Suche...
Generic filters
Filter by Themen
Abwasserbehandlung
Analytik & Hygiene
Digitalisierung
Energie
Engineering
Events
Industriewasser
Kosten & Tarife
Nachhaltigkeit & Umweltschutz
Netze
Politik
Recht & Regelwerk
Wasseraufbereitung
Wassergewinnung
Wasserstress
Water Solutions
Filter by Kategorien
Branche
Forschung & Entwicklung
Leute
People
Products & Solutions
Produkte & Verfahren
Publications
Publikationen
Sonstiges
Trade & Industry
Filter by Kategorien
Firmenverzeichnis
Geschützte Downloads
Mediadaten
Öffentliche Downloads
Filter by Veranstaltungsschlagworte
abwasser
ACHEMA
Automatisierung
FDBR
kanalnetze
MSR
Talsperren
trinkwasser
wasseraufbereitung
wasserbau
Wassernetze
Wasserversorgung

RIWA and Vewin: Call for concerted action to protect the surface water sources of drinking water

Kategorie:
Themen: |
Autor: Hilde Lyko

RIWA and Vewin: Call for concerted action to protect the surface water sources of drinking water
Erich Westendarp/Pixabay

The Dutch association of River water companies RIWA and the union of Netherland’s water works, Vewin, call for action: Science and legislation must be combined properly in order to clearly reduce emissions of persistent, mobile and toxic (PMT) substances as well as very persistent and very mobile (vPvM) subtances. Despite all efforts taken since the EU Water Framework Directive (WFD) entered into force, the efforts that water works using river water from the Rhine and Maas have to make to meet the drinking water requirements have increased during the last 20 years. This contradicts the aim of article 7.3 of the WFD to achieve improvements in water quality and reduce the level of water treatment for drinking water production. The two organisations present an opinion paper providing a realistic and practical framework with the aim of protecting the sources of drinking water and achieving the objectives of the WFD for PMT an vPvM micropollutants, by combining existing ideas and legislation.

Developments improving licensing of industrial discharges

Inter alia, the author describe the new system of licensing industrial discharges in the Netherlands. This system includes a drinking water test to the existing regulatory guidelines of the “discharge-test” guidelines, that are used by the authorities in their permitting procedures. In doing so, it shall be assured that industrial facilities that apply for a discharge licence, take all efforts to treat their wastewater properly to meet the requirements of drinking water suppliers, who take their water directly from the river or indirectly via riverbank filtration downstream of the industry site.

Furthermore, the authors urgently call for improving transparency on (industrial) emissions. In detail transparency is demanded on the location, amount, and chemical compositions of industry emissions.

The regulatory framework exists, it must still be applied

With a fully operational and complete system within REACH, the WFD, the Urban Wastewater Directive (UWWTD) and  the Industry Emissions Directive (IED), the components of the high-quality regulatory and registration machinery are available, “but the machine still has to be put together, and requires finetuning for optimal performance.”

The full opinion paper can be downloaded here.

Das könnte Sie auch interessieren:

Solar water purification by using a water absorbing gel
Water in a loop: how to combat water scarcity on remote islands
20 Jahre Wasserrahmenrichtlinie: Deutschland liegt weit hinter seinen Zielen zum Gewässerschutz

Passende Firmen zum Thema:

Publikationen

Phosphorrückgewinnung als Ressourcenschutz

Phosphorrückgewinnung als Ressourcenschutz

Autor: Andrea Roskosch / Bettina Rechenberg
Themenbereich: gwf - Wasser|Abwasser
Erscheinungsjahr: 2015

Aufgrund der potenziellen Risiken, die Klärschlamm aus der Abwasserreinigung mit sich bringt, wird der Ausstieg aus der landwirtschaftlichen Klärschlammverwertung seit vielen Jahren vom Umweltbundesamt gefordert. Im Koalitionsvertrag für die ...

Zum Produkt

Vorsorgende Leistungen der Wasserversorger für den Gewässer- und Gesundheitsschutz

Vorsorgende Leistungen der Wasserversorger für den Gewässer- und Gesundheitsschutz

Autor: Simone Richter / Jörg Rechenberg
Themenbereich: gwf - Wasser|Abwasser
Erscheinungsjahr: 2015

Wasserversorger erbringen in Deutschland über ihre Kernaufgaben hinaus eine Reihe von unverzichtbaren vorsorgenden Leistungen für den Umwelt- und Gesundheitsschutz. Diese im Aufgabenprofil der Wasserversorger zu erhalten, ist ein besonderes ...

Zum Produkt

Multikriterielle Bewertungsverfahren: Kurzbeschreibung und Defizitanalyse (Teil 1)

Multikriterielle Bewertungsverfahren: Kurzbeschreibung und Defizitanalyse (Teil 1)

Autor: Andreas Hein / Peter Lévai / Kristina Wencki
Themenbereich: gwf - Wasser|Abwasser
Erscheinungsjahr: 2015

Einleitung: In den letzten Jahrzehnten hat sich der Fokus der Wasserwirtschaft stetig gewandelt. Nicht zuletzt bedingt durch die Nachhaltigkeitsdebatte besteht das Ziel der Wasserversorgung und Abwasserentsorgung längst nicht mehr in der reinen ...

Zum Produkt

Mehr Publikationen...

Sie möchten die gwf Wasser + Abwasser testen

Bestellen Sie Ihr kostenloses Probeheft

Überzeugen Sie sich selbst: Gerne senden wir Ihnen die gwf Wasser + Abwasser kostenlos und unverbindlich zur Probe!

Finance Illustration 03
Datenschutz
gwf-wasser.0872.perimetrik.de, Besitzer: Vulkan-Verlag GmbH (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
gwf-wasser.0872.perimetrik.de, Besitzer: Vulkan-Verlag GmbH (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: