Suche...
Generic filters
Filter by Themen
Abwasserbehandlung
Analytik & Hygiene
Digitalisierung
Energie
Engineering
Events
Kosten & Tarife
Nachhaltigkeit & Umweltschutz
Netze
Politik
Recht & Regelwerk
Wasseraufbereitung
Wassergewinnung
Wasserstress
Water Solutions
Filter by Kategorien
Branche
Forschung & Entwicklung
Leute
People
Products & Solutions
Produkte & Verfahren
Publications
Publikationen
Sonstiges
Trade & Industry
Filter by Kategorien
Firmenverzeichnis
Geschützte Downloads
Mediadaten
Öffentliche Downloads
Filter by Veranstaltungsschlagworte
abwasser
ACHEMA
Automatisierung
FDBR
kanalnetze
MSR
Talsperren
trinkwasser
wasseraufbereitung
wasserbau
Wassernetze
Wasserversorgung

Flexseal setzt auf „Made in Germany“

Kategorie:
Themen: |
Autor: Jonas Völker

Flexseal setzt auf „Made in Germany“

Der Einfluss von möglichen Zollkontrollen und die negativen Folgen eines EU-Austritts Großbritanniens sind allgegenwärtig – durch den Brexit ziehen sich viele europäische Firmen von der Insel zurück, so auch Flexseal. Das Unternehmen, das zur amerikanischen Fernco-Gruppe gehört, verlagert Teile seiner Produktion für den kontinentaleuropäischen Markt aus dem englischen Barnsley überwiegend nach Deutschland. Insbesondere stärkt Flexseal seinen Standort in Eschwege, seit 2016 kontinentaleuropäische Zentrale der Firmengruppe. Von hier aus betreut der Rohrverbindungs-Experte den gesamten kontinentaleuropäischen Markt außer Skandinavien.
Schon seit einiger Zeit zeichnete sich der Fokus auf den deutschen Standort ab: „Wir haben in den letzten Jahren umfangreich in unsere Zentrale in Eschwege investiert und massiv Personal eingestellt sowie eine internationale Abteilung aufgebaut“, erläutert Michael Penalver Giar, Geschäftsführer der Flexseal GmbH. An dem hessischen Standort weitet Flexseal seine Verarbeitung von Stahl- sowie Kunststoffteilen aus. Um die eigenen Prozesse zu verbessern, baute der Rohrverbindungs-Experte im vergangenen Jahr außerdem eine Abteilung für Produktentwicklung auf. Sie treibt die Artikelvielfalt voran und sichert die Produktqualität. Dafür hat Flexseal auch in einen neuen Prüfstand investiert.
Weitere Informationen: www.flexseal.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Einfacher planen, schneller konfigurieren mit dem Siemens Water Portal
Advertorial
Live-Stream zu Cyber-Sicherheit in der Wasserwirtschaft
Konzessionsvergaberichtlinie: Bericht der EU-Kommission zur Ausnahme für den Wasser-Sektor steht bevor

Passende Firmen zum Thema:

Thema: Netze

ERHARD GmbH & Co. KG

Thema: Netze

Armaturen und Formstücke der Marken ERHARD, FRISCHUT & SCHMIEDING

Hailo-Werk Rudolf Loh GmbH & Co. KG

Thema: Netze

Steigleitern – Schachtleitern – Einstieghilfen – Fallschutzeinrichtungen – Schachtabdeckungen – Sonderbauwerke – Be- und Entlüftungsrohre Abwasser | Rohrleitungsbau |

Publikationen

Tertiary Filtration with Ultrafiltration Membranes in Municipal Wastewater Treatment Plants

Tertiary Filtration with Ultrafiltration Membranes in Municipal Wastewater Treatment Plants

Autor: Martin Wett and Eberhard Back
Themenbereich: gwf - Wasser|Abwasser
Erscheinungsjahr: 2011

During the operation of tertiary filtration stages in a dead-end-mode, retentate concentrate and rinsing water from membrane cleaning accrue naturally. Work on process solutions for these process waters with no additional particle loads for the ...

Zum Produkt

Process Benchmarking in Drinking Waterworks in Germany

Process Benchmarking in Drinking Waterworks in Germany

Autor: Andreas Hein/Wolf Merkel
Themenbereich: gwf - Wasser|Abwasser
Erscheinungsjahr: 2010

Detailed process analysis for water production has been achieved by a newly developed process model and PI system in 2008 that corresponds to the existing IWA PI system. Important and new features are different aggregation levels of data analysis ...

Zum Produkt

Sanitary Engineering Structure and Prerequisite in Minas Gerais, Brazil

Sanitary Engineering Structure and Prerequisite in Minas Gerais, Brazil

Autor: Wolfgang K. Walter/Jörgen Hößler/Frank Wolfgang Günthert
Themenbereich: gwf - Wasser|Abwasser
Erscheinungsjahr: 2010

In many aspects Brazil is a role model for other newly industrialized countries. Regarding the water issue Brazil is characterized by disparities. On the one hand it accounts for the greater part of the Amazon River Basin and, therefore, mainly ...

Zum Produkt

Mehr Publikationen...

Sie möchten die gwf Wasser + Abwasser testen

Bestellen Sie Ihr kostenloses Probeheft

Überzeugen Sie sich selbst: Gerne senden wir Ihnen die gwf Wasser + Abwasser kostenlos und unverbindlich zur Probe!

Finance Illustration 03