Filter by Themen
Abwasserbehandlung
Analytik & Hygiene
Digitalisierung
Energie
Events
Nachhaltigkeit & Umweltschutz
Netze
Wasseraufbereitung
Wassergewinnung
Wasserstress
Water Solutions
Sonstiges
Filter by Kategorien
Advertorial
Branche
Events
Forschung & Entwicklung
Leute
News
People
Products & Solutions
Produkte & Verfahren
Publications
Publikationen
Sonstiges
Trade & Industry
Filter by Veranstaltungsschlagworte
abwasser
ACHEMA
Automatisierung
Digitalisierung
Emerging Pollutants
Energie
FDBR
Hydrologie
kanalnetze
Krankheitserreger
MSR
Spurenstoffe
Talsperren
trinkwasser
Wasser
wasseraufbereitung
wasserbau
Wassernetze
Wasserversorgung
FS Logoi

Sind die Olypmischen Winterspiele in Peking nachhaltig?

In wenigen Wochen starten die Olympischen Winterspiele in Peking. Umstritten sind die Spiele vor allem auf Grund der Menschenrechtsverletzungen in der Volksrepublik China. Ein weiterer Punkt ist die Umweltbelastung der Spiele. In der Gegend um Peking schneit es aufgrund der geologischen Lage praktisch nie, da es im Winter kaum Niederschläge gibt. Zudem ist die Gegend […]

von | 06.01.22

Blick auf das neue Skigebiet der Olmpischen Winterspiele in China 2022

In wenigen Wochen starten die Olympischen Winterspiele in Peking. Umstritten sind die Spiele vor allem auf Grund der Menschenrechtsverletzungen in der Volksrepublik China. Ein weiterer Punkt ist die Umweltbelastung der Spiele. In der Gegend um Peking schneit es aufgrund der geologischen Lage praktisch nie, da es im Winter kaum Niederschläge gibt. Zudem ist die Gegend von Wassermangel betroffen. Um die Bevölkerung zu versorgen werden große Wassermengen aus Südchina umgeleitet. Trotzdem sagen die chinesischen Organisatoren aus, dass genügend Wasser zur Verfügung stehe, um das neu angelegte Skigebiet mit Kunstschnee zu versorgen.

Kunstschnee aus 180 Schneekanonen

Die sieben Pisten für die Olympischen Winterspiele sind 9,2 Kilometer lang und weisen einen maximalen Höhenunterschied von 900 Metern auf. Es ist die erste Alpinskipiste in China, die den olympischen Standards entspricht, und soll zugleich eine der schwierigsten der Welt. Während die Berge drumherum braun sind, haben 180 Schneekanonen die neue Skipiste mit weißem Kunstschnee bedeckt. Das Gebiet ist etwa 800.000 Quadratmeter groß und es müssen etwa 1,2 Millionen Kubikmeter Schnee produziert werden. Durch den kalten, aber trockenen Winter ist die Schneeproduktion nötig. Das benötigte Wasser wird aus dem Tal mit Hilfe eines riesigen Rohrnetzes auf den Berg gepumpt.

“Wir nutzen nur grünen Strom aus Wind- und Sonnenenergie. Und das Wasser kommt aus Flüssen, Seen und Reservoirs. Wir nutzen kein Grundwasser. Dadurch können wir sicherstellen, dass es umweltfreundliche Olympische Spiele werden.”, erklärt Li Xin, zuständig für die Schneeproduktion

Der chinesische Wasserexperte Zhang Junfeng erklärt nach Angaben der Tagesschau, dass für die Olympischen Spiele trotz der Wasserknappheit in der Region genügend Wasser zur Verfügung stünde.

“Die unnachhaltigste Spiele aller Zeiten”

Carmen de Jong, Professorin für Geografie an der Universität Straßburg, kritisiert die Olympischen Spiele im Deutschlandfunk als die unnachhaltigsten Spiele aller Zeiten: “Ich finde das ziemlich unrealistisch. Diese Winterspiele werden die unnachhaltigsten Spiele aller Zeiten sein. Es ist einfach zu viel im Spiel, was Wasser angeht, Bodenverlust, CO2-Ausstoß und so weiter.”

