärtigen Wasserversorgungssituation statt. Daraus ...

Zum Produkt

Elektrodialyse zur Entfernung von ionischen Wasserinhaltsstoffen in der Trinkwasseraufbereitung

Elektrodialyse zur Entfernung von ionischen Wasserinhaltsstoffen in der Trinkwasseraufbereitung

Autor: Uwe Müller / Hans Groß / Hans-Jürgen Rapp
Themenbereich: gwf - Wasser|Abwasser
Erscheinungsjahr: 2014

Neuentwicklungen in der Elektrodialyse kombinieren energieeffiziente Membranen mit fortschrittlicher Spacer- und Modulbautechnik. Der Artikel beleuchtet die Potenziale dieser Technik zur Trinkwasseraufbereitung. Verschiedene Typen von ...

Zum Produkt

Mehr Publikationen...