Suche...
Generic filters
Filter by Themen
Abwasserbehandlung
Analytik & Hygiene
Digitalisierung
Energie
Engineering
Events
gwf - Wasser|Abwasser
Industriewasser
Kosten & Tarife
Nachhaltigkeit & Umweltschutz
Netze
Politik
Recht & Regelwerk
Wasser & Abwasser
Wasseraufbereitung
Wassergewinnung
Wasserstress
Water Solutions
Filter by Kategorien
Branche
Forschung & Entwicklung
Leute
People
Products & Solutions
Produkte & Verfahren
Publications
Publikationen
Sonstiges
Trade & Industry
Filter by Kategorien
Firmenverzeichnis
Geschützte Downloads
Mediadaten
Öffentliche Downloads
Filter by Veranstaltungsschlagworte
abwasser
ACHEMA
Automatisierung
FDBR
Hydrologie
kanalnetze
MSR
Talsperren
trinkwasser
wasseraufbereitung
wasserbau
Wassernetze
Wasserversorgung

Sauberes Wasser vom Fußballplatz

Kategorie:
Themen: | |
Autor: Jonas Völker

Sauberes Wasser vom Fußballplatz

Den Anstoß zur GreenSource-Initiative bekamen niederländische Ingenieure während der Fußballweltmeisterschaft 2010, als sie erkannten, dass dieses Land zum einen fußballverrückt ist und zum anderen unter großer Wasserknappheit leidet. Daraus erwuchs die Idee, eine Fläche, die nutzungsbedingt mit einer Drainage versehen wird, zum Speicher zu machen und durch Installation einer geeigneten Filteranlage dafür zu sorgen, dass daraus Trinkwasser wird. In Kooperation der Unternehmen Royal TenCate (u.a. Spezialist für synthetische Sportplatzbeläge), DrainProducts (Drainagesysteme) und Pentair (Membranen zur Wasserfiltration) zusammen mit öffentlichen Verbänden und dem niederländischen Außenministerium entstanden zunächst neun Fußballfelder an Schulstandorten. Weitere 13 Kunstrasenplätze mit Speicherfunktion an anderen Schulen sollen folgen. Jede dieser Anlagen kann maximal etwa 2.400 Menschen mit Wasser versorgen.
Der WWF Südafrika schätzt, dass etwa 14 Millionen Südafrikaner unter einer unzureichenden Wasser- und Sanitärversorgung leiden, unter anderem auch, weil in diesem Land nur etwa 49 cm Niederschlag pro Jahr fallen. Das ist etwa die Hälfte des durchschnittlichen Niederschlags weltweit. Im vergangenen Jahr erlebte Kapstadt seine bisher größte Wasserkrise, die zu weitreichenden Einschränkungen für alle Menschen hinsichtlich ihres Gebrauchs von Wasser führte. Im Februar des Jahres erklärte die südafrikanische Regierung die Dürre, die zu diesem Zeitpunkt schon etwa drei Jahre andauerte, zur nationalen Katastrophe. Die Großstadt Kapstadt war dabei der „Stunde Null“, der allgemeinen Wasserabschaltung, nur mit knapper Not entkommen.

Dieser Bericht beruht auf einem News-Artikel von Thomson Reuters vom 1.5.2019 und auf  www.greensourcenpc.co.za

Das könnte Sie auch interessieren:

Wasser als Schlüssel für neue Ressourcenkreisläufe
Hacker unterstützen im Kampf gegen Hochwasser
Hochwasserschutz: Neuer Bundesraumordnungsplan schließt Bauen in gefährdeten Gebieten aus

Passende Firmen zum Thema:

WEHRLE Umwelt GmbH

Themen: Industriewasser | Wasseraufbereitung | Abwasserbehandlung

Mit den drei Geschäftsbereichen Energietechnik, Umwelttechnik, Fertigung und mehreren internationalen Tochtergesellschaften und Partnern entwickelt, plant, liefert und betreibt WEHRLE Anlagen und Komponenten zur Energieerzeugung aus Verbrennungsprozessen, Klärschlammverbrennung zur

Thema: Netze

Publikationen

Umstrukturierung der Grundwasseranreicherung im Wasserwerk Neckartailfingen von offenen Becken in Sickerschlitzgräben

Umstrukturierung der Grundwasseranreicherung im Wasserwerk Neckartailfingen von offenen Becken in Sickerschlitzgräben

Autor: Christoph Treskatis / Christina Wenzel / Felix Kuntsche / Ewald Ocker
Themenbereich: gwf - Wasser|Abwasser
Erscheinungsjahr: 2015

Im Wasserwerk Neckartailfingen wird das nutzbare Grundwasserdargebot für die Trinkwassergewinnung durch die Anreicherung mit vorgereinigtem Neckarwasser erhöht. Zur Verlängerung der Standzeiten der Beckenfüllungen und Reduzierung des ...

Zum Produkt

Konzept zur Aufbereitung tropischer Oberflächenwässer zu Trinkwasser am Beispiel von Brasília DF, Brasilien

Konzept zur Aufbereitung tropischer Oberflächenwässer zu Trinkwasser am Beispiel von Brasília DF, Brasilien

Autor: Ekaterina Vasyukova / Irene Slavik / Wolfgang Uhl / Fuad Braga / Claudia Simões / Tânia Baylão / Klaus Neder
Themenbereich: gwf - Wasser|Abwasser
Erscheinungsjahr: 2015

Für die Abschätzung möglicher Strategien zur Bewältigung der zukünftigen Herausforderungen bei der Trinkwasserversorgung der Hauptstadt Brasiliens, Brasília DF, fand eine Analyse der gegenwärtigen Wasserversorgungssituation statt. Daraus ...

Zum Produkt

Elektrodialyse zur Entfernung von ionischen Wasserinhaltsstoffen in der Trinkwasseraufbereitung

Elektrodialyse zur Entfernung von ionischen Wasserinhaltsstoffen in der Trinkwasseraufbereitung

Autor: Uwe Müller / Hans Groß / Hans-Jürgen Rapp
Themenbereich: gwf - Wasser|Abwasser
Erscheinungsjahr: 2014

Neuentwicklungen in der Elektrodialyse kombinieren energieeffiziente Membranen mit fortschrittlicher Spacer- und Modulbautechnik. Der Artikel beleuchtet die Potenziale dieser Technik zur Trinkwasseraufbereitung. Verschiedene Typen von ...

Zum Produkt

Mehr Publikationen...

Sie möchten die gwf Wasser + Abwasser testen

Bestellen Sie Ihr kostenloses Probeheft

Überzeugen Sie sich selbst: Gerne senden wir Ihnen die gwf Wasser + Abwasser kostenlos und unverbindlich zur Probe!

Finance Illustration 03