China hat neben den Austragungsorten für die Winterspiele Autobahnen, Hotels und Hochgeschwindigkeits-Bahntrassen gebaut. Von diesen enormen Investitionen in die Infrastruktur könne die chinesische Gesellschaft zwar profitieren, so die Hydrologin. “Das wird allerdings natürlich nur ein gewisses soziales Niveau ansprechen, weil Skifahren ja nicht sehr billig ist – die ganze Ausstattung und man muss ja auch dahin kommen. Ich denke jetzt nicht, dass sich das lokale Bauern leisten können. Das wird eher die Oberschicht aus Peking sein und aus dem Umkreis.”

ARD-Reportage zu den Olympischen Spiele

 

Jetzt Newsletter abonnieren

Stoff für Ihr Wissen, jede Woche in Ihrem Postfach.

Hier anmelden

Zukunft des Floating-PV: Unerschlossenes Potenzial und notwendige Anpassungen
Zukunft des Floating-PV: Unerschlossenes Potenzial und notwendige Anpassungen

Schwimmende Photovoltaik-Anlagen auf künstlichen Gewässern bieten in Deutschland ein enorm ungenutztes Potenzial für die Solarenergie. Laut einer aktuellen Analyse könnten bei gelockerten Einschränkungen bis zu 45 Gigawatt Peak an PV-Leistung auf den vorhandenen Gewässerflächen installiert werden, weit mehr als bisher realisiert. Die Studie zeigt, wie durch Anpassungen der Regulierungen und die Nutzung bislang unberücksichtigter Flächen der Ausbau der Floating-PV-Technologie massiv gesteigert werden könnte.

mehr lesen
Zebrafisch enthüllt Geheimnisse der Blutzuckerregulation und Vitamin B6 Rolle
Zebrafisch enthüllt Geheimnisse der Blutzuckerregulation und Vitamin B6 Rolle

Ein internationales Forschungsteam unter der Leitung von Prof. Nikolay Ninov am Zentrum für Regenerative Therapien Dresden (CRTD) hat entdeckt, dass eine spezielle Gruppe von „First Responder Zellen“ in der Bauchspeicheldrüse entscheidend für die Blutzuckerregulation ist. Ihre Forschungen am Zebrafisch, dessen Bauchspeicheldrüse ähnlich wie die des Menschen funktioniert, wurden in der Fachzeitschrift „Science Advances“ veröffentlicht und könnten zur Entwicklung besserer Diabetestherapien beitragen.

mehr lesen
Schiffswelten – Der Ozean und wir
Schiffswelten – Der Ozean und wir

Wie schwimmt ein Schiff? Wie ist es konstruiert? Was gehört alles zu einem Schiff? Was macht ein Schiff mit dem Meer? Und wie gewinnt Forschungsschifffahrt Wissen aus dem Meer?

mehr lesen
Von Süden nach Norden: Ein Radmarathon für den guten Zweck
Von Süden nach Norden: Ein Radmarathon für den guten Zweck

Gerhard Groß, Außendienstmitarbeiter und begeisterter Radfahrer, nimmt eine außergewöhnliche Herausforderung an: In nur acht Tagen fährt er über 1.200 km vom südlichsten bis zum nördlichsten Punkt Deutschlands. Angetrieben von seiner Leidenschaft und dem Wunsch zu helfen, sammelt er Spenden für Sternstunden e.V., um Kinderprojekte zu unterstützen.

mehr lesen

Passende Firmen zum Thema:

Fränkische Rohrwerke Gebr. Kirchner GmbH & Co. KG

Branchen: Regenwasser-Behandlung, -Versickerung, -Rückhaltung
Thema: Wasserstress

Regenwasser-Behandlung, -Versickerung,

ENREGIS GmbH

Thema: Wasserstress

ENREGIS ist ein ausgesprochen dynamisches Unternehmen mit fachlich versierten und erfahrenen Mitarbeitern aus dem Segment des Regenwasser-Managements, der Entwässerungstechnik sowie der ökologischen regenerativen Wärmetechnik und der dazu gehörenden Dienstleistungen. Im Vertrieb und in der

Sie möchten die gwf Wasser + Abwasser testen

Bestellen Sie Ihr kostenloses Probeheft

Überzeugen Sie sich selbst: Gerne senden wir Ihnen die gwf Wasser + Abwasser kostenlos und unverbindlich zur Probe!

Finance Illustration 03