Suche...
Generic filters
Filter by Themen
Abwasserbehandlung
Analytik & Hygiene
Digitalisierung
Energie
Engineering
Events
Industriewasser
Kosten & Tarife
Nachhaltigkeit & Umweltschutz
Netze
Politik
Recht & Regelwerk
Wasseraufbereitung
Wassergewinnung
Wasserstress
Water Solutions
Filter by Kategorien
Branche
Forschung & Entwicklung
Leute
People
Products & Solutions
Produkte & Verfahren
Publications
Publikationen
Sonstiges
Trade & Industry
Filter by Kategorien
Firmenverzeichnis
Geschützte Downloads
Mediadaten
Öffentliche Downloads
Filter by Veranstaltungsschlagworte
abwasser
ACHEMA
Automatisierung
FDBR
kanalnetze
MSR
Talsperren
trinkwasser
wasseraufbereitung
wasserbau
Wassernetze
Wasserversorgung

Wichtige Impulse für die Branche

Kategorie:
Themen: | |
Autor: Jonas Völker

Wichtige Impulse für die Branche

Mit ihren Besucher- und Ausstellerzahlen – nahezu unverändert zum Vorjahr – präsentierte sich die gat/wat erneut als Informationsplattform Nummer 1 und als Seismograph für die Stimmungen und Bewegungen in der Energie- und Wasserbranche in Deutschland. Vom 8. bis 10. November informierten sich die internationalen Besucher in der Messe Essen über Produkte und Dienstleistungen rund um Erzeugung, Handel und Transport, über Speicherung und Messung sowie Smart Energy. Unter den Ausstellern waren wieder viele Spezialdienstleister, aber auch erneut Branchengrößen wie Innogy, Uniper, WINGAS, EnBW, Bosch, Siemens und Vaillant.

Hohe Aktualität

Das Themenspektrum der Ausstellung reichte von der Energiewende über grüne Technologien bis hin zu Innovationen für Sicherheit und Effizienz in der Gas- und Wasserversorgung. Die Nitrat-Klage der EU und der Klimagipfel in Marokko markierten die hohe Relevanz und Aktualität der Branchenthemen. So beschäftigten sich auch die Vorträge im Kongressteil der wat neben den klassischen Aspekten wie Analytik und Anlagenmanagement mit durchaus Tagesschau-tauglichen, derzeit breit diskutierten Themen wie Nitratbelastung, IT-Sicherheit oder Extremwetterereignissen.

„Das entscheidende Netzwerkforum“

Prof. Dr. Gerald Linke, Vorstandsvorsitzender des ausrichtenden Deutschen Vereins des Gas- und Wasserfaches (DVGW), zeigte sich zufrieden: „Mit der Kombination aus Deutschlands Leitmesse und größtem deutschsprachigen Kongress der Gas- und Wasserwirtschaft war die gat/wat auch 2016 wieder das entscheidende Netzwerkforum für Entscheider aus der Branche. Informationsaustausch sowie das Knüpfen neuer Businesskontakte waren die Hauptziele unserer Besucher. Zahlreiche Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft haben sowohl die Fachmesse als auch den Kongress als Plattform genutzt, um Lösungsansätze für die Energiewende und Konzepte zur Zukunft der europäischen Energiewirtschaft zu diskutieren.“ Mit der Ausgabe 2016 verabschiedet sich die gat/wat aus der Ruhrmetropole Essen: die gat/wat 2017 findet in Köln statt. Dazu der DVGW: „Im Rahmen der strategischen Planung und Weiterentwicklung des Messe- und Kongresskonzepts haben wir uns für die Koelnmesse entschieden, die mit ihrem Dienstleistungsportfolio am besten zu unserem Anforderungsprofil passt.“

