Suche...
Generic filters
Filter by Themen
Abwasserbehandlung
Analytik & Hygiene
Digitalisierung
Events
Nachhaltigkeit & Umweltschutz
Netze
Wasser & Abwasser
Wasseraufbereitung
Wassergewinnung
Wasserstress
Water Solutions
Filter by Kategorien
Advertorial
Branche
Events
Forschung & Entwicklung
Leute
News
People
Products & Solutions
Produkte & Verfahren
Publications
Publikationen
Sonstiges
Trade & Industry
Filter by Veranstaltungsschlagworte
abwasser
ACHEMA
Automatisierung
FDBR
Hydrologie
kanalnetze
MSR
Talsperren
trinkwasser
wasseraufbereitung
wasserbau
Wassernetze
Wasserversorgung

Fachtagung zum Thema Abscheidetechnik

Kategorie:
Thema:
Autor: Franziska Betz

Fachtagung zum Thema Abscheidetechnik
Eindrücke von der GET-Fachtagung 2020 Foto: Gütegemeinschaft Entwässerungstechnik e.V.

25. August 2022 | Am 20. September 2022 findet die Fachtagung Abscheidetechnik der GET auf der Messe InfraTech 2022 im Congress-Center West der Messe Essen statt. Die Fachtagung informiert über aktuelle Themen in der Leichtflüssigkeitsabscheidetechnik, insbesondere über Erfahrungen mit der neuen AwSV, über aktuelle technische Lösungen sowie über drohende Gefahren bei der Planung und Installation.

Vom 20. – 22. September 2022 findet in Essen wieder die InfraTech statt. Sie zeigt vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten und Lösungen im Bereich der Infrastruktur. Parallel hat die Messe ein interessantes Tagungsprogramm. Ein Tipp für alle, die sich mit Abscheideranlagen beschäftigen, ist die Fachtagung der Gütegemeinschaft Entwässerungstechnik (GET). Die GET bietet am 20. September 2022 auf der InfraTech eine Fachtagung zum Thema Abscheidetechnik an. Namhafte Referenten aus der Branche informieren auf der Tagung über aktuelle Themen rund um die Technik von Leichtflüssigkeitsabscheideranlagen, stellen Beispiele vor und berichten aus der Praxis, unter anderem über ihre Erfahrungen mit der 2017 in Kraft getretenen AwSV.

Qualität und Sicherheit von Abscheideranlagen

Den Auftakt macht um 10 Uhr Ulrich Bachon, Geschäftsführer der Gütegemeinschaft Entwässerungstechnik e. V. Er spricht über die Bedeutung von Qualität und Sicherheit beim Umgang mit Leichtflüssigkeitsabscheidern. Er zeigt auf, wie Planer, Bauherren und Betreiber von Abscheideranlagen beim Umgang mit wassergefährdenden Stoffen die erforderliche Sicherheit und den Gewässerschutz gewährleisten können.

Beispiele aus der Praxis

Dr. Ronald Möhlenbrock, anerkannter Sachverständiger von TÜV Süd, spricht über „AwSV und technisches Regelwerk – Anforderungen, Erfahrungen und Ausblick“. Er erläutert den aktuellen Stand und schildert die Erfahrungen der vergangenen Jahre. Der Fokus seines Vortrags liegt auf Abscheideranlagen für Leichtflüssigkeiten. Er präsentiert sehr plastische und informative Hinweise und Erfahrungsberichte mit der „Verordnung zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen“. Seit dem Inkrafttreten der Verordnung vor fünf Jahren haben sich das technische Regelwerk und die Eignungsnachweise für Bauprodukte weiterentwickelt. Abrunden wird er seine Ausführungen mit einem Ausblick auf zu erwartende Regelungen.

Jens-Christian Geis, Fachkundiger für Abscheidetechnik, spricht in seinem Vortrag über Erfahrungen und Lösungen bei Ableitflächen, Abscheidern und Rückhalteeinrichtungen. Zum Einstieg in das Thema präsentiert er einige haarsträubende Fallbeispiele, bei denen weder richtig geplant noch fachgerecht umgesetzt wurde. Er zeigt typische Missstände aus der Praxis und beschreibt dann, wie genehmigungsfähige Lösungen mit zugelassenen Produkten richtig aussehen. Er schildert das Zusammenspiel von richtiger und objektbezogener Planung, sowie fachgerechter Umsetzung, bis hin zur erforderlichen Prüfung und Abnahme der Gesamtanlage.

Herausforderungen beim Einbau von Abscheideranlage

Über besondere Herausforderungen beim Einbau von Abscheideranlagen spricht Dipl. Hyd. Rolf Alexander Erhardt, Fachkundiger für Abscheidetechnik. Regelmäßige Kontrollen, Wartungen und Überprüfungen von Abscheideranlagen sind obligatorisch und wichtig, sagt er. Ihm geht es in seinem Vortrag jedoch um das, was davor kommt: Am Anfang steht immer eine korrekte Planung der Anlage. Danach kommt der Einbau. Er zeigt auf: Worauf ist beim Einbau zu achten? Sind die Bedingungen beim Einbau so wie geplant? Welche Anforderungen sind einzuhalten? Welche Qualifikation ist erforderlich, welche Werkstoffe sind geeignet oder vorgeschrieben?
Im Anschluss an die Tagung findet ein gemeinsamer Imbiss statt, bei dem die Teilnehmenden die Möglichkeit zum Informations- und Erfahrungsaustausch haben.

Weitere Information und Anmeldung

Die Teilnahme an der GET-Tagung ist kostenfrei, eine Anmeldung bis 1. September 2022 ist erforderlich. Bitte geben Sie dabei für die Zusendung einer Anmeldebestätigung eine E-Mail-Adresse an. Mehr zur Tagung finden Sie im Programm-Flyer.

 

Das könnte Sie auch interessieren:

The water bank
Earthshot Prize: Making the impossible possible
10 Jahre “Clean Water for the World”

Passende Firmen zum Thema:

Publikationen

Sie möchten die gwf Wasser + Abwasser testen

Bestellen Sie Ihr kostenloses Probeheft

Überzeugen Sie sich selbst: Gerne senden wir Ihnen die gwf Wasser + Abwasser kostenlos und unverbindlich zur Probe!

Finance Illustration 03