Suche...
Generic filters
Filter by Themen
Abwasserbehandlung
Analytik & Hygiene
Digitalisierung
Energie
Engineering
Events
Kosten & Tarife
Nachhaltigkeit & Umweltschutz
Netze
Politik
Recht & Regelwerk
Wasseraufbereitung
Wassergewinnung
Wasserstress
Water Solutions
Filter by Kategorien
Branche
Forschung & Entwicklung
Leute
People
Products & Solutions
Produkte & Verfahren
Publications
Publikationen
Sonstiges
Trade & Industry
Filter by Kategorien
Firmenverzeichnis
Geschützte Downloads
Mediadaten
Öffentliche Downloads
Filter by Veranstaltungsschlagworte
abwasser
ACHEMA
Automatisierung
FDBR
kanalnetze
MSR
Talsperren
trinkwasser
wasseraufbereitung
wasserbau
Wassernetze
Wasserversorgung

Legionellen: Prüffrist endet bald

Kategorie:
Thema:
Autor: Jonas Völker

Legionellen: Prüffrist endet bald

Die Trinkwasserverordnung (TrinkwV) schreibt eine Prüfung auf Legionellen alle drei Jahre vor. Konkret betroffen sind alle Gebäude, in denen zentrale Warmwasserspeicher oder Durchlauferhitzer mit einem Volumen von mehr als 400 Litern in Betrieb sind oder bei denen mehr als drei Liter Warmwasser vom Warmwasserspeicher in der Leitung zu der am weitesten entfernten Zapfstelle enthalten sind. Das ist in der Regel ab einer Rohrlänge von etwa zehn Metern der Fall. Damit sind fast alle Mehrfamilienhäuser betroffen, außerdem viele Industrie- und Gewerbebetriebe sowie Hotels, Ferienwohnungen, Campingplätze, Sporthallen oder Kindertagesstätten. Nach TrinkwV war eine Erstprüfung bis zum 31. Dezember 2013 verpflichtend, seitdem alle drei Jahre – also nun wieder zum 31. Dezember 2016. Ausgenommen sind Ein- und Zweifamilienhäuser und Mehrfamilienhäuser ohne zentrale Warmwasseraufbereitung.

Dusche, Whirlpool, Klimaanlage

Legionellen vermehren sich besonders gut in stehendem Wasser bei Temperaturen zwischen 25 und 45 Grad, etwa in Filteranlagen oder Blindrohren. Atmet man Wasserpartikel mit den Bakterien beim Duschen, im Whirlpool oder über die Klimaanlage ein, droht im schlimmsten Fall die Legionärskrankheit, eine schwer verlaufende und mitunter tödliche Lungenentzündung. Wird der Prüfpflicht nicht nachgekommen, droht ein Bußgeld von bis zu 50.000 Euro, unter Umständen auch Ansprüche auf Schadenersatz und Schmerzensgeld, wenn es zu Erkrankungen kommt.
Listen mit den für die Trinkwasserprüfung zugelassenen Laboren stellen die Landesgesundheitsämter zum Download bereit, in NRW zum Beispiel hier. Ebenfalls im Netz gibt es detailliertere Informationen über Legionellen und die Prüfpflicht.
Der Experten-Blog LebensraumWasser berichtet hier fundiert und ausführlich über das Thema.

Das könnte Sie auch interessieren:

Projekt „Lebendige Auen für die Elbe” erfolgreich durchgeführt
KanalbetriebsTage als online-Forum
DVGW-Seminar zur Bereitstellung von Löschwasser

Passende Firmen zum Thema:

EVERS GmbH & Co KG

Themen: Wasseraufbereitung | Abwasserbehandlung

Filtermaterialien, WASSERTECHNIK und ANTHRAZITVEREDELUNG, Hersteller von Anthrazit-Filtermaterial (EVERZIT® N) für die Wasseraufbereitung Filtration |

Publikationen

Konzept zur Aufbereitung tropischer Oberflächenwässer zu Trinkwasser am Beispiel von Brasília DF, Brasilien

Konzept zur Aufbereitung tropischer Oberflächenwässer zu Trinkwasser am Beispiel von Brasília DF, Brasilien

Autor: Ekaterina Vasyukova / Irene Slavik / Wolfgang Uhl / Fuad Braga / Claudia Simões / Tânia Baylão / Klaus Neder
Themenbereich: gwf - Wasser|Abwasser
Erscheinungsjahr: 2015

Für die Abschätzung möglicher Strategien zur Bewältigung der zukünftigen Herausforderungen bei der Trinkwasserversorgung der Hauptstadt Brasiliens, Brasília DF, fand eine Analyse der gegenwärtigen Wasserversorgungssituation statt. Daraus ...

Zum Produkt

Elektrodialyse zur Entfernung von ionischen Wasserinhaltsstoffen in der Trinkwasseraufbereitung

Elektrodialyse zur Entfernung von ionischen Wasserinhaltsstoffen in der Trinkwasseraufbereitung

Autor: Uwe Müller / Hans Groß / Hans-Jürgen Rapp
Themenbereich: gwf - Wasser|Abwasser
Erscheinungsjahr: 2014

Neuentwicklungen in der Elektrodialyse kombinieren energieeffiziente Membranen mit fortschrittlicher Spacer- und Modulbautechnik. Der Artikel beleuchtet die Potenziale dieser Technik zur Trinkwasseraufbereitung. Verschiedene Typen von ...

Zum Produkt

Biozidrecht und Wasseraufbereitung – Lösungen für In-situ-Anlagen?

Biozidrecht und Wasseraufbereitung – Lösungen für In-situ-Anlagen?

Autor: Gotthard Graß / Karl Morschhäuser / Adrian Uhlenbroch
Themenbereich: gwf - Wasser|Abwasser
Erscheinungsjahr: 2014

Mit der am 1. September 2013 in Kraft getretenen EU-BIOZID-Verordnung1 stehen alle Betreiber und Hersteller von mehr als 1,7 Mio. Trinkwasseraufbereitungsanlagen in Europa vor gravierenden Veränderungen und Herausforderungen. Beim heutigen Stand ...

Zum Produkt

Mehr Publikationen...

Sie möchten die gwf Wasser + Abwasser testen

Bestellen Sie Ihr kostenloses Probeheft

Überzeugen Sie sich selbst: Gerne senden wir Ihnen die gwf Wasser + Abwasser kostenlos und unverbindlich zur Probe!

Finance Illustration 03