Suche...
Generic filters
Filter by Themen
Abwasserbehandlung
Analytik & Hygiene
Digitalisierung
Energie
Engineering
Events
Kosten & Tarife
Nachhaltigkeit & Umweltschutz
Netze
Politik
Recht & Regelwerk
Wasseraufbereitung
Wassergewinnung
Wasserstress
Water Solutions
Filter by Kategorien
Branche
Forschung & Entwicklung
Leute
People
Products & Solutions
Produkte & Verfahren
Publications
Publikationen
Sonstiges
Trade & Industry
Filter by Kategorien
Firmenverzeichnis
Geschützte Downloads
Mediadaten
Öffentliche Downloads
Filter by Veranstaltungsschlagworte
abwasser
ACHEMA
Automatisierung
FDBR
kanalnetze
MSR
Talsperren
trinkwasser
wasseraufbereitung
wasserbau
Wassernetze
Wasserversorgung

Zukunftschancen im Dutzend

Kategorie:
Themen: |
Autor: Jonas Völker

Zukunftschancen im Dutzend

Jeweils drei von ihnen bildet das öffentlich-rechtliche Wasserwirtschaftsunternehmen im Einzugsgebiet der Ruhr in den kommenden Jahren zu Fachkräften für Abwassertechnik beziehungsweise zu ElektronikerInnen für Betriebstechnik aus, jeweils zwei zu KonstruktionsmechanikerInnen oder Kaufleuten für Büromanagement. Außerdem haben ein angehender Forstwirt und ein angehender Industriemechaniker ihre Ausbildung begonnen.

Straffes Programm

Einen ersten intensiven Einblick in die Arbeit des Ruhrverbands erhielten die zwölf Neuen in ihrer zweiten Arbeitswoche im Rahmen eines Einführungstages, an dem auch die übrigen Ausbildungsjahrgänge des Ruhrverbands teilnahmen. Per Bus ging es von der Hauptverwaltung in Essen und der Zentralwerkstatt in Dortmund zur Möhnetalsperre, wo die insgesamt 41 Auszubildenden von Prof. Norbert Jardin, Vorstand Technik des Ruhrverbands, persönlich begrüßt wurden. Danach erwartete die jungen Leute, die in neun verschiedenen Berufen ausgebildet werden, ein straffes Programm mit Vorträgen über die gesetzlichen Kernaufgaben des Ruhrverbands, mit Besichtigungen der Möhnetalsperre und der Kläranlage Warstein und mit Infos der Jugend- und Auszubildendenvertretung, des Zentralbereichs Personal und Organisation, der Gleichstellungsbeauftragten und des Personalrats.

Gemeinsames Grillen

Mit kühlen Getränken und Leckereien vom Grill klang der Auszubildendentag bei strahlendem Sonnenschein aus. Das gemütliche Beisammensein und die gemeinsame Rückfahrt per Bus boten Gelegenheit zum gegenseitigen Kennenlernen und waren damit eine gute Starthilfe in ein erfolgreiches Berufsleben.

Das könnte Sie auch interessieren:

Einfacher planen, schneller konfigurieren mit dem Siemens Water Portal
Advertorial
Konzessionsvergaberichtlinie: Endet die Ausnahmeregelung für den Wasser-Sektor bevor?
Brandenburg stellt Niedrigwasserkonzept vor

Passende Firmen zum Thema:

Thema: Netze

ERHARD GmbH & Co. KG

Thema: Netze

Armaturen und Formstücke der Marken ERHARD, FRISCHUT & SCHMIEDING

ETSCHEL BRUNNENSERVICE GMBH

Thema: Wassergewinnung

Home of the JET Master

Publikationen

Umstrukturierung der Grundwasseranreicherung im Wasserwerk Neckartailfingen von offenen Becken in Sickerschlitzgräben

Umstrukturierung der Grundwasseranreicherung im Wasserwerk Neckartailfingen von offenen Becken in Sickerschlitzgräben

Autor: Christoph Treskatis / Christina Wenzel / Felix Kuntsche / Ewald Ocker
Themenbereich: gwf - Wasser|Abwasser
Erscheinungsjahr: 2015

Im Wasserwerk Neckartailfingen wird das nutzbare Grundwasserdargebot für die Trinkwassergewinnung durch die Anreicherung mit vorgereinigtem Neckarwasser erhöht. Zur Verlängerung der Standzeiten der Beckenfüllungen und Reduzierung des ...

Zum Produkt

Schwarz gefärbte Biofilme an Trinkwasserauslaufarmaturen

Schwarz gefärbte Biofilme an Trinkwasserauslaufarmaturen

Autor: Guido Heinrichs / Gerhard Haase / Carsten K. Schmidt / Iris Hübner
Themenbereich: gwf - Wasser|Abwasser
Erscheinungsjahr: 2014

Seit einigen Jahren wird aus verschiedensten Versorgungsgebieten in ganz Deutschland punktuell über das Auftreten schleimiger, schwarzer Beläge an Strahlreglern, Duschköpfen und WC-Spülkästen in Trinkwasserhausinstallationen berichtet, ohne ...

Zum Produkt

Ist das Programm “Reine Ruhr” des Landes NRW für die Trinkwasserversorgung aus der Ruhr zukunftsweisend?

Ist das Programm “Reine Ruhr” des Landes NRW für die Trinkwasserversorgung aus der Ruhr zukunftsweisend?

Autor: Dirk Schoenen
Themenbereich: gwf - Wasser|Abwasser
Erscheinungsjahr: 2010

Aus der Ruhr werden mehr als 5 Millionen Menschen im Ruhrgebiet und in den angrenzenden Regionen mit Trinkwasser versorgt. Gleichzeitig nimmt die Ruhr die Abwässer einer stark industrialisierten Region mit mehr als 2 Millionen Einwohnern auf. Die ...

Zum Produkt

Mehr Publikationen...

Sie möchten die gwf Wasser + Abwasser testen

Bestellen Sie Ihr kostenloses Probeheft

Überzeugen Sie sich selbst: Gerne senden wir Ihnen die gwf Wasser + Abwasser kostenlos und unverbindlich zur Probe!

Finance Illustration 03