Filter by Themen
Abwasserbehandlung
Analytik & Hygiene
Digitalisierung
Energie
Events
Nachhaltigkeit & Umweltschutz
Netze
Wasseraufbereitung
Wassergewinnung
Wasserstress
Water Solutions
Filter by Kategorien
Advertorial
Branche
Events
Forschung & Entwicklung
Leute
News
People
Products & Solutions
Produkte & Verfahren
Publications
Publikationen
Sonstiges
Trade & Industry
Filter by Veranstaltungsschlagworte
abwasser
ACHEMA
Automatisierung
Digitalisierung
Emerging Pollutants
Energie
FDBR
Hydrologie
kanalnetze
Krankheitserreger
MSR
Spurenstoffe
Talsperren
trinkwasser
Wasser
wasseraufbereitung
wasserbau
Wassernetze
Wasserversorgung
FS Logoi

Naturnahe Umgestaltung der Lippe mit Schwimmbagger in Datteln-Ahsen

Ab heute, dem 01. Juli 2024, setzt der Lippeverband in Datteln-Ahsen einen Schwimmbagger ein, um die Ufer- und Auenlandschaft der Lippe auf einer Länge von etwa 400 Metern naturnah umzugestalten und die Artenvielfalt zu fördern.

von | 01.07.24

Die Entfesselung des Ufers ist Voraussetzung, um dem Gewässer einen natürlicheren Verlauf zu geben.
Quelle: Klaus Baumers / EGLV

Zur naturnahen Ufer- und Auengestaltung setzt der Lippeverband einen Schwimmbagger auf der Lippe in Datteln-Ahsen ein. Im Bereich der landwirtschaftlichen Flächen der Landschaftsagentur Plus wird flussaufwärts auf einer Länge von etwa 400 Metern das Ufer des Flusses „entfesselt“, indem die steinernen Befestigungen an den Seiten der Lippe entfernt werden. Die außergewöhnliche „Amphibie“ ist den gesamten Juli über im Einsatz.

Natürlicherer Verlauf und Lebensraumvielfalt durch Uferentfesselung

Die Entfesselung des Ufers ist Voraussetzung, um dem Gewässer einen natürlicheren Verlauf zu geben und die Aue umzugestalten. So wird die Lippe verbreitert, um vielfältige Lebensräume für Flora und Fauna zu schaffen. Verschiedene Tier- und Pflanzenarten brauchen unterschiedliche Bedingungen im Wasser und am Ufer, um sich wieder anzusiedeln, was die Artenvielfalt in der Region fördert. Beispielsweise entstehen Steilufer für Vogelarten wie Uferschwalben und Eisvögel, und durch Mulden und Kurven wird die Fließgeschwindigkeit des Wassers variiert.

Der Schwimmbagger bringt nicht nur einen visuellen Reiz, sondern auch praktische Vorteile: Da er vom Wasser aus operiert, kann ein kleinerer Bagger verwendet werden. An Land wäre ein 30-Tonnen-Bagger erforderlich, während auf dem Wasser ein 12-Tonnen-Bagger genügt, was Energie spart. Die Maßnahme ist Teil des Programms “Lebendige Lippe”.

Das 2013 vom Land Nordrhein-Westfalen gestartete Programm “Lebendige Lippe” zielt darauf ab, ein intaktes Fluss-Auen-Ökosystem langfristig zu verbessern und wiederherzustellen. Der Lippeverband, der dieses Programm umsetzt, betreut den Flusslauf der Lippe von Lippborg bis zur Mündung in den Rhein bei Wesel, einschließlich etwa 110 Quadratkilometern Auenfläche. Die Finanzierung erfolgt zu 100 Prozent durch Landesmittel.

Der Lippeverband und seine Aufgaben

Der Lippeverband ist ein öffentlich-rechtliches Wasserwirtschaftsunternehmen, das nach dem Genossenschaftsprinzip arbeitet. Zu seinen Hauptaufgaben gehören die Abwasserentsorgung und -reinigung, Hochwasserschutz, sowie die Unterhaltung und Entwicklung von Gewässern. Auch die ökologische Verbesserung technischer Nebenläufe und die Renaturierung der Lippe gehören zu seinen Aufgaben. Der Verband zählt derzeit 155 Kommunen und Unternehmen zu seinen Mitgliedern, die die Verbandsaufgaben finanzieren.

Jetzt Newsletter abonnieren

Stoff für Ihr Wissen, jede Woche in Ihrem Postfach.

Hier anmelden

Vom Klärschlamm zum Pflanzendünger
Vom Klärschlamm zum Pflanzendünger

Die Rückgewinnung von Phosphor aus Abwasser und Klärschlamm spielt eine wichtige Rolle bei der Sicherung der zukünftigen Versorgung. Die TU Braunschweig treibt diese Rückgewinnung mit ihrem Projekt „P-Net“ voran.

mehr lesen
Qualität der Abwasserreinigung: eine Frage der Probennahme?
Qualität der Abwasserreinigung: eine Frage der Probennahme?

Die deutsche Wasserwirtschaft und kommunale Spitzenverbände fordern die Abschaffung der qualifizierten Stichprobe zur Überwachung der Qualität der Abwasserreinigung. Der Grund: sie sei viel aufwändiger als die durch die EU vorgegebene Überwachung zur 24h-Mischproben auf Basis von Jahresmittelwerten, führe aber nicht zu mehr Gewässerschutz.

mehr lesen

Passende Firmen zum Thema:

Sie möchten die gwf Wasser + Abwasser testen

Bestellen Sie Ihr kostenloses Probeheft

Überzeugen Sie sich selbst: Gerne senden wir Ihnen die gwf Wasser + Abwasser kostenlos und unverbindlich zur Probe!

Finance Illustration 03