Suche...
Generic filters
Filter by Themen
Abwasserbehandlung
Analytik & Hygiene
Digitalisierung
Energie
Engineering
Events
gwf - Wasser|Abwasser
Industriewasser
Kosten & Tarife
Nachhaltigkeit & Umweltschutz
Netze
Politik
Recht & Regelwerk
Wasser & Abwasser
Wasseraufbereitung
Wassergewinnung
Wasserstress
Water Solutions
Filter by Kategorien
Branche
Forschung & Entwicklung
Leute
People
Products & Solutions
Produkte & Verfahren
Publications
Publikationen
Sonstiges
Trade & Industry
Filter by Kategorien
Firmenverzeichnis
Geschützte Downloads
Mediadaten
Öffentliche Downloads
Filter by Veranstaltungsschlagworte
abwasser
ACHEMA
Automatisierung
FDBR
Hydrologie
kanalnetze
MSR
Talsperren
trinkwasser
wasseraufbereitung
wasserbau
Wassernetze
Wasserversorgung

WebTalk: Gesetzliche Anforderungen an die Überwachung von Wasserversorgungsanlagen

Kategorie:
Thema:
Autor: Finn Gidion

WebTalk: Gesetzliche Anforderungen an die Überwachung von Wasserversorgungsanlagen

Am Mittwoch den 15. September 2021 findet von 09:00 bis 11:00 Uhr ein WebTalk für Behörden statt, der sich mit den gesetzlichen Anforderungen an die Überwachung von Wasserversorgungsanlagen beschäftigt. Anmeldeschluss ist der 13.09.2021 um 20.00 Uhr.

Themen der Veranstaltung

Experten des TZW: DVGW-Technologiezentrum Wasser erläutern aktuelle Anforderungen an die Überwachung von Wasserversorgungsanlagen entsprechend dem technischen Regelwerk sowie der neuen EU-Trinkwasserrichtlinie und stehen für Fragen bereit. Themen sind neue chemische
Parameter, mikrobiologische Befunde, Netzspülungen und Risikomanagement.

Regulatorische und technische Anforderungen

Das TZW: DVGW-Technologiezentrum Wasser arbeitet regelmäßig mit Behörden auf Kreis-, Bezirks-, Landes- und Bundesebene zusammen. Dabei ergeben sich immer wieder neue Fragen und fachliche Diskussionen zur Umsetzung der regulatorischen und technischen Anforderungen in der Praxis der Wasserversorgung. Aus diesem Grund bietet das TZW jetzt erstmalig einen WebTalk für Mitarbeitende aus dem für die Wasserversorgung
relevanten behördlichen Umfeld an.

Richtlinie zur Trinkwasserqualität

In der Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates vom 16. Dezember 2020 über die Qualität von Wasser für den menschlichen Gebrauch, die innerhalb von zwei Jahren in nationales Recht umzusetzen ist, sind einige Anforderungen an die Trinkwasserbeschaffenheit neu gefasst worden. Hierzu zählen unter anderem chemische Parameter, die in der Veranstaltung vorgestellt werden. Auch ist zukünftig die Risikobewertung und das Risikomanagement in der Wasserversorgung verpflichtendes Element. Mit neuen molekularbiologischen Methoden können mikrobiologische Befunde spezifiziert werden, die angemessene Maßnahmen und Entscheidungen vor Ort erlauben. Die Einsatzmöglichkeiten werden aus praxisorientierter Sicht erläutert. Außerdem ergeben sich neue Anforderungen aus dem Fortschreiben des technischen Regelwerkes. Dies wird am Beispiel des DVGW-Arbeitsblattes W 291 „Reinigung und Desinfektion von Wasserverteilungsanlagen“ aufgezeigt.

Weitere Informationen, auch zum Programm der Veranstaltung, können Sie dem Flyer entnehmen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Winterdienste: Software erleichtert die Planung
Wasser als Schlüssel für neue Ressourcenkreisläufe
14. Aachener Tagung Wassertechnologie

Passende Firmen zum Thema:

Publikationen

Sie möchten die gwf Wasser + Abwasser testen

Bestellen Sie Ihr kostenloses Probeheft

Überzeugen Sie sich selbst: Gerne senden wir Ihnen die gwf Wasser + Abwasser kostenlos und unverbindlich zur Probe!

Finance Illustration 03