Suche...
Generic filters
Filter by Themen
Abwasserbehandlung
Analytik & Hygiene
Digitalisierung
Events
Nachhaltigkeit & Umweltschutz
Netze
Wasser & Abwasser
Wasseraufbereitung
Wassergewinnung
Wasserstress
Water Solutions
Filter by Kategorien
Advertorial
Branche
Events
Forschung & Entwicklung
Leute
News
People
Products & Solutions
Produkte & Verfahren
Publications
Publikationen
Sonstiges
Trade & Industry
Filter by Veranstaltungsschlagworte
abwasser
ACHEMA
Automatisierung
FDBR
Hydrologie
kanalnetze
MSR
Talsperren
trinkwasser
wasseraufbereitung
wasserbau
Wassernetze
Wasserversorgung

Kaeser begrüßt die Kanzlerin

Kategorie:
Autor: Jonas Völker

Kaeser begrüßt die Kanzlerin

„Sehr schön.“ So kommentierte die Kanzlerin das Industrie 4.0-Angebot von Kaeser Kompressoren, das der Vorstandsvorsitzende Thomas Kaeser ihr kurz erläuterte. In ihrer Eröffnungsrede zur Hannover Messe hatte die Kanzlerin bedauert, dass es zwar schon viele Konzepte rund um Industrie 4.0 gäbe, aber noch wenig konkrete Produkte und Dienstleistungen. Thomas Kaeser hob hervor, dass dies in seinem Unternehmen anders sei. Der Druckluftsystemanbieter habe sehr wohl bereits innovative Produkte und Dienstleistungen im Angebot und stelle diese auf der Hannover Messe vor.

Schlaue Druckluft zu niedrigen Kosten

Großes Interesse hatte Merkel an der Hintergrundgeschichte von Kaeser Kompressoren. Sie fragte nach Größe und Mitarbeiterzahl und lobte das Familienunternehmen. Zum Abschluss und zum Dank überreichte der Vorstand das Modell eines Kompressors. Thomas Kaeser erklärte den beiden Spitzenpolitikerinnen die Digitalisierungsstrategie des Unternehmens, die den Kunden hilft, die Druckluftversorgung sicher und kostengünstig zu gestalten. Hinter der „schlauen Druckluft“ verbergen sich unter anderem über das Internet vernetzte innovative Kompressoren, eine intelligente Steuerung, Echtzeitübertragung und -überwachung der Daten und viel Expertenwissen. Mit seinen neuesten Entwicklungen kennt der Druckluftspezialist aus Coburg jederzeit den „Gesundheitszustand“ der Druckluftstation und kann vorausschauend eingreifen, bevor ein Problem auftritt. Das gibt dem Betreiber eine hohe Verfügbarkeit der Druckluft zu niedrigen Kosten. Außerdem kann mit dem digitalen Anlagenmanagement sichergestellt werden, dass die Kosten der Druckluftanlage optimiert werden und immer ausreichend Druckluft zur Verfügung steht.

Das könnte Sie auch interessieren:

Berliner Wasserbetriebe starten Bau einer Klärschlammverwertungsanlage
Weltwasserkonferenz in Kopenhagen
Neue Kläranlage in Antwerpen in Betrieb genommen

Passende Firmen zum Thema:

Publikationen

Sie möchten die gwf Wasser + Abwasser testen

Bestellen Sie Ihr kostenloses Probeheft

Überzeugen Sie sich selbst: Gerne senden wir Ihnen die gwf Wasser + Abwasser kostenlos und unverbindlich zur Probe!

Finance Illustration 03