Suche...
Generic filters
Filter by Themen
Abwasserbehandlung
Analytik & Hygiene
Digitalisierung
Energie
Engineering
Events
Kosten & Tarife
Nachhaltigkeit & Umweltschutz
Netze
Politik
Recht & Regelwerk
Wasseraufbereitung
Wassergewinnung
Wasserstress
Water Solutions
Filter by Kategorien
Branche
Forschung & Entwicklung
Leute
People
Products & Solutions
Produkte & Verfahren
Publications
Publikationen
Sonstiges
Trade & Industry
Filter by Kategorien
Firmenverzeichnis
Geschützte Downloads
Mediadaten
Öffentliche Downloads
Filter by Veranstaltungsschlagworte
abwasser
ACHEMA
Automatisierung
FDBR
kanalnetze
MSR
Talsperren
trinkwasser
wasseraufbereitung
wasserbau
Wassernetze
Wasserversorgung

100 Jahre alte Wasserleitung wird in Hamburg saniert

Kategorie:
Thema:
Autor: Sina Ruhwedel

100 Jahre alte Wasserleitung wird in Hamburg saniert

Das erste kooperative Straßenbauprojekt in Hamburg geht an den Start. Der Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG), HAMBURG WASSER (HW), Stromnetz Hamburg (SNH) und Gasnetz Hamburg (GNH) werden in den nächsten Jahren gemeinsam und in enger Koordination als Infracrew Hamburg die Elbchaussee sanieren. Dabei werden sie die verschiedenen Baumaßnahmen bündeln und erstmals ihre Leistungen in einer gemeinsamen Baustelle erbringen. Durch die Kooperation der Baulastträger verkürzt sich die Bauzeit um mindestens drei Jahre. Die umfangreiche Grundinstandsetzung der Elbchaussee beginnt im Mai 2021.

Unter anderem wird die über 100 Jahre alte Wasserleitung instand gesetzt. Sie ist existenziell für die Wasserversorgung des Hamburger Westens. Vorab sind vorbereitende Leitungsbauarbeiten notwendig, die ab Montagmorgen, 11. Januar, an der Kreuzung Elbchaussee und Parkstraße durchgeführt werden.

Die Kooperationspartner der Infracrew Hamburg stimmen ihre Bauleistungen innerhalb des Projektes aufeinander ab und setzen diese erstmals auch gemeinsam um. Die Bauzeit des ersten Abschnitts halbiert sich durch die Kooperation: Statt ursprünglich erforderlichen sechs Jahren wird nun drei Jahre saniert. Auch die Kosten reduzieren sich. Die weiteren Baumaßnahmen im Umfeld der Elbchaussee werden zudem zeitlich und räumlich eng koordiniert, um die Einschränkungen für die Bürger so gering wie möglich zu halten.

Erster Bauabschnitt von Mai 2021 bis Anfang 2024

Der erste Bauabschnitt zur Sanierung der Elbchaussee wird ab Mai 2021 bis voraussichtlich Anfang 2024 zwischen der Manteuffelstraße und der Parkstraße erfolgen. Vorab müssen umfangreiche Bauarbeiten an der Trinkwasserleitung durchgeführt werden, um die Versorgungssicherheit der Bürger während der Grundinstandsetzung sicherzustellen. Die zwischen 1906 und 1908 gelegte Leitung ist existentiell für die Wasserversorgung des Hamburger Westens. Die Trinkwasserversorgung ist während der Bauarbeiten sichergestellt.

Neben der Hauptleitung im Straßenraum werden während der Gesamtbaumaßnahme Elbchaussee von HW auch teilweise Versorgungsleitungen in den Nebenflächen und einige Hausanschlüsse erneuert. Auch SNH erneuert einige Hausanschlüsse. Die Maßnahme bringt Material und Technik auf den neusten Stand. Hierfür sind Aufgrabungen auf privatem Grund erforderlich. Betroffene Anlieger sind bereits in den laufenden Prozess eingebunden. Die Zufahrt zu den Grundstücken ist in dieser Zeit weiterhin gewährleistet.

Neue Leitungen unter Fahrbahn, Rad- und Gehwegen

Die grundlegende Instandsetzung der Elbchaussee zwischen Manteuffelstraße und Palmaille erfolgt ab Mai 2021 in mehreren Abschnitten. Der erste Bauabschnitt erstreckt sich von der Manteuffelstraße bis zur Parkstraße und wird bis voraussichtlich Anfang 2024 abgeschlossen sein. Dabei erneuern der LSBG den Straßenraum und HW die Trinkwasserleitungen unter der Straße. SNH und GNH legen neue Leitungen unter Fahrbahn, Rad- und Gehwege. Die Baumaßnahme soll die Elbchaussee für alle Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer sicherer und komfortabler machen. Zugleich gewährleisten erneuerte und teils verstärkte Versorgungsleitungen eine zukunftsfähige und leistungsstarke Infrastruktur für die Anwohner.

Das könnte Sie auch interessieren:

VKU kommentiert Europäische Klimaanpassungsstrategie
Meorga MSR-Spezialmesse in Hamburg abgesagt
Fernwasserversorgung Elbaue-Ostharz investiert 13 Millionen

Passende Firmen zum Thema:

Thema: Netze

ERHARD GmbH & Co. KG

Thema: Netze

Armaturen und Formstücke der Marken ERHARD, FRISCHUT & SCHMIEDING

Hailo-Werk Rudolf Loh GmbH & Co. KG

Thema: Netze

Steigleitern – Schachtleitern – Einstieghilfen – Fallschutzeinrichtungen – Schachtabdeckungen – Sonderbauwerke – Be- und Entlüftungsrohre Abwasser | Rohrleitungsbau |

Publikationen

Sie möchten die gwf Wasser + Abwasser testen

Bestellen Sie Ihr kostenloses Probeheft

Überzeugen Sie sich selbst: Gerne senden wir Ihnen die gwf Wasser + Abwasser kostenlos und unverbindlich zur Probe!

Finance Illustration 03
Datenschutz
gwf-wasser.0872.perimetrik.de, Besitzer: Vulkan-Verlag GmbH (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
gwf-wasser.0872.perimetrik.de, Besitzer: Vulkan-Verlag GmbH (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: