Suche...
Generic filters
Filter by Themen
Abwasserbehandlung
Analytik & Hygiene
Digitalisierung
Energie
Engineering
Events
Industriewasser
Kosten & Tarife
Nachhaltigkeit & Umweltschutz
Netze
Politik
Recht & Regelwerk
Wasseraufbereitung
Wassergewinnung
Wasserstress
Water Solutions
Filter by Kategorien
Branche
Forschung & Entwicklung
Leute
People
Products & Solutions
Produkte & Verfahren
Publications
Publikationen
Sonstiges
Trade & Industry
Filter by Kategorien
Firmenverzeichnis
Geschützte Downloads
Mediadaten
Öffentliche Downloads
Filter by Veranstaltungsschlagworte
abwasser
ACHEMA
Automatisierung
FDBR
kanalnetze
MSR
Talsperren
trinkwasser
wasseraufbereitung
wasserbau
Wassernetze
Wasserversorgung

Entsorger investieren 30 Prozent mehr

Kategorie:
Themen: |
Autor: Jonas Völker

Entsorger investieren 30 Prozent mehr

Die Unternehmen der Abwasserentsorgung steigerten damit ihre Investitionen rund viermal so stark wie die Stromversorger, die derzeit wegen des nötigen Netzumbaus für die Energiewende besonders im Fokus stehen. Mit einem Plus von 30,6 Prozent übertrafen sie deutlich die Gasversorger (+ 20,5 Prozent) und den Bereich der Rückgewinnung (+ 19,5 Prozent). In der Elektrizitätsversorgung erhöhte sich das Investitionsvolumen um 7,1 Prozent, in der Wasserversorgung um 7,7 Prozent, so das Statistische Bundesamt (Destatis) auf Basis vorläufiger Daten.

Erster Anstieg seit drei Jahren

In der gesamten Energie-, Wasser- und Entsorgungswirtschaft mit 20 und mehr Beschäftigten stiegen demnach die Investitionen in Sachanlagen im Jahr 2014 um 10,9 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Das Jahr brachte nach drei Jahren rückläufiger Investitionen den ersten Anstieg. Das Gesamtvolumen betrug rund 15 Milliarden Euro. Der durchschnittliche Anstieg bei den Investitionen je Unternehmen war 2014 mit 2,8  Prozent ebenfalls der erste Zuwachs seit 2010. Über die Hälfte der Investitionen in der Energie-, Wasser- und Entsorgungswirtschaft wurde 2014 in der Elektrizitätsversorgung (57,7 Prozent) getätigt. Auf Unternehmen in der Abwasserentsorgung entfielen 14,6 Prozent und auf Unternehmen in der Wasserversorgung 9,5 Prozent.
Detailinformationen und die Möglichkeit, individuelle Grafiken zu erstellen, bietet das Statistische Bundesamt hier.

Das könnte Sie auch interessieren:

Trinkwasserschutz: Verbände einigen sich auf Positionen zum Ökolandbau in Wassergewinnungsgebieten
Neuer Wasserspeicher für Dresden
Smarte Apps für mehr Effizienz und Versorgungssicherheit in der Wasserwirtschaft
Advertorial

Passende Firmen zum Thema:

Thema: Netze

ERHARD GmbH & Co. KG

Thema: Netze

Armaturen und Formstücke der Marken ERHARD, FRISCHUT & SCHMIEDING

ETSCHEL BRUNNENSERVICE GMBH

Thema: Wassergewinnung

Home of the JET Master

Publikationen

Umstrukturierung der Grundwasseranreicherung im Wasserwerk Neckartailfingen von offenen Becken in Sickerschlitzgräben

Umstrukturierung der Grundwasseranreicherung im Wasserwerk Neckartailfingen von offenen Becken in Sickerschlitzgräben

Autor: Christoph Treskatis / Christina Wenzel / Felix Kuntsche / Ewald Ocker
Themenbereich: gwf - Wasser|Abwasser
Erscheinungsjahr: 2015

Im Wasserwerk Neckartailfingen wird das nutzbare Grundwasserdargebot für die Trinkwassergewinnung durch die Anreicherung mit vorgereinigtem Neckarwasser erhöht. Zur Verlängerung der Standzeiten der Beckenfüllungen und Reduzierung des ...

Zum Produkt

Schwarz gefärbte Biofilme an Trinkwasserauslaufarmaturen

Schwarz gefärbte Biofilme an Trinkwasserauslaufarmaturen

Autor: Guido Heinrichs / Gerhard Haase / Carsten K. Schmidt / Iris Hübner
Themenbereich: gwf - Wasser|Abwasser
Erscheinungsjahr: 2014

Seit einigen Jahren wird aus verschiedensten Versorgungsgebieten in ganz Deutschland punktuell über das Auftreten schleimiger, schwarzer Beläge an Strahlreglern, Duschköpfen und WC-Spülkästen in Trinkwasserhausinstallationen berichtet, ohne ...

Zum Produkt

Ist das Programm “Reine Ruhr” des Landes NRW für die Trinkwasserversorgung aus der Ruhr zukunftsweisend?

Ist das Programm “Reine Ruhr” des Landes NRW für die Trinkwasserversorgung aus der Ruhr zukunftsweisend?

Autor: Dirk Schoenen
Themenbereich: gwf - Wasser|Abwasser
Erscheinungsjahr: 2010

Aus der Ruhr werden mehr als 5 Millionen Menschen im Ruhrgebiet und in den angrenzenden Regionen mit Trinkwasser versorgt. Gleichzeitig nimmt die Ruhr die Abwässer einer stark industrialisierten Region mit mehr als 2 Millionen Einwohnern auf. Die ...

Zum Produkt

Mehr Publikationen...