Suche...
Generic filters
Filter by Themen
Abwasserbehandlung
Analytik & Hygiene
Digitalisierung
Events
Nachhaltigkeit & Umweltschutz
Netze
Wasser & Abwasser
Wasseraufbereitung
Wassergewinnung
Wasserstress
Water Solutions
Filter by Kategorien
Advertorial
Branche
Events
Forschung & Entwicklung
Leute
News
People
Products & Solutions
Produkte & Verfahren
Publications
Publikationen
Sonstiges
Trade & Industry
Filter by Veranstaltungsschlagworte
abwasser
ACHEMA
Automatisierung
FDBR
Hydrologie
kanalnetze
MSR
Talsperren
trinkwasser
wasseraufbereitung
wasserbau
Wassernetze
Wasserversorgung

Wasser-Fußabdruck: Virtuelles Wasser einfach erklärt

Kategorie:
Autor: Jonas Völker

Wasser-Fußabdruck: Virtuelles Wasser einfach erklärt

Durstige Pflanzen; aufwändige Verarbeitung; Prozesse, die zu einer großen Verschmutzung führen – das alles spielt eine Rolle bei der Kalkulation, wie viel Wasser für die Herstellung eines bestimmten Produktes verbraucht wird. Und das ist oft nicht wenig.
Viele machen sich keine Gedanken darüber und denken, wenn sie Wasser sparen wollen, allein an den täglichen Konsum: Duschen, Kochen, Händewaschen. Das Video (Quelle: Deutsche Welle / YouTube) klärt die „Wasserkosten“ auf, die sich hinter der Produktion beliebten Gütern versteckt. Durch bewussten Konsum kann eine Menge Wasser gespart werden.
Weitere Informationen zum Thema virtuelles Wasser finden Sie hier und hier.

Das könnte Sie auch interessieren:

Algenblüte an der Oder: Satellitendaten liefern Details
New method removes dyes from wastewater
World’s largest ceramic membrane-based water treatment works in development using PWNT innovations

Passende Firmen zum Thema:

Publikationen

Sie möchten die gwf Wasser + Abwasser testen

Bestellen Sie Ihr kostenloses Probeheft

Überzeugen Sie sich selbst: Gerne senden wir Ihnen die gwf Wasser + Abwasser kostenlos und unverbindlich zur Probe!

Finance Illustration 03