Suche...
Generic filters
Filter by Themen
Abwasserbehandlung
Analytik & Hygiene
Digitalisierung
Events
Nachhaltigkeit & Umweltschutz
Netze
Wasser & Abwasser
Wasseraufbereitung
Wassergewinnung
Wasserstress
Water Solutions
Filter by Kategorien
Advertorial
Branche
Events
Forschung & Entwicklung
Leute
News
People
Products & Solutions
Produkte & Verfahren
Publications
Publikationen
Sonstiges
Trade & Industry
Filter by Kategorien
Firmenverzeichnis
Geschützte Downloads
Mediadaten
Öffentliche Downloads
Filter by Veranstaltungsschlagworte
abwasser
ACHEMA
Automatisierung
FDBR
Hydrologie
kanalnetze
MSR
Talsperren
trinkwasser
wasseraufbereitung
wasserbau
Wassernetze
Wasserversorgung

Stadtwässerung Dresden gewinnt Ausschreibungen des AZV Wilde Sau

Kategorie:
Thema:
Autor: Patricia Santos

Stadtwässerung Dresden gewinnt Ausschreibungen des AZV Wilde Sau
Ralf Strothteicher, Gunda Röstel Andreas und Clausnitzer (v. links) bei der Vertragsunterzeichnung. (Fotograf Norbert Millhauer)

28. Juni 2022 | Am 22. Juni 2022 unterzeichneten offiziell im Rathaus Wilsdruff Andreas Clausnitzer (Verbandsvorsitzender des Abwasserzweckverbandes (AZV) Wilde Sau) sowie Gunda Röstel und Ralf Strothteicher (Geschäftsführer der Stadtentwässerung Dresden GmbH (SEDD)) die Verträge zur weiteren Zusammenarbeit. Zuvor hatte die SEDD zwei Ausschreibungen des AZV Wilde Sau gewonnen.

Diese beinhalteten zum einen die technische Betriebsführung und Geschäftsbesorgung der abwassertechnischen Netzanlagen und zum anderen den Betrieb der Abwasserüberleitungsanlagen zum Klärwerk Dresden-Kaditz.

Ralf Strothteicher, Technischer Geschäftsführer der SEDD: „Wir freuen uns, dass wir dem AZV Wilde Sau das wirtschaftlichste Angebot unterbreiten konnten. Neben den ökonomischen Vorteilen für beide Vertragspartner ist die Abwasserüberleitung nach Dresden für die Umwelt die beste Lösung. Der namensgebende Fluss Wilde Sau wird entlastet und mit einer Abwasserreinigung in der Großkläranlage Kaditz können wir den steigenden Anforderungen an den Gewässerschutz besser entsprechen.“

Betriebsführung Netzanlagen & Geschäftsbesorgung

Die SEDD ist bereits seit dem 1. Januar 2015 Betriebsführer für den AZV Wilde Sau. Die Kooperation umfasst den kompletten Betriebsdienst für die abwassertechnischen Netzanlagen und Pumpwerke im Gemeindegebiet Wilsdruff und in einem Teileinzugsgebiet von Pohrsdorf/Fördergersdorf (Stadt Tharandt). Darüber hinaus ist die SEDD auch mit der Abfuhr und Überwachung von ca. 730 privaten Kleinkläranlagen und abflusslosen Gruben beauftragt. Der Kundenservice in der Geschäftsstelle des AZV in Wilsdruff, die Geschäftsbesorgung und ausgewählte Teilaufgaben im kaufmännischen Bereich liegen ebenfalls in der Verantwortung der SEDD. Der jetzt unterzeichnete Vertrag hat eine Laufzeit bis 30. Juni 2025 mit einer Verlängerungsoption bis 2028. Vorausgegangen war eine europaweite Ausschreibung mit vorgeschaltetem Teilnehmerwettbewerb.

Abwasserüberleitung

Seit 2019 leitet der AZV Wilde Sau sein Abwasser zur Kläranlage Dresden-Kaditz durch eine zirka 12,5 Kilometer lange Druckleitung. Die ehemalige Verbandskläranlage in Klipphausen wurde zu einer Pumpstation mit Hebewerk, Sandfang und Regenauffangbecken umgestaltet. Mit der Planung, der Bauüberwachung und dem bisherigen Betrieb der Überleitungsanlagen beauftragte der AZV Wilde Sau ebenfalls die SEDD. Der neue (und gleichzeitig alte) Betreiber wurde in einem Verhandlungsverfahren ermittelt, bei dem die Bieter um die Abgabe eines Angebotes gebeten wurden. Die Laufzeit dieses Vertrages beträgt 13,5 Jahre (12/2035) Jahre bzw. 20,5 Jahre (Verlängerungsoption bis 12/2042).

Das könnte Sie auch interessieren:

Klima-Steckbriefe zeigen regionale Folgen auf
Bauarbeiten am Inselhafen Prerow haben begonnen
Wasserwerk in Ottersdorf erhält Förderung für neue Aufbereitungstechnik

Passende Firmen zum Thema:

WEHRLE-WERK AG

Thema: Abwasserbehandlung

Mit den drei Geschäftsbereichen Energietechnik, Umwelttechnik, Fertigung und mehreren internationalen Tochtergesellschaften und Partnern entwickelt, plant, liefert und betreibt WEHRLE Anlagen und Komponenten zur Energieerzeugung aus Verbrennungsprozessen, Klärschlammverbrennung zur

Publikationen

10. Münchner Abwassertag

10. Münchner Abwassertag

Autor: Günter Arndt
Themenbereich: gwf - Wasser|Abwasser
Erscheinungsjahr: 2015

Als Gegenstück zu den Magdeburger Abwassertagen der HACH LANGE GmbH wurde speziell für die Kunden in Süddeutschland der Abwassertag in München-Unterhaching eingeführt, der am 20. November 2014 inzwischen zum 10. Mal erfolgreich durchgeführt ...

Zum Produkt

Computersimulation von Biofilmanlagen mit feinblasiger Druck belüftung in der biologischen Abwasserbehandlung

Computersimulation von Biofilmanlagen mit feinblasiger Druck belüftung in der biologischen Abwasserbehandlung

Autor: Helmut Bulle / Andrea Straub / Wolfgang Triller
Themenbereich: gwf - Wasser|Abwasser
Erscheinungsjahr: 2015

Mithilfe der Computersimulation lassen sich in Ergänzung zu herkömmlichen statischen Auslegungsmethoden wichtige zusätzliche Informationen über den Betrieb von Anlagen zur biologischen Abwasserbehandlung gewinnen. Die verwendeten mathematischen ...

Zum Produkt

Einfluss von Güllezusatzstoffen auf die Nitrifikation bei der biologischen Abwasserbehandlung

Einfluss von Güllezusatzstoffen auf die Nitrifikation bei der biologischen Abwasserbehandlung

Autor: Laura Helmis / Steffen Krause
Themenbereich: gwf - Wasser|Abwasser
Erscheinungsjahr: 2014

Für Landwirte besteht die Möglichkeit, Güllezusatzstoffe zur Ertragssteigerung auf den Feldern einzusetzen. Eine Form solcher Zusätze stellen Nitrifikationshemmstoffe dar. Sie sollen die Umwandlung von Ammonium zu Nitrit bzw. Nitrat verzögern ...

Zum Produkt

Sie möchten die gwf Wasser + Abwasser testen

Bestellen Sie Ihr kostenloses Probeheft

Überzeugen Sie sich selbst: Gerne senden wir Ihnen die gwf Wasser + Abwasser kostenlos und unverbindlich zur Probe!

Finance Illustration 03