Suche...
Generic filters
Filter by Themen
Abwasserbehandlung
Analytik & Hygiene
Digitalisierung
Energie
Engineering
Events
gwf - Wasser|Abwasser
Industriewasser
Kosten & Tarife
Nachhaltigkeit & Umweltschutz
Netze
Politik
Recht & Regelwerk
Wasser & Abwasser
Wasseraufbereitung
Wassergewinnung
Wasserstress
Water Solutions
Filter by Kategorien
Branche
Forschung & Entwicklung
Leute
People
Products & Solutions
Produkte & Verfahren
Publications
Publikationen
Sonstiges
Trade & Industry
Filter by Kategorien
Firmenverzeichnis
Geschützte Downloads
Mediadaten
Öffentliche Downloads
Filter by Veranstaltungsschlagworte
abwasser
ACHEMA
Automatisierung
FDBR
Hydrologie
kanalnetze
MSR
Talsperren
trinkwasser
wasseraufbereitung
wasserbau
Wassernetze
Wasserversorgung

Resideo Systemtrenner für den Trinkwasserschutz

Kategorie:
Thema:
Autor: Finn Gidion

Resideo Systemtrenner für den Trinkwasserschutz
(Quelle: Resideo)

Im Löscheinsatz bleibt nichts dem Zufall überlassen. Auch der vorgeschriebene Schutz des Trinkwassers beim Zugriff auf das Rohrnetz muss schnell und reibungslos vonstatten gehenResideos mobiler Systemtrenner BFW112 ist aufgrund seines Designs binnen kurzem angeschlossen und einsatzbereit. Durch die nun kompaktere Bauform des neuen BWF112-65AC und das verminderte Gewicht wird der limitierte Stauraum im Fahrzeug noch effizienter genutzt und das Handling im Einsatz erleichtert. 

Bei Löscheinsätzen wird über den Hydranten direkt auf das Trinkwassernetz zugegriffen. Um dabei gesundheitsgefährdende Verunreinigungen des Trinkwassers auszuschließen, ist der Einsatz von Systemtrennern vorgeschrieben: Sie verhindern, dass durch Rücksaugen oder Rückdrücken Löschwasser ins Rohrnetz zurückfließt, wenn der Druck dort niedriger ist als in der verlegten Löschwasserleitung. Damit diese Absicherung im lebensrettenden Einsatz nicht unnötig Zeit kostet, hat Resideo in Zusammenarbeit mit Feuerwehren den  mobilen Systemtrenner Braukmann BFW112 entwickelt – und ganz aktuell Bauform und Handling noch einmal optimiert.  

Leichter und kompakter: BFW112-65AC 

Der Systemtrenner BWF112 erfüllt alle Anforderungen nach DIN 14346 – bestätigt vom unabhängigen Prüfinstitut DVGW-Technologiezentrum Wasser (TZW). Durch die 30 mm kürzere Bauform ist der BFW112-65AC nun noch kompakter, sodass er im Fahrzeug ein Minimum des begrenzten Stauraums beansprucht. Außerdem wurde das Gewicht um circa 10 Prozent reduziert – das erleichtert nicht nur die Fahrzeugbeladung, sondern auch den Gebrauch im Einsatz. Durch das patentierte Design und den Verzicht auf Kunststoffelemente hält er auch besonders hohen Druckschlägen stand. 

Schnelle und fehlerfreie Montage 

Bei der Montage an bestehenden Standrohren oder Überflurhydranten vor Ort sorgen sein einzigartiger, clever geformter Tragegriff und der verlagerte Schwerpunkt dafür, dass sich der Systemtrenner schnell und sicher anbringen lässt – ganz ohne zusätzliches Werkzeug. So ist er auch in stressigen Situationen in wenigen Sekunden richtig montiert und einsatzbereit. 

Wartung selbst durchführen 

Vielfach müssen Systemtrenner vom Typ B-FW durch den Hersteller oder eine autorisierte Fachwerkstatt instand gesetzt werden. Der BFW112 ist so konstruiert, dass die Instandsetzung schnell und leicht von den Feuerwehren selbst durchgeführt werden kann – so bleiben Ausfallzeiten und Kosten gering. Nur ein paar Handgriffe mit Standardwerkzeug sind erforderlich und der Systemtrenner ist wieder einsatzbereit. 

Zu diesem Thema ist das Buch Löschwasserbereitstellung von Versorgungsunternehmen an Kunden von Beate Kramer erschienen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Wasser als Schlüssel für neue Ressourcenkreisläufe
14. Aachener Tagung Wassertechnologie
Blue Planet Berlin Water Dialogues thematisiert Konzepte der Wasserwiederverwendung

Passende Firmen zum Thema:

Thema: Netze

ERHARD GmbH & Co. KG

Thema: Netze

Armaturen und Formstücke der Marken ERHARD, FRISCHUT & SCHMIEDING

Hailo-Werk Rudolf Loh GmbH & Co. KG

Thema: Netze

Steigleitern – Schachtleitern – Einstieghilfen – Fallschutzeinrichtungen – Schachtabdeckungen – Sonderbauwerke – Be- und Entlüftungsrohre Abwasser | Rohrleitungsbau |

Publikationen

Fused connecting lines made of HDPE in Düsseldorf

Fused connecting lines made of HDPE in Düsseldorf

Autor: Alexander Schuir / Hanjo Kanne / Kai Büßecker
Themenbereich: 3R

Home to about 600,000 inhabitants, the state capital of North Rhine-Westphalia Düsseldorf, like any other city, is constantly endeavouring to provide its citizens, commuters, and guests with a fully functional infrastructure to meet the demands of ...

Zum Produkt

Die Verrohrung des Osterbuchstollens der Landeswasserversorgung

Die Verrohrung des Osterbuchstollens der Landeswasserversorgung

Autor: Frieder Haakh
Themenbereich: Wasser & Abwasser
Erscheinungsjahr: 2020

Der in den Jahren 1913–1915 errichtete Osterbuchstollen der Landeswasserversorgung wurde 2019 wegen Undichtigkeiten bei drückendem Bergwasser durch die Verrohrung einer Stollenkammer mit einer Rohrleitung Nennweite 1200 saniert. Die größte ...

Zum Produkt

Kurzzeitprognosen des Wasserbedarfs bei begrenzter Datenlage

Kurzzeitprognosen des Wasserbedarfs bei begrenzter Datenlage

Autor: Jan Philipp Naumann, Julian Mosbach, Oliver Strutz, Wilhelm Urban
Themenbereich: Wasser & Abwasser
Erscheinungsjahr: 2020

Genaue Kenntnisse über den Kurzzeitverlauf des Wasserbedarfs ermöglichen eine vorausschauende Anlagenbewirtschaftung und Anpassung der Betriebsstrategien an Extremsituationen. Im folgenden Artikel wird gezeigt, wie anhand standardmäßig ...

Zum Produkt

Mehr Publikationen...

Sie möchten die gwf Wasser + Abwasser testen

Bestellen Sie Ihr kostenloses Probeheft

Überzeugen Sie sich selbst: Gerne senden wir Ihnen die gwf Wasser + Abwasser kostenlos und unverbindlich zur Probe!

Finance Illustration 03