Suche...
Generic filters
Filter by Themen
Abwasserbehandlung
Analytik & Hygiene
Digitalisierung
Energie
Engineering
Events
Industriewasser
Kosten & Tarife
Nachhaltigkeit & Umweltschutz
Netze
Politik
Recht & Regelwerk
Wasseraufbereitung
Wassergewinnung
Wasserstress
Water Solutions
Filter by Kategorien
Branche
Forschung & Entwicklung
Leute
People
Products & Solutions
Produkte & Verfahren
Publications
Publikationen
Sonstiges
Trade & Industry
Filter by Kategorien
Firmenverzeichnis
Geschützte Downloads
Mediadaten
Öffentliche Downloads
Filter by Veranstaltungsschlagworte
abwasser
ACHEMA
Automatisierung
FDBR
kanalnetze
MSR
Talsperren
trinkwasser
wasseraufbereitung
wasserbau
Wassernetze
Wasserversorgung

Kläranlagen als Baustein der Energiewende

Kategorie:
Themen: | | |
Autor: Jonas Völker

Kläranlagen als Baustein der Energiewende

Trotz immer präziserer Prognosen bleiben Wind- und Sonnenenergie unberechenbar. Oft passt die Produktion nicht zum Bedarf und die Netzbetreiber müssen große Anstrengungen unternehmen, um die notwendige Stabilität im Netz zu sichern. Eins ihrer Mittel dazu ist die Lastverschiebung: Durch den Einsatz sogenannter abschaltbarer Lasten bringen sie Erzeugung und Verbrauch wieder ins Gleichgewicht. Hier können auch Kläranlagen eine wichtige Rolle übernehmen.
Eine Veranstaltung der Technischen Universität München befasst sich am 14. Juli damit: „Bedarfsgerechte Energiebereitstellung durch Kläranlagen als Baustein der Energiewende“ lautet das Thema des 44. Abwassertechnischen Seminar (ATS), das der Lehrstuhl für Siedlungswasserwirtschaft in Ismaning bei München veranstaltet.
Ein möglicher Beitrag der Kläranlage ist etwa die elektrische Lastverschiebung energieinten siver Aktivitäten, etwa der Entwässerung von Schlamm, in Zeiten mit Stromüberschuss. Schon heute belohnen Stromanbieter dies mit entsprechend günstigeren Tarifen. Kläranlagen mit anaerober Stabilisierung und Biogas-BHKW können auch einen direkten Beitrag leisten, indem sie Strom nicht dauerhaft produzieren, sondern bedarfsgerecht bereitstellen. Wegen der relativ geringen Leistung ist es sinnvoll, mehrere Anlagen zu einem sogenannten virtuellen Kraftwerk zusammenzuschließen.
Welche technischen und organisatorischen Voraussetzungen dazu notwendig sind, ist ebenfalls Thema des Seminars, das auch erste Erfahrungen mit virtuellen Kraftwerken vorstellt. Außerdem wird die Frage diskutiert, inwiefern Kläranlagen direkt überschüssigen Strom in Methan umwandeln (Power-to-Gas) und damit als Bindeglied zwischen Strom- und Gasnetz fungieren können.
Anmeldung und weitere Infos hier. Wer sich vor dem 1. Juni anmeldet, zahlt eine ermäßigte Tagungsgebühr.

Das könnte Sie auch interessieren:

Online-Seminar zur Generalentwässerungsplanung
VKU erweitert Vorstand und nimmt Mitglieder auf
Honorary Fellowship Award goes to Harry Seah

Passende Firmen zum Thema:

WEHRLE Umwelt GmbH

Themen: Industriewasser | Wasseraufbereitung | Abwasserbehandlung

Mit den drei Geschäftsbereichen Energietechnik, Umwelttechnik, Fertigung und mehreren internationalen Tochtergesellschaften und Partnern entwickelt, plant, liefert und betreibt WEHRLE Anlagen und Komponenten zur Energieerzeugung aus Verbrennungsprozessen, Klärschlammverbrennung zur

Publikationen

10. Münchner Abwassertag

10. Münchner Abwassertag

Autor: Günter Arndt
Themenbereich: gwf - Wasser|Abwasser
Erscheinungsjahr: 2015

Als Gegenstück zu den Magdeburger Abwassertagen der HACH LANGE GmbH wurde speziell für die Kunden in Süddeutschland der Abwassertag in München-Unterhaching eingeführt, der am 20. November 2014 inzwischen zum 10. Mal erfolgreich durchgeführt ...

Zum Produkt

Computersimulation von Biofilmanlagen mit feinblasiger Druck belüftung in der biologischen Abwasserbehandlung

Computersimulation von Biofilmanlagen mit feinblasiger Druck belüftung in der biologischen Abwasserbehandlung

Autor: Helmut Bulle / Andrea Straub / Wolfgang Triller
Themenbereich: gwf - Wasser|Abwasser
Erscheinungsjahr: 2015

Mithilfe der Computersimulation lassen sich in Ergänzung zu herkömmlichen statischen Auslegungsmethoden wichtige zusätzliche Informationen über den Betrieb von Anlagen zur biologischen Abwasserbehandlung gewinnen. Die verwendeten mathematischen ...

Zum Produkt

Einfluss von Güllezusatzstoffen auf die Nitrifikation bei der biologischen Abwasserbehandlung

Einfluss von Güllezusatzstoffen auf die Nitrifikation bei der biologischen Abwasserbehandlung

Autor: Laura Helmis / Steffen Krause
Themenbereich: gwf - Wasser|Abwasser
Erscheinungsjahr: 2014

Für Landwirte besteht die Möglichkeit, Güllezusatzstoffe zur Ertragssteigerung auf den Feldern einzusetzen. Eine Form solcher Zusätze stellen Nitrifikationshemmstoffe dar. Sie sollen die Umwandlung von Ammonium zu Nitrit bzw. Nitrat verzögern ...

Zum Produkt

Mehr Publikationen...