DVGW-Vorstand in geheimer Mission

In der nicht weniger gut organisierten Abendveranstaltung, traditionell am Abend des zweiten Messetags, bewiesen Gerald Linke und Alexandra Ernst, Kaufmännischer Vorstand des DVGW, Mut und Humor mit einem augenzwinkernden Action-Auftritt als Superagenten, die 007 aus der Klemme helfen. Nach einem Tag voller Information, Diskussion und Networking war die Show für alle eine willkommene Gelegenheit zur Entspannung – wenn auch viele gedanklich mit den globalen Unwägbarkeiten beschäftigt waren, die die US-Wahlergebnisse am Morgen des Tages gebracht hatten.
Die nächste gat/wat findet vom 28. bis 30. November 2017 in der Messe Köln statt.
Mehr zum wat-Kongress und seinen Inhalten lesen Sie in der nächsten Ausgabe der gwf Wasser|Abwasser, die am 16. Dezember erscheint. Noch kein Abonnent? Hier erhalten Sie ein kostenloses Probeexemplar.

Das könnte Sie auch interessieren:

Online-Seminar zur Generalentwässerungsplanung
VKU erweitert Vorstand und nimmt Mitglieder auf
Honorary Fellowship Award goes to Harry Seah

Passende Firmen zum Thema:

WEHRLE Umwelt GmbH

Themen: Industriewasser | Wasseraufbereitung | Abwasserbehandlung

Mit den drei Geschäftsbereichen Energietechnik, Umwelttechnik, Fertigung und mehreren internationalen Tochtergesellschaften und Partnern entwickelt, plant, liefert und betreibt WEHRLE Anlagen und Komponenten zur Energieerzeugung aus Verbrennungsprozessen, Klärschlammverbrennung zur

Thema: Netze

Publikationen

Konzept zur Aufbereitung tropischer Oberflächenwässer zu Trinkwasser am Beispiel von Brasília DF, Brasilien

Konzept zur Aufbereitung tropischer Oberflächenwässer zu Trinkwasser am Beispiel von Brasília DF, Brasilien

Autor: Ekaterina Vasyukova / Irene Slavik / Wolfgang Uhl / Fuad Braga / Claudia Simões / Tânia Baylão / Klaus Neder
Themenbereich: gwf - Wasser|Abwasser
Erscheinungsjahr: 2015

Für die Abschätzung möglicher Strategien zur Bewältigung der zukünftigen Herausforderungen bei der Trinkwasserversorgung der Hauptstadt Brasiliens, Brasília DF, fand eine Analyse der gegenwärtigen Wasserversorgungssituation statt. Daraus ...

Zum Produkt

Elektrodialyse zur Entfernung von ionischen Wasserinhaltsstoffen in der Trinkwasseraufbereitung

Elektrodialyse zur Entfernung von ionischen Wasserinhaltsstoffen in der Trinkwasseraufbereitung

Autor: Uwe Müller / Hans Groß / Hans-Jürgen Rapp
Themenbereich: gwf - Wasser|Abwasser
Erscheinungsjahr: 2014

Neuentwicklungen in der Elektrodialyse kombinieren energieeffiziente Membranen mit fortschrittlicher Spacer- und Modulbautechnik. Der Artikel beleuchtet die Potenziale dieser Technik zur Trinkwasseraufbereitung. Verschiedene Typen von ...

Zum Produkt

Biozidrecht und Wasseraufbereitung – Lösungen für In-situ-Anlagen?

Biozidrecht und Wasseraufbereitung – Lösungen für In-situ-Anlagen?

Autor: Gotthard Graß / Karl Morschhäuser / Adrian Uhlenbroch
Themenbereich: gwf - Wasser|Abwasser
Erscheinungsjahr: 2014

Mit der am 1. September 2013 in Kraft getretenen EU-BIOZID-Verordnung1 stehen alle Betreiber und Hersteller von mehr als 1,7 Mio. Trinkwasseraufbereitungsanlagen in Europa vor gravierenden Veränderungen und Herausforderungen. Beim heutigen Stand ...

Zum Produkt

Mehr Publikationen...

Sie möchten die gwf Wasser + Abwasser testen

Bestellen Sie Ihr kostenloses Probeheft

Überzeugen Sie sich selbst: Gerne senden wir Ihnen die gwf Wasser + Abwasser kostenlos und unverbindlich zur Probe!

Finance Illustration 03