Suche...
Generic filters
Filter by Themen
Abwasserbehandlung
Analytik & Hygiene
Digitalisierung
Energie
Engineering
Events
gwf - Wasser|Abwasser
Industriewasser
Kosten & Tarife
Nachhaltigkeit & Umweltschutz
Netze
Politik
Recht & Regelwerk
Wasser & Abwasser
Wasseraufbereitung
Wassergewinnung
Wasserstress
Water Solutions
Filter by Kategorien
Branche
Forschung & Entwicklung
Leute
People
Products & Solutions
Produkte & Verfahren
Publications
Publikationen
Sonstiges
Trade & Industry
Filter by Kategorien
Firmenverzeichnis
Geschützte Downloads
Mediadaten
Öffentliche Downloads
Filter by Veranstaltungsschlagworte
abwasser
ACHEMA
Automatisierung
FDBR
Hydrologie
kanalnetze
MSR
Talsperren
trinkwasser
wasseraufbereitung
wasserbau
Wassernetze
Wasserversorgung

Dresden: Neuer Wasserspeicher entsteht

Kategorie:
Thema:
Autor: Jonas Völker

Dresden: Neuer Wasserspeicher entsteht

„Der neue Hochbehälter Hosterwitz löst ab 2021 den bestehenden Wasserspeicher in der Radeberger Vorstadt ab. Mehr als 82.000 Verbraucher rechts der Elbe erhalten ihr Wasser dann aus dem neuen Hochbehälter, der 3.000 m3 Wasser mehr fasst als der alte. Der Ersatzneubau ist notwendig, um den steigenden Trinkwasserbedarf der Stadt bedarfsgerecht sicherzustellen“, erläutert Projektleiter Martin Kayser von DREWAG NETZ das Bauvorhaben.

Bessere Trinkwasserverteilung

Neben dem erhöhten Fassungsvolumen entstehen weitere Vorteile. Der neue Hochbehälter ist etwas tiefer angeordnet und damit identisch mit der Höhenlage des größten Hochbehälters auf der linken Elbseite. Zukünftig kann dadurch die Fahrweise der Trinkwasserverteilung in Dresden optimiert werden. Insbesondere bei Betriebsstörungen können die Mitarbeiter somit noch flexibler und ohne zusätzlichen Energieeinsatz das Wasser umleiten. Darüber hinaus ist der Wasserspeicher so angelegt, dass das Speichervolumen um weitere 9.000 Kubikmeter erweitert werden kann.

Ersatzneubau

Der Bau des Wasserspeichers startete im August 2018. Zuvor gab es eine umfassende Zustandsuntersuchung und Instandsetzungsversuche in den Wasserkammern des alten Hochbehälters. Auf Grund der festgestellten baulichen Schäden und des unverhältnismäßig hohen Sanierungsaufwandes hat sich DREWAG NETZ für den Ersatzneubau auf dem benachbarten Gelände an der Fischhausstraße entschieden.

125.000 Badewannen

Nach der Neuverlegung der Zu- und Ablaufleitungen, begann der Tief- und Rohbau des Schieberhauses sowie der zwei Wasserkammern. Beide Wasserkammern haben ein Speichervolumen von je 9.400 Kubikmetern. Dies entspricht fast 7,5 olympischen Schwimmbecken oder 125.000 üblichen Badewannen. Insgesamt wurden für den Rohbau 6.200 Kubikmeter Beton und 1.060 Tonnen Bewehrungsstahl verbaut. Derzeit wird das Schieberhaus technisch ausgerüstet, was bis Frühjahr 2021 andauern wird. Anschließend wird der neue Hochbehälter schrittweise in Betrieb genommen. Für das gesamte Bauvorhaben investiert die DREWAG NETZ rund 13 Mio. €.

Zentraler Punkt

Der im Jahr 1908 in Betrieb gegangene Hochbehälter Hosterwitz ist zentraler Punkt der Trinkwasserverteilung auf der rechten Elbseite. Neben der Versorgung der Kunden mit dem nötigen Wasserdruck, dient der Behälter im Wesentlichen dazu, Verbrauchsschwankungen auszugleichen und einen kontinuierlichen Betrieb der Wasserwerke zu ermöglichen.

Verbrauchsdaten des neuen Hochbehälters

Mittlerer Tagesdurchsatz: 36.000 m3
Maximaler Tagesdurchsatz: 71.000 m3
Einwohner in direkt angeschlossenen Versorgungsgebieten: 82.000
Einordnung im Versorgungsgebiet: Das gespeicherte Wasser kommt aus den Wasserwerken Coschütz und Hosterwitz. Direkt angeschlossen sind die Versorgungsgebiete Hosterwitz (westlich und östlich). Daher hat der Wasserspeicher auch seinen Namen. Weitergeleitet wird das Wasser in die Versorgungsgebiete Dresden Nord und Nord-Ost.

Trinkwasserspeicher Räcknitz wieder am Netz

Auch am größten Dresdner Wasserspeicher in Dresden Räcknitz geht es weiter voran. Die Sanierungsarbeiten an einer der vier Doppelkammern sind abgeschlossen. Seit dieser Woche sind wieder alle Wasserkammern in Betrieb und versorgen die linkselbischen Haushalte.

Das könnte Sie auch interessieren:

EU-Mitgliedsstaaten müssen mehr gegen Nitratbelastung vorgehen
Restoring dying coral reefs: Coral Vita receives Earthshot Prize 2021
Wasserbetriebe prüfen Einleitung von Regenwasser

Passende Firmen zum Thema:

Thema: Netze

ERHARD GmbH & Co. KG

Thema: Netze

Armaturen und Formstücke der Marken ERHARD, FRISCHUT & SCHMIEDING

Hailo-Werk Rudolf Loh GmbH & Co. KG

Thema: Netze

Steigleitern – Schachtleitern – Einstieghilfen – Fallschutzeinrichtungen – Schachtabdeckungen – Sonderbauwerke – Be- und Entlüftungsrohre Abwasser | Rohrleitungsbau |

Publikationen

Fused connecting lines made of HDPE in Düsseldorf

Fused connecting lines made of HDPE in Düsseldorf

Autor: Alexander Schuir / Hanjo Kanne / Kai Büßecker
Themenbereich: 3R

Home to about 600,000 inhabitants, the state capital of North Rhine-Westphalia Düsseldorf, like any other city, is constantly endeavouring to provide its citizens, commuters, and guests with a fully functional infrastructure to meet the demands of ...

Zum Produkt

Die Verrohrung des Osterbuchstollens der Landeswasserversorgung

Die Verrohrung des Osterbuchstollens der Landeswasserversorgung

Autor: Frieder Haakh
Themenbereich: Wasser & Abwasser
Erscheinungsjahr: 2020

Der in den Jahren 1913–1915 errichtete Osterbuchstollen der Landeswasserversorgung wurde 2019 wegen Undichtigkeiten bei drückendem Bergwasser durch die Verrohrung einer Stollenkammer mit einer Rohrleitung Nennweite 1200 saniert. Die größte ...

Zum Produkt

Kurzzeitprognosen des Wasserbedarfs bei begrenzter Datenlage

Kurzzeitprognosen des Wasserbedarfs bei begrenzter Datenlage

Autor: Jan Philipp Naumann, Julian Mosbach, Oliver Strutz, Wilhelm Urban
Themenbereich: Wasser & Abwasser
Erscheinungsjahr: 2020

Genaue Kenntnisse über den Kurzzeitverlauf des Wasserbedarfs ermöglichen eine vorausschauende Anlagenbewirtschaftung und Anpassung der Betriebsstrategien an Extremsituationen. Im folgenden Artikel wird gezeigt, wie anhand standardmäßig ...

Zum Produkt

Mehr Publikationen...

Sie möchten die gwf Wasser + Abwasser testen

Bestellen Sie Ihr kostenloses Probeheft

Überzeugen Sie sich selbst: Gerne senden wir Ihnen die gwf Wasser + Abwasser kostenlos und unverbindlich zur Probe!

Finance Illustration